#91

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 15:54
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Thorben,
wenn Du keine Mikro-Schritte brauchst ist auch OK.
TB6560 braucht nur zwei Digital-Outputs von Arduino und wird separat mit 12V versorgt, so dass er bis 3A leisten kann.

Als ich mein Makro-Brettchen geplant habe, wollte ich solche Schritte erreichen,
damit ich auch ein Objektiv mit der Apertur 1.4 bedienen kann (habe sogar 100:1 Getriebe :-)
Später habe ich aber gemerkt, dass das nur Theorie war.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 12.01.2018 16:47 | nach oben springen

#92

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 15:55
von Saga | 197 Beiträge

Zitat von Adalbert im Beitrag #87
Da Du Zerene hast, kannst Du die Verarbeitung der Stacks mit Batch-Jobs (wie beim Slabbern) relativ einfach automatisieren...



was wie? Bahnhof!? Kannst du mir das genauer erklären, das wäre DIE Arbeitserleichterung für mich.

nach oben springen

#93

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 16:07
von gogs | 22 Beiträge

Hallo Thorben,

beeindruckende Anlage und vielen Dank für dein Knowhow und deine wunderschönen Bilder.

Ursprünglich hatte ich meine Schrittmotoren genau nach Nenndaten angesteuert,
aber sie hatten daher auch volles Haltemoment und wurden mit der Zeit sehr heiss.

Wie auch immer, ich bin überzeugt Du wirst dein Setup noch verbessern.

Trotzdem möchte ich Dir eine unabhängige Ansteuerung des Drehtellers/Stange empfehlen und vielleicht sogar noch eine 3 Rotationsachse.
Wer weiss was da Alles noch möglich wird.

MfG
Christian

nach oben springen

#94

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 16:11
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Thorben,

hast Du bereits die Batch-Jobs von Zerene verwendet?
Falls nicht, dann probiere erst mit dem BugsLabber. Das Progrämmchen erstellt eine XML für ein Zerene-Projekt.
Wenn Du Dir so eine XML anschaust, wirst Du sehen, dass sie relativ einfach aufgebaut ist.


Spontan würde ich sagen, dass Du ein Programm schreibst, das die Namen der Image-Files in so eine XML einfügt.
Dann könnest Du von Zerene aus den Batch-Job starten. Deine Stacks werden dann der Reihe nach abgearbeitet.
Du kannst aber auch einen Batch-Job pro Stack erstellen und dann mehre Jobs ausführen lassen.

BTW, wie unterscheidest Du jetzt die Dateien der einzelnen Stacks, machst du ein Zwischenfoto als Separator oder hast Du einen Zähler?

Danke und Gruß,
ADI


zuletzt bearbeitet 12.01.2018 16:58 | nach oben springen

#95

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 17:36
von Saga | 197 Beiträge

Zitat von gogs im Beitrag #93
...Trotzdem möchte ich Dir eine unabhängige Ansteuerung des Drehtellers/Stange empfehlen und vielleicht sogar noch eine 3 Rotationsachse.
Wer weiss was da Alles noch möglich wird.


nun ja mein Drehteller ist ja unabhängig, die Steuerung dafür ist komplett selbstständig. Die beiden Ansteuerungen besitzen exakt das gleiche Programm, nur ein anderes Gehäuse, eines ist stationär, das andere halt mobil, nur wenn ich die beiden in einen bestimmten modus setze und miteinander verbinde, kommunizieren sie und können dann halt auch 3D stacken. Ja die dritte Achse hatte ich auch schon im Kopf aber wohin soll das noch führen die Bilderanzahl steigt damit ja dann auch potentiell...

Zitat von Adalbert im Beitrag #94
Hallo Thorben,

hast Du bereits die Batch-Jobs von Zerene verwendet?
Falls nicht, dann probiere erst mit dem BugsLabber. Das Progrämmchen erstellt eine XML für ein Zerene-Projekt.
Wenn Du Dir so eine XML anschaust, wirst Du sehen, dass sie relativ einfach aufgebaut ist.
Spontan würde ich sagen, dass Du ein Programm schreibst, das die Namen ...


...oha noch mehr Bahnhof, damit kenn ich mich absolut nicht aus... (MacUser).

Zitat von Adalbert im Beitrag #94
BTW, wie unterscheidest Du jetzt die Dateien der einzelnen Stacks, machst du ein Zwischenfoto als Separator oder hast Du einen Zähler?


naja die Kamera hat ja einen schönen fortlaufenden Zähler der Dateinamen und ich kenn die Anzahl der Einzelstacks, die packe ich einfach der Reihe nach in die Ordner "1", "2", "3"...usw. und stacke dann jeden Ordner manuell. Aber wenigstens das müßte doch automatisierbar sein mit dem Automator, kennt sich da vielleicht jemand aus?.... laßt mich nicht im Stich

Achso und meine Steuerung basiert übrigens auf dem Arduino Mega (China clon)


zuletzt bearbeitet 12.01.2018 17:37 | nach oben springen

#96

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 17:46
von RheinweibAdministratorin | 2.486 Beiträge

Oha.....ich krabbel wieder zurück in meine Höhle und kümmere mich ums Feuer


_______________________________________________________

"Es ist mir scheißegal, wer dein Vater ist, wenn ich angel, läuft hier niemand übers Wasser!"
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen

#97

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 17:53
von gogs | 22 Beiträge

Hallo Thorben,

nun ja, ne 3 Achse führt wahrscheinlich Richtung: Mini/Mikro-Manipulator-Roboterarm.
Hier die großen Brüder: http://new.abb.com/products/robotics/de/industrieroboter
mfG
Christian

nach oben springen

#98

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 17:55
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Thorben,

Zitat
(MacUser).


