#181

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 30.08.2019 03:07
von Redunicorn | 351 Beiträge

Hab nochmal Zinkacetat und Zitronensäure mit der neuen E3 gestackt. Das Zinkzeug lös ich nochmal auf und lass es neu kristallisieren. Die Zitrlnensäure hat sich verändert in der Zeit wo ich sie weggepackt hatte.

Zinkacetat mit Lomo 9/0,20, 41 Tiff's



Zitronensäure mit Zeiss 8/0,20, 101 Tiff's



Mit der Software RisingView zur neuen E3 .muß ich mich noch anfreunden. Man kann extrem viel im Vorfeld einstellen, was einem im Nachhinein die Bildbearbeitung erleichtert. Aber die SW ist langsam...


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 30.08.2019 03:13 | nach oben springen

#182

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 30.08.2019 07:43
von witweb | 476 Beiträge

Hi Peter,
schön dass du mit deiner neuen Kamera vorankommst. Aber versuch doch mal die Bilder etwas "harmonischer" abzustimmen, weniger Kontrast.
Ich liebe ja auch kontrastreiche Bilder, aber man läuft Gefahr, damit auch viel Details kaputt zu machen. Und vielleicht findest du auf dem OT auch mal eine Ecke, die sich für eine Detailaufnahme eignet. Nicht dieses Gewusele...
Viele Grüße
Michael

nach oben springen

#183

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 30.08.2019 11:04
von witweb | 476 Beiträge

Hi,
hier ein Bild von Asparagin. Dazu wurde eine Aspargin-Tablette (danke Peter!) pulverisiert und in heißem Wasser aufgelöst. Dann filtriert und auf einem OT eintrocknen gelassen.
Ob das alles Asparagin ist, bezweifele ich. Denn eine Tablette enthält ja noch etliche andere Substanzen, die man durch Filtern nicht entfernen kann.
Ich bekomme aber in Kürze reines L-Asparagin, dann werden wir sehen.
Viele Grüße
Michael

Aspargin (Tablette) BB=1,6mm



Kamera: CANON EOS 650D
Objektiv: Nikon E10 0.25 160/-
Belichtungszeit: 1/8s
ISO:100
ABM: 12:1
Bildbreite: ca.1,6mm
Dateiformat: RAW
Stackingschritte: 80
Schrittweite: 2µm
Software: Helicon Focus B(28,2), Photoshop
Aufnahmedatum: 29.08.19
Name: Aspargin-Tablette

nach oben springen

#184

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 31.08.2019 01:27
von Redunicorn | 351 Beiträge

Jap, Michael, reines L-Aspargin hab ich nicht auftreiben können. Mir gefällt dein Bild aber.

Mit der E3 hab ich nochmal Natriumsulfat gestackt. Hat sich total verändert während seiner Ruhezeit, und ist auch nicht so wuselig wie die beiden vorigen Bilder. Da ziemlich dick weil ohne Deckgläschen, warens 285 TIFF's zu 0,001 mm mit dem Zeiss 8/0,20.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.
nach oben springen

#185

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 31.08.2019 17:54
von witweb | 476 Beiträge

Hi Peter,
gefällt mir gut.
Ich verwende zunehmend OT mit Deckglas. Ist zwar nichts für Ungeduldige, aber die Ergebnisse werden anders, meist besser.

Ich habe gerade
- Amidosulfonsäure 99,5% und
- L-Asparaginsäure, 98,5%
bekommen.
Ich mache dir wieder Tütchen fertig, geht aber erst am Montag im Briefumschlag zur Post.
Falls noch weitere Polarisierer Interesse haben, bitte PN. Reicht noch für etliche Proben.

Viele Grüße
Michael

nach oben springen

#186

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 02.09.2019 10:24
von witweb | 476 Beiträge

Hi,
hier nun die ersten Kristalle der L-Asparaginsäure.
Viele Grüße
Michael

L-Asparaginsäure BB=0,4mm




Kamera: CANON EOS 650D
Objektiv: PZO 20/0,4 160/0,17
Belichtungszeit: 0,3s
ISO:100
Bildbreite: ca.0,4mm
Dateiformat: RAW
Stackingschritte: 90
Schrittweite: 1µm
Software: Helicon Focus C, Photoshop
Aufnahmedatum: 01.09.19
Name: L-Asparaginsäure

nach oben springen

#187

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 02.09.2019 19:49
von witweb | 476 Beiträge

Gold kann ich noch nicht manchen, aber solche Glitzerketten schon!

