#31

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 09.01.2018 18:45
von Saga | 98 Beiträge

Zitat von Rheinweib im Beitrag #25
Zitat von Saga im Beitrag #23

2. Objekt das gedreht wird (siehe Heikes Video)




Hallöchen,
mein "Ding" ist aber kein Video, sondern jeder "Frame" ist gestackt, ...
LG
Heike


ja so habe ich das auch vor, stacken... drehen...stacken... drehen...usw., aber nicht mit 4k sondern mit den vollen 42MP meiner Kamera um ein hochauflösendes Umflugvideo zu haben. Dann kann man auch mal schön reinzogen. Um die Daten etwas kleiner zu halten zuerst in JPG und mit der minimalsten Schrittweite (also nur 1-1,5 fach der eigentlichen Schärfentiefe) dann mal sehen was dabei rauskommt.
Mit großen Objekten ist das sicher einfacher aber der Reiz sowas mal zu machen sitzt mir einfach so im Kopf, wie Heike schon sagte... die Langeweile ist es zumindest bei mir nicht ;-) Aber manuell die Rotation nachzustellen würde dann doch den Aufwand sprengen, deshalb die vollautomatische Lösung. Die Stackerei am PC bleibt halt, ausser ich kann die Einzelframes in Ordner packen und Zerene arbeitet alle Ordner durch... geht das? Das wäre mega!


zuletzt bearbeitet 09.01.2018 18:45 | nach oben springen

#32

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 09.01.2018 18:58
von Kurt | 1.307 Beiträge

Hallo

Unser alter Focus Stacking Freund Jan Metzler hat da ja auch einiges an "360°", oder Kugelpanoramas Arbeiten zu bieten.
http://www.jm-foto.de/kugelpanorama
Da er auch grosse Kenntnis von Focus Stacking hat,
könnte man ihn auf das Thema "anspitzen".
Wenn Bedarf besteht und ihr zu scheu seid, frage ich ihn an,
wir holen ihn ins Forum?

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#33

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 09.01.2018 19:05
von hhannes | 10 Beiträge

@ Ekkehard: Es wird auch nicht zu 3D, wenn Du es in mehreren Richtunge drehen kannst.
Für mich ist es 3D, wenn man das Objekt auch räumlich sehen kann.
Dazu brauchst man eine Möglichkeit der 3D-Wiedergabe zB. 3D Monitor
oder wenigstens eine Anaglyphenbrille.
Er hat ja von einem Drehteller gesprochen und wahrscheinlich hat er total
die Nase voll, wenn er eine komplette Drehung gestackt hat.

Gruß,
Hannes


zuletzt bearbeitet 09.01.2018 19:09 | nach oben springen

#34

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 09.01.2018 19:06
von RheinweibAdministratorin | 1.969 Beiträge

Zitat von hhannes im Beitrag #33

Er hat ja von einem Drehteller gesprochen und wahrscheinlich hat er total
die Nase voll, wenn er eine komplette Drehung gestackt hat.



Das könnte ich absolut nachvollziehen

@Kurt
ja, mach mal, Experten sind allzeit willkommen.


_______________________________________________________

Ich weiß, das ich meinen eigenen Kopf habe......ich wohne unter einer Dachschräge.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 09.01.2018 19:08 | nach oben springen

#35

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 09.01.2018 19:34
von stekki | 1.527 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #32
Unser alter Focus Stacking Freund Jan Metzler hat da ja auch einiges an "360°", oder Kugelpanoramas Arbeiten zu bieten.
http://www.jm-foto.de/kugelpanorama


Maschienenhalle: da wimmelt es von Stitching-Fehlern... das sollte eigentlich nicht sein.
Aber wie erwähnt: sowas ist der Blick aus dem Innern einer Kugel

und wir wollen doch ggf. von außen 360° sehen können.


VG Ekkehard
nach oben springen

#36

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 09.01.2018 19:45
von Saga | 98 Beiträge

...erster Test läuft. Meine Stacking Stationen kommunizieren miteinander, das geht schonmal.
Die Lösung von cognisys kann ja genau das, aber 1300$ ist dann schon n Wort.
Fliegenkopf mit dem CZJ 3,2, 50° in 2° Schritten also 25 Stacks zu je 64 Bildern, macht 1600 Bilder für eine Sekunde Video... bin gespannt was da rauskommt.

