#166

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 21.08.2019 03:01
von Redunicorn | 435 Beiträge

Und nochmal Kandis von der Nachteule .

92 Schritte zu 0,001 mm mit dem Zeiss 16/0,32. Mehr Daten gibts wenn ich die RisingCam habe. Schade, das man die HY-1138 nicht hat machen lassen, was sie gekonnt hätte, denn deren Panasonic-Sensor ist durchaus gut.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 21.08.2019 03:05 | nach oben springen

#167

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 22.08.2019 14:10
von Redunicorn | 435 Beiträge

Hier mal Kandis mit Deckglas, und ziemlich monochrom. 102 Schritte zu 0,001 mm mit dem Zeiss 8/0,20.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 22.08.2019 14:11 | nach oben springen

#168

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 22.08.2019 15:34
von witweb | 514 Beiträge

Hallo Peter, das sieht doch gut aus. Vor allem nicht so ein Gewusel. Und ich finde, mal etwas weniger Farben auch nicht schlecht.
Beste Grüße
Michael

nach oben springen

#169

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 22.08.2019 16:38
von Redunicorn | 435 Beiträge

Danke, Michael. Ja, immer neue Strukturen, mal Gewusel, mal flächig, mal bunt, mal monochrom. Ich hab ja bei einer Okularkamera den Vorteil, dass ich sie verdrehen kann, wenn es für die Bildgestaltung von Vorteil ist.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 22.08.2019 16:40 | nach oben springen

#170

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 22.08.2019 17:12
von witweb | 514 Beiträge

Hi Peter,
ja, kann ich bei meiner DSLR auch. Muss man oft auch, um die zur Verfügung stehenden Objektive und Formate ausnutzen zu können.

nach oben springen

#171

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 22.08.2019 17:29
von witweb | 514 Beiträge

Hier noch drei "normale" Bilder von Ibuprofen. Das waren die letzten, den Rest des Materials habe ich vernascht
Muss mich nun die nächsten Tage ums Enkeltöchterchen kümmern...
Beste Grüße
Michael


2x Ibuprofen, das zweite mit Verzögerer WP560. BB= 2,75mm





Kamera: CANON EOS 650D
Mikroskop: Krüss MBL2000T-20W
Objektiv: CZJ 6,3/0,16 160/-
Belichtungszeit: 1/6s
ISO:100
ABM: 8:1
Bildbreite: ca.2,75mm
Dateiformat: RAW
Stackingschritte: 25
Schrittweite: 6µm
Software: Helicon Focus B(8,4), Photoshop
Aufnahmedatum: 21.08.19


Ibuprofen, BB=1,3mm



Kamera: CANON EOS 650D
Mikroskop: Krüss MBL2000T-20W
Objektiv: Nikon E10 0.25 160/-
Belichtungszeit: 0,6s
ISO:100
ABM: 12:1
Bildbreite: ca.1,3mm
Dateiformat: RAW
Stackingschritte: 58
Schrittweite: 2µm
Software: Helicon Focus B(8,4), Photoshop
Aufnahmedatum: 19.08.19
Name: Ibuprofen

nach oben springen

#172

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 23.08.2019 11:59
von Redunicorn | 435 Beiträge

Schön, Michael. Dann werde du deinen Opa-Freuden gerecht .

Kandis unterm Deckglas von mir - diesmal farbig.

Kamera HY-1138:
Objektiv: Zeiss 8/0,20
Blende:
Belichtungszeit:
Beleuchtung: Durchlicht, Pol
ISO:
Dateiformat RAW/JPG:JPG
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte:182
Länge der Schritte:0,001 mm
Arbeitsabstand: 1 cm
Stacking-Software: Affinity Photo
Artenname:
Aufnahmedatum: 23.8.2019
Sonstiges:


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.
nach oben springen

#173

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 24.08.2019 03:03
von Redunicorn | 435 Beiträge

Kandis mit Pol und Plexi, wobei erstaunlicherweise der HG schwarz geblieben ist. 128 Schritte zu 0,001 mm mit dem Zeiss 8/0,20 am Biolam.
Noch mit der "alten" HY-1138. Die neue ist heute engekommen, und das ist eine andre Liga. Die Kam meine ich weniger, die Software ist komplex, deutsche Oberfläche, aber 150 Seiten englisches Manual. Da brauch ich noch ein paar Tage..

Was ist denn besser, RAW/DNG einzustellen, oder RGB48 (also 16 Bit pro Farbe), und dann in TIFF speichern ?


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 24.08.2019 03:05 | nach oben springen

#174

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 24.08.2019 21:22
von Redunicorn | 435 Beiträge

Gibt noch zweimal Kandis von mir, einmal Bunt mit Plexi (27 Schritte) und einmal fast SW (57 Schritte)- Daten sonst wie gehabt.




LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.
nach oben springen

#175

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 24.08.2019 23:14
von carypt | 210 Beiträge

peter ,
bei den jpeg hast du doch immer komprimierungs artefakte , wie hier die blockbauweise der https://de.wikipedia.org/wiki/Diskrete_Kosinustransformation https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Dctjpeg.png , also auf pixelebene sieht man doch linienblöcke oder karo , eben so wird das bild abstrahiert , komprimiert . und bei jpeg wird doch auch vorgeschärft , das wiederum führt zu einer kontrastverstärkung an der kante , mal 2 mal 3 pixel breit wobei ein heller und ein dunkler streifen entsteht , das sieht man auch gut bei deinem stacking-wettbewerb-bild , der helle rand um das objekt . (denke ich )http://www.imatest.com/docs/sharpening/

dies umgeht man durch raw solange man stackt ,

edit : und tif nimmt man glaub ich bloß weil die programme nicht direkt raw verarbeiten , es ist eben die verlustlose entwicklung , wobei manche schon etwas verbesserung von raw nach tif mit hinein manipulieren , wenn es denn beim stacken oder sowieso helfen tut .
gruß carypt


fipradio.fr

zuletzt bearbeitet 24.08.2019 23:27 | nach oben springen

#176

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 25.08.2019 14:07
von Redunicorn | 435 Beiträge

carypt,
ein paar tage werd ich noch meine "alte" okularkamera nehmen, womit nur jpg geht. wenn ich mich in die software der neuen kam eingelesen hab, werd ich die serien in dng oder in rgb48 -> tiff16 speichern können. schließlich hab ich die neue risingcam e3 ja gekauft, weil ich keine komprimierten bilder als basis mehr haben wollte.
allerdings können auch - und besonders je größer der abm wird, schon minimalste fehler bei der einstellung der beleuchtung (kondensor, dessen irisblende, und der feldblende) zu farbsäumen bzw. ca führen.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 25.08.2019 14:12 | nach oben springen

#177

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 25.08.2019 17:55
von witweb | 514 Beiträge

Na Peter, wo bleiben die Bilder von der neuen Kamera?
Kannst ja bereits vorhandene Objekte ablichten..
Beste Grüße
Michael

Morgen mache ich mich mal an deine Proben...

nach oben springen

#178

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 26.08.2019 23:04
von Redunicorn | 435 Beiträge

Die Bilder von der neuen Kamera kommen spätestens morgen, Michael. Dann ist auch meine Kristallzüchtung (Zinkacetat) fertig.

Was ich noch herausgefunden habe zu der neuen Kamera, betrifft ISO vs Grain. Nachdem ich in der RisingView-Software ISO-Einstellung vermißt, dafür aber Grain gefunden habe mit dem Hinweis, nur und nur dann hochsetzen, wenn das Licht absolut nicht reicht, dachte ich mir schon, es sei ähnlich, und hab recherchiert.

Der Programmierer von RisingView scheint wohl Filmer zu sein, denn ich las, es sei historisch bedingt, bei Fotokameras von ISO, und bei Filmkameras von Grain zu reden. Weiter las ich, das wenn die Grundempfindlichkeit des Sensors bekannt sei, Grain +6dB eine Verdopplung des ISO-Wertes bewirken würde.

Auf der Sony-Seite fand ich die Grundempfindlichkeit des Exmor 147 heraus, sie beträgt ISO 80.

Fazit: Natürlich muß die Beleuchtung am Mikroskop auf Motiv und Apertur abgestimmt werden. Aber mit genügend Licht sollte eine Grain-Verstärkung (und damit Rauschen) vermeidbar sein. Lange Belichtungen möchte ich ebenfalls vermeiden, weils für Raischfreiheit auch nicht so gut ist oder gar zu Hotpixeln führen kann. .Bald werd ichs genauer wissen


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 26.08.2019 23:17 | nach oben springen

#179

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 27.08.2019 03:10
von Redunicorn | 435 Beiträge

Ein Teststack von Zinkacetat mit der neuen E3. Aber erstens scheint das Zeug immer noch nicht richtig trocken zu sen, und zweitens hätte ich das aus 30 TIFF16 so wohl auch mit JPG's hingekriegt. Muss noch üben...

Kamera: RisingCam E3
Objektiv: Lomo 9/0,20 am Biolam
Blende:offen
Belichtungszeit: 0,96 Sek.
Beleuchtung: Durchlicht, Pol
ISO: 80
Dateiformat RAW/JPG:RGB48 -> TIFF16
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte:30
Länge der Schritte:0,002 mm
Arbeitsabstand: 1 cm
Stacking-Software: Affinity Photo
Artenname:
Aufnahmedatum: 27.8.2019
Sonstiges:nur entrauscht, geschärft und Tonwerte etwas korrigiert


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 27.08.2019 03:20 | nach oben springen

#180

RE: Sammelthread Pol-Kristalle

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 27.08.2019 16:10
von witweb | 514 Beiträge

Hi Peter,
wenigstens läuft die Kamera..
Ich weiß noch nicht, ob ich die Aufnahme gut finde...
Aber du bist ja dran.
Grüße
Michael

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sabine
Besucherzähler
Heute waren 715 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3034 Themen und 25112 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).