L-Asparaginsäure BB=2,6mm



Kamera: CANON EOS 650D
Mikroskop Krüss MBL2000T
Objektiv: Krüss 4/0,1 - 160/-
Belichtungszeit: 1/5s
ISO:100
Bildbreite: ca.2,6mm
Dateiformat: RAW
Stackingschritte: 120
Schrittweite: 10µm
Software: Helicon Focus B(22,4), Photoshop
Aufnahmedatum: 02.09.19
Name: L-Asparaginsäure

nach oben springen

#188

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 02.09.2019 20:23
von Redunicorn | 351 Beiträge

Schöne Bilder, Michael. Und freu mich schon auf dein Tütchen .

Bin unter die Promoter der E3 gegangen, d.h. hab mich mit dem Chef des Stores angefreundet, und der hat gleich 9 Bilder ins Angebot integriert. Hier sind 3 davon.
Die Daten kommen nicht so als Exifs rüber, aber ich nehme immer die kleinste ISO (80), Belichtungszeit ist knapp unter 1 Sek.

Nr. 1 ist ungebleichter Rohrzucker. 72 TIFF's zu 0,001 mm mit dem Lomo 9/0,20.



Nr. 2 ist Harnstoff/Urea aus einer Schmelze. Die aus Lösungen (H2O, Ethanol) muß ich noch durchsehen. 85 TIFF's zu 0,001 mm.



Nr. 3 ist Weinsäure. 51 TIFF's zu 0,001 mm



Übrigens - ich hatte es schon befürchtet - das Projekt mit den sich öffnenden Asterknospen konnte ich vergessen. Vielleicht versuch ichs mal mit einem Kaktus...


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 02.09.2019 20:31 | nach oben springen

#189

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 03.09.2019 00:19
von Redunicorn | 351 Beiträge

Hier nochmal ein Bild mit der HY-1138, und ein vorläufiges Fazit:

Die neue E3 ist besser, was Rauschen angeht. Ware ja auch komisch, falls es anders wäre, denn bei der HY sind ISO 400 fix (gegemüber 80 bei der E3). JPG vs TIFF - ich denke, bezüglich Artefakten wird beim Stacken einiges an JPG-Nachteilen wieder ausgeglichen. Schlecht sind die Ergebnisse mit der HY-1138 auch nicht.

Es ist nochmal Rohrzucker, 59 JPG's mit ISO 400 und dem Lomo 9/0,20 am Biolam.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 03.09.2019 00:29 | nach oben springen

#190

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 03.09.2019 02:45
von Redunicorn | 351 Beiträge

Und nochmal Harnstoff/Urea, gelöst in Ethanol, mit der E3. Habe keinen Kontrast verstärkt, nur per Tonwertkorrektur beim Histogramm Hell- und Dunkelwerte angepasst.

ISO 80, 0,9 Sek, 35 TIFF's zu 0,001 mm, mit Lomo 9/0,20 am Biolam.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 03.09.2019 02:54 | nach oben springen

#191

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 03.09.2019 17:56
von witweb | 476 Beiträge

Hi Peter,
habe deine Bilder bei Risingcam E3 schon gesehen.
Ich war auf der Suche nach einem kleinen Drehtisch, um nicht immer die Kamera drehen zu müssen, sondern den OT. Habe was gefunden, bin mir aber noch nicht sicher..
Wie groß ist denn in etwa die Bildbreite bei deinen letzten Bildern?
Beste Grüße
Michael

nach oben springen

#192

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 03.09.2019 21:22
von Redunicorn | 351 Beiträge

Hmm, Michael, mein Biolam hat einen Drehtisch, den ich auch mal zentriert hatte, aber ich benutze ihn kaum. Hab bisher immer die Kamera gedreht..
Dein Brief für neue Experimente ist schon da, danke dir .