nach oben springen

#37

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 10.01.2018 00:49
von carypt | 59 Beiträge

das von stekki erstellte panorama zeigt ja einen interessante(s)n brunnen / tor , gemäß dem liedern muß i denn zum städele hinaus und am brunnen vor dem tore . bezieht sich wohl auf die deutsch geschichte . aber was mir dabei aufgefallen ist , was ich auch manchmal in computerspielen sehe (zb : sir , you are being hunted ) : die bildränder lassen die objekte größer erscheinen als in der mitte des bildes . ich möchte hier wirklich nicht kritisieren , sondern einfach mal auf diese wikipediaseite verweisen und speziell dort auf die abbildung von peter wieden zu den unterschiedlichen perspektiven-konzepten der weitwinkel objektive hinweisen . für mich erklärt es diese wirkung und ist vielleicht auch für andere bereiche interessant . bei einem winkeltreuen objektiv erscheinen die randbereich größer ,
https://de.wikipedia.org/wiki/Fischaugenobjektiv und dort https://de.wikipedia.org/wiki/Fischaugen..._wieden-_zt.gif

ich weiß auch nicht genau worauf ich jetzt da hinauswill , ich zeige wohl nur wie ungefähr in eine richtung , sorry . ich weiß es wirklich nicht .

soweit ich weiß gelten mikroskopobjektive als telezentrisch (dabei : linse größer als objekt) , das objekt erscheint egal bei welchen abstand immer gleich groß , aber nur in der fokusdistanz scharf , scheint mir ideal für 3d anwendung . weitwinkel gelten als entozentrisch .
konfus gruß carypt


fipradio.fr
nach oben springen

#38

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 10.01.2018 01:04
von stekki | 1.527 Beiträge

Zitat von carypt im Beitrag #37
ich weiß auch nicht genau worauf ich jetzt da hinauswill , ich zeige wohl nur wie ungefähr in eine richtung , sorry . ich weiß es wirklich nicht .


das scheint mir auch so vorzukommen...

Ich arbeite mit für Pano "geeichten" Novoflex-Werkzeugen - in diesem Falle mit VR-Slant nach der bekannten Methode von Jan Röpenack (eine Kugelpanorama-Kapazität): http://www.pixelrama.de/panorama/home/home-indexfx.html

Außerdem habe ich mich mit Kugelpanoramen mehrere Jahre beschäftigt.

Zum Brunnen: steht zwar auch in der Info, aber das ist der bekannte Brunnen des Bildhauers Peter Lenk in der Laube in Konstanz/Bodensee. Lenk hat auch das bekannte Symbol am Hafen von KN, die Imperia erstellt.


VG Ekkehard
nach oben springen

#39

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 10.01.2018 03:05
von carypt | 59 Beiträge

stekki , nein ich wollte dich wirklich nicht bemängeln , ich kann zwar nicht wissen was für eine kapazität du bist , weil ich dich noch nicht so lange kenne , und manches überhaupt nicht weiß , aber da ist ja wohl einiges .
dann glaube ich auch mal , daß du alles richtig gemacht hast . dann muß es wohl so sein , eben wegen der winkeltreuen abbildung .
die beschreibung konnte ich vorher nicht lesen , weil ich ja direkt auf dein panorama verlinkt wurde . danke trotzdem . und das panorama von konstanz ist ja wirklich sehr schön . danke fürs zeigen .
gruß carypt


fipradio.fr
nach oben springen

#40

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 10.01.2018 09:52
von stekki | 1.527 Beiträge

@carypt
Du kennst mich nicht und ich kenne Deinen Namen nicht. Das ist schon mal sehr unpersönlich...

Abschließend von meiner Konstanz-Serie (20 Arbeiten) noch einen Blick auf den See-Rhein unterhalb der alten Rheinbrücke...

Ich stand mit meinem Einbein auf der 50x50cm Metallplatte...
Übrigends sind alle Aufnahmen vom Einbein gemacht worden. Für erfahrene Knipser kein Problem.

Ja, die Welt ist eine Kugel...


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 10.01.2018 09:54 | nach oben springen

#41

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 10.01.2018 11:25
von RheinweibAdministratorin | 1.969 Beiträge

Moinmoin Ekki,
hab mir grad Dein Kugelpano angeguckt und frage mich, wieso die Wellen keine
Fehler haben. Das Ding besteht doch aus vielen Einzelaufnahmen, oder etwa nicht?
Wie können da die kleinen Wellen zusammenpassen?