Verwendest Du Zerene unter Mac?
Falls ja, warum soll der Batch-Job nicht laufen?
Öffne Zerene und gehe zu der Option „Batch“.
Man kann sogar mit Zerene die Jobs erstellen.
Deine Ausgang-Situation mit den Image-Files in separaten Verzeichnissen ist dafür einfach perfekt.
Da Du aber die Stacks per Zähler in dem Dateinamen unterscheiden kannst, könnten die Bilder sogar in einem Verzeichnis stehen.
Es gibt doch nichts Einfacheres als die Zerene Jobs zu verwenden.
Wo liegt Dein Problem? Brauchst Du ein Beispiel?

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 12.01.2018 17:56 | nach oben springen

#99

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 18:02
von stekki | 1.949 Beiträge

Ja, ja, hier haben sich die Spezialisten gefunden
Immer für einen Test gut...


VG Ekkehard
nach oben springen

#100

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 18:33
von Saga | 197 Beiträge

Zitat von gogs im Beitrag #97
Hallo Thorben,

nun ja, ne 3 Achse führt wahrscheinlich Richtung: Mini/Mikro-Manipulator-Roboterarm.
Hier die großen Brüder: http://new.abb.com/products/robotics/de/industrieroboter
mfG
Christian


haha cool, die großen Kumpels von Kuka konnte ich vor ein paar Jahren sogar noch programmieren, jetzt kann ich nur noch Kalibrieren da Omron/Adept alles abgelöst hat.

@ADI gerne ein Beispiel, hab keine Ahnung was ich da machen soll, sorry😐

nach oben springen

#101

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 18:42
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Thorben,
ich habe die einfachste Variante hier beschrieben:
Zerene Jobs
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#102

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 18:58
von Saga | 197 Beiträge

jeeeehaaa!!! Läuft schon wenn das klappt komm ich vorbei und knutsch dich, vielen Dank, was für eine Erleichterung. Wenn ich es jetzt noch hinkriege die Ordnererstellung zu automatisieren, dann geht ja alles automatisch.

Könnte man theoretisch den gesamten übergeordneten Ordner angeben, der dann alle enthaltenen Ordner stackt? Es werden ja mehr und mehr....

UPDATE: "Der geeeeht!!!" Vielen Dank ADI


zuletzt bearbeitet 12.01.2018 19:17 | nach oben springen

#103

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 19:32
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Thorben,

Zitat
Ordnererstellung zu automatisieren


Meinst Du damit die Image-Files zu trennen und in die Verzeichnisse zu kopieren/verschieben?
Falls ja, dann UNIX Shell-Skript.


Zitat
den gesamten übergeordneten Ordner angeben


Das geht leider nicht :-(

Aber man kann den Batch-Job speichern und manuell bzw. mit einen Skript modifizieren.
Das war auch meine ursprüngliche Idee.
Wenn Du den Job speicherst, dann wirst Du sehen, dass es im Batch-XML Tags, wie Sources gibt, die das jeweilige Verzeichnis definieren.

Wenn Du aber die XML nicht modifizieren möchtest, dann verwende immer die Verzeichnisse von 1 bis 200 und starte immer wieder den gleichen Job, den Du ein einziges Mal erstellt hast.

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#104

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 19:40
von Saga | 197 Beiträge

ja stimmt das dachte ich auch gerade, ich mache mir da ne sinnvolle Ordnerstruktur und lege die an ner bestimmten Stelle ab, wenn ich dann einmal den Batch manuell eingestellt und gespeichert müsste das gehen. Meine Ordner heißen immer 1,2,3,4,5.... von daher müßte das klappen. Ich mache mir dann verschiedene Batches mit 25,50,75,100....usw. Ordner, da ich vor habe immer nur ganze Sekunden-Videos zu machen. Vielen Dank nochmal!

Und die Ordnererstellung löse ich mit dem Automator (bei OSX dabei) da habe ich auch schon jemand an der Hand, der mir da helfen könnte.


zuletzt bearbeitet 12.01.2018 19:41 | nach oben springen

#105

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 12.01.2018 19:43
von stekki | 1.949 Beiträge

Wenn es 2-stellig wird, dann sollten die Ordner 01, 02 usw. heißen... denn manche Sortierungsalgorithmen können mit 1, 10, 100 nicht immer klarkommen.


VG Ekkehard
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alexander Tripolski
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2587 Themen und 21336 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).