Ich hab jetzt den 0,5X Reduzierer mal weggelassen. Dachte, die Quali ging in den Keller, aber seitdem ich eine zweite Irisblende habe und alles ordentlich einstellen kann, tut sie das nicht mehr. D.h. auch, da ich inzwischen ein graviertes Meßgläschen habe, kann ich mal anfangen, meine Objektive für mit und ohne Reduzierer zu eichen, und dann jeweils die Bildbreite angeben.

Hier nochmal Urea/Harnstoff aus Ethanol, diesmal ohne Reduzierer. Es entspricht dann ungefähr der Objektivgravur.
30 TIFF's mit der E3, Schrittweite 0,001 mm, ISO 80, 0,9 Sek. Objektiv Lomo 9/0,20


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 03.09.2019 21:45 | nach oben springen

#193

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 05.09.2019 15:06
von witweb | 476 Beiträge

Hi,
wir hatten ja schon des Öfteren diskutiert, weshalb bei den POL-Bildern so viele Stackingschritte notwendig sind. Ob die konkrete Zahl in jedem Fall nachvollziehbar ist, sei dahingestellt.
Fest steht jedoch, dass die Kristalle auch eine dritte Dimension haben, besonders dann, wenn sie nicht durch ein Deckglas begrenzt werden.
Um der Sache auf den Grund zu gehen, habe ich mich mal auf den Bauch gelegt und die Kristalle von der Seite fotografiert.
Hier ist ein solches Bild, die Kristalle sind ca 80µm hoch!
Leider konnte ich nur mein Nikon E10 verwenden, da ich mit dem 20x immer am OT angestossen bin. Deshalb ist das Bild nur ein kleiner Ausschnitt des Originalbildes.
Aber ich arbeite daran...
Viele Grüße
Michael

Asparaginsäure BB=0,25mm




Kamera: CANON EOS 650D
Mikroskop Krüss MBL2000T
Objektiv: Nikon E10 0.25 160/-
Belichtungszeit: =0,3s
ISO:100
Bildbreite: ca.0,25mm
Dateiformat: RAW
Stackingschritte: 110
Schrittweite: 2µm
Software: Helicon Focus B(22,4), Photoshop
Aufnahmedatum: 04.09.19
Name: L-Asparaginsäure

Und hier nochmal in "schön", sagt meine Frau...


zuletzt bearbeitet 05.09.2019 16:36 | nach oben springen

#194

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 05.09.2019 15:55
von Sboernemeyer | 992 Beiträge

Das nenn ich Einsatz, lieber Michael
80um ...
haette ich nicht gedacht


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#195

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 05.09.2019 20:28
von stacker | 61 Beiträge

zu Beitrag Nr 185

hallo Michael

der Brief mit den Proben ist angekommen - vielen Dank noch einmal.

Den "Rückbrief" mache ich am WE fertig:

Eine kurze 3 Beschreibung der Präparate:

Blauglockenbaum (Paulownia tomentosa)

1. Präp : Querschnitt durch 1-jähriges Ästchen
2. Präp : Längsschnitt Abzweigung 1-jähriges Ästchen / 2-jähriges Ästchen
3. Präp : Längsschnitt und Querschnitt durch Luftwurzel

Die Präparate wurden vor dem Schnitt in AFE (90 Teile 70 % Ethanol, 5 Teile 37% Formalin, 5 Teile 100 %Essigsäure) fixiert.
Geschnitten wurde mit einem "Tempelchen" - einem DIY-Handmikrotom

Ein Bild des Tempelchens findest Du als Bild 61 ( und eins von mir - Bild 37 ganz rechts ) unter Impressionen
http://www.mikroskopie-bonn.de/berichte_...rg_v/index.html

Gefärbt wurden die Schnitte nach W3Asim I
http://www.mikroskopie-bonn.de/downloads/index.html#a15

Eingedeckt sind die Schnitte in Euparal.

Ich hoffe die Präparate gefallen.

1. Link geändert


__________________________________

beste Grüsse aus dem Saarland
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 06.09.2019 15:19 | nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Twain
Besucherzähler
Heute waren 1201 Gäste und 23 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2957 Themen und 24519 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).