LG
Heike


_______________________________________________________

Ich weiß, das ich meinen eigenen Kopf habe......ich wohne unter einer Dachschräge.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen

#42

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 10.01.2018 12:12
von stekki | 1.527 Beiträge

Heike - danke für das Interesse - ja genau, das ist die Kunst an der Sache.
Einmal die Aufnahmen selbst - und dann das Zusammenfügen und aus allem eine 360°-Kugel herzustellen... das sind viele Einzelarbeitsschritte... deshalb mache ich das auch nur gelegentlich.

Wer so etwas fotografisch schon mal selbst versucht hat, wird an den Leitungen (im genannten Bild) ringsrum als 360°-Arbeit schon längst verzweifelt sein, diese von allen Teilbildern so zusammen zu fügen, damit hier keine Stitching-Fehler entstehen. Trotzdem ist ein Mini-Stitching-Fehler auf dem Bild... *lach*


VG Ekkehard
nach oben springen

#43

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 10.01.2018 12:16
von RheinweibAdministratorin | 1.969 Beiträge

Mich bockt sowas auch schon länger an, hier gibt's einen wunderschönen Ort,
mitten im Naturschutzgebiet, ein Hügel mit einem fantastischen Panorama.
Das reizt mich schon lange.
Wie viele Bilder hast Du da verbaut?

Ich lese grad bei Google, dass das mit Panorama Studio Pro zu machen ist....fein,
das Tool habe ich schon mal..


_______________________________________________________

Ich weiß, das ich meinen eigenen Kopf habe......ich wohne unter einer Dachschräge.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 10.01.2018 12:17 | nach oben springen

#44

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 10.01.2018 12:34
von stekki | 1.527 Beiträge

Viel Erfolg bei Deinen Plänen... Heike
In #38 habe ich einen Link, den Du mal anvisieren solltest. http://www.pixelrama.de/panorama/tips/vr-slant/index.html

Zu solchen Werken gibt es viel Wege, viele unterschiedliche Technik. Das fängt schon bei der Kamerawahl an. Mit Vollformat und einem linearen Fisheye (12mm) kommen die Experten mit der SLANT-Technik (und entsprechender Hardware) mit 4 Aufnahmen aus. Dabei ist der Nadir komplett und am Boden muss man dann eh etwas zaubern.
Schau Dir das Video von Jan Röbenack an: https://www.youtube.com/watch?v=WFVSBrRT5S4

Ansonsten: Thema Bearbeitung 360° und die Veröffentlichung als HTML5 oder Flash
Dazu gehört das Studium dieses Forums: http://www.panorama-forum.net/wbb/index.php?page=Index

Ich vermute ganz stark, dass allein die Investitionen in passende Technik schon das Break für die Aktionen sein werden.

Generell gesagt: die Themen sind (wie auch bei den Stackern) allesamt sehr anspruchsvoll und rauben viele, viele, viele Stunden und Tage.
Also nix mit schnell mal eben so was machen können...


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 10.01.2018 12:35 | nach oben springen

#45

RE: 3D-Stacking

in Plauderecke für Techniker 10.01.2018 12:42
von RheinweibAdministratorin | 1.969 Beiträge

Zitat von stekki im Beitrag #44


Generell gesagt: die Themen sind (wie auch bei den Stackern) allesamt sehr anspruchsvoll und rauben viele, viele, viele Stunden und Tage.
Also nix mit schnell mal eben so was machen können...


Das ist mir durchaus bewusst, mit hopplahopp geht da garnix. Ich hab ja
auch schon etliche "normale" Panos gemacht, fast alle freihändig, ein
bisschen Erfahrung hab ich also schon. Allerdings wird es bei meinen
Brennweiten eng, mein kürzestes Glas hat 20mm, geparkt an der 5D.
Das wäre dann auch die Kamera/Objektivkombi, mit der ich sowas mal
ausprobieren würde. Reichen 20mm? Hab eben gelesen, das man für
ein reines Landschaftskugelpano ohne Sachen im Vordergrund nicht
zwingend einen Nodalpunktadapter braucht, was meinem Budget sehr
entgegen käme. Falls man den doch braucht, muss ich mir einen basteln,
die fertigen Dinger sind mir viel zu teuer, das lohnt sich nicht. Ich mache
ja nicht jeden Tag Panos.

Edit: da wäre ja noch die GoPro, die hat ein sehr weites Weitwinkel.


_______________________________________________________

Ich weiß, das ich meinen eigenen Kopf habe......ich wohne unter einer Dachschräge.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 10.01.2018 12:44 | nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DMap
Besucherzähler
Heute waren 371 Gäste und 22 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2315 Themen und 19096 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).