#91

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 03.12.2019 06:03
von Arminius | 302 Beiträge

Hallo Wolfgang und alle anderen welche es interessiert,

ich habe nun den Heliopan 1000nm gestestet und festgestellt das er völlig untauglich ist für mein Equipment.
Da die Klarglas-EOS bei 1000nm noch etwa 30-40% Lichtempfindlichkeit besitzt komme ich bei Sonnenschein-200ASA-Blende 4,0 auf etwa 1/10sec.
Das würde noch vertretbar sein. Allerdings spielt die Optik da nicht mehr mit. Die Vergütungen blocken das IR so stark das ein Bild völlig kontrastlos wird.
Da ich mehrere Filter für IR besitze habe ich das dann natürlich mal verglichen. Je langwelliger das Licht um so blasser wird das Rohbild.
Dann habe ich noch mit meinem alten M42 Zeiss 2,8/50mm getestet, das geht schon etwas besser. Klar, weniger scharfe Vergütungen.
Also bräuchte es bei 1000nm ein Objektiv welches extra für Infrarot optimiert ist.
Fazit: Bei 800-850nm ist Schluß wenn man mit konventionellen Mitteln arbeitet. Ein Optimum für Woodeffekt und Kontrast liegt um die 650-750nm.

LG,
Armin

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Konfra
Besucherzähler
Heute waren 752 Gäste und 22 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3062 Themen und 25287 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).