#46

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 06.10.2019 21:18
von Arminius | 290 Beiträge

Hallöchen zusammen,
es geht auch mit Langzeitbelichtung. IR Filter 700nm und Schwarzfilter.



Und niemand kann sagen es gäbe keine lila Kühe.



LG,
Armin

nach oben springen

#47

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 06.10.2019 22:35
von Redunicorn | 433 Beiträge

Milka-kompatible Kühe, Armin .

Ich lad noch 4x Volksgarten hoch, dann lass ich euch bis zum nächsten sonnigen Tag in Ruhe .

Das erste sind Bäume an der Düssel



Dann Pampasgras



Bäume am Teich



und ein verwachsener Baum


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven. Stacking manuell mit den Hayears, halbautomatisch per Time-Lapse mit der E3 und RisingView.
Stackverarbeitung Affinity Photo oder Picolay, Bildbearbeitung Affinity Photo.
Für IR eine auf Fullspektrum umgebaute Lumix FZ1000 und IR-Passing Filter 650, 720, 760 und 850 nm.
nach oben springen

#48

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 07.10.2019 01:29
von carypt | 209 Beiträge

also ich habe mit armins original-bild gespielt und mit kanalsubtraktion von blau von grün und umgekehrt die rottöne etwas nach orange- und pink-tönen isoliert . ein ziemlich dunkles pixel-sternenhimmelchen , in orange und pink , ich kriege sie jetzt aber nicht zu den rotönen zurückersetzt , ein chrominanztausch wäre gesucht . nun gut ich habe gerade erst das erweiterte füll-optionen-menue in ps2 entdeckt , vielleicht fällt mir noch etwas ein . ich hätte ja gern dann das rotspektrum über das gesamte farbspektrum gestreckt , kann das überhaupt gehen ?
gruß carypt


fipradio.fr

zuletzt bearbeitet 07.10.2019 01:30 | nach oben springen

#49

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 07.10.2019 02:14
von Redunicorn | 433 Beiträge

Kenn mich zwar mit PS nicht so aus, aber RGB-Kanalfarben sollte man einzeln einstellen und falls gewünscht auch dominieren lassen können. Bei einem Kanaltausch hier in IR macht mans ja auch, beim Rot- und Blaukanal ein Farbentausch - in jedem der RGB-Kanäle hast du wieder Schieberegler für alle 3 Farben. Zumindest bei Affinity, aber da gibts noch viel mehr Möglichkeiten..


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven. Stacking manuell mit den Hayears, halbautomatisch per Time-Lapse mit der E3 und RisingView.
Stackverarbeitung Affinity Photo oder Picolay, Bildbearbeitung Affinity Photo.
Für IR eine auf Fullspektrum umgebaute Lumix FZ1000 und IR-Passing Filter 650, 720, 760 und 850 nm.

zuletzt bearbeitet 07.10.2019 02:17 | nach oben springen

#50

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 11.10.2019 01:56
von Redunicorn | 433 Beiträge

War heute wieder in Sachen IR unterwegs. Dies ist das sogenannte Schwanenhaus zwischen Königsallee und Hofgarten. Blende 4, 1/2000 Sek, 30 mm Brennweite, 720 nm IR-Pass Filter.


Ein Bild vom Weg zur Kö gibts auch: Hüttenstrasse, Blende 4, 1/800 Sek, 113 mm Brennweite Habs etwas entsättigt, sonst hätte die Straßenszene komisch ausgesehen.



Am oberen nördlichen Ende ist die Kö mit ein paar modernen Häusern bebaut worden - hier eine Fassadenspiegelung. Blende 4, 1/500 Sek, 70 mm Brennweite.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven. Stacking manuell mit den Hayears, halbautomatisch per Time-Lapse mit der E3 und RisingView.
Stackverarbeitung Affinity Photo oder Picolay, Bildbearbeitung Affinity Photo.
Für IR eine auf Fullspektrum umgebaute Lumix FZ1000 und IR-Passing Filter 650, 720, 760 und 850 nm.

zuletzt bearbeitet 11.10.2019 13:52 | nach oben springen

#51

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 11.10.2019 14:17
von Redunicorn | 433 Beiträge

Das Schwanenhaus nochmal grösser. Blende 4, 1/2000 Sek, 108 mm Brennweite. Ich hatte für diese Aufnahmeserie den 720 nm Filter verwendet/probiert. Gelernt habe ich, das für farbiges IR auch diverse Farben im Motiv vorhanden sein müssen. Hier hat ja der Himmel gefehlt, es war relativ einfarbig. Und dann lassen sich klarerweise auch keine Manipulationen mit denjenigen Farbkanälen durchführen, wo die Farbe fehlt. Also quasi ein SW-Motiv bereits.
Für vielfarbige Motive wird mein Lieblings-IR Filter wohl der 650 nm sein.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven. Stacking manuell mit den Hayears, halbautomatisch per Time-Lapse mit der E3 und RisingView.
Stackverarbeitung Affinity Photo oder Picolay, Bildbearbeitung Affinity Photo.
Für IR eine auf Fullspektrum umgebaute Lumix FZ1000 und IR-Passing Filter 650, 720, 760 und 850 nm.

zuletzt bearbeitet 11.10.2019 14:24 | nach oben springen

#52

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 12.10.2019 08:06
von Arminius | 290 Beiträge

Hallöchen Peter,

schön das du weiter machst mit IR.
Ich habe ja den 642nm als Clipfilter in der EOS, das ist mein Lieblingsfarbfilter. Der 700er Schraubfilter ist schon grenzwertig, aber auch da ist noch etwas Farbe vorhanden.
Von den 4 Bildern gefällt mir das zweite am besten. Da beißt die Farbe nicht so und das Blattwerk wirkt schön weiß. Auf den Violetton stehe ich weniger weil das eher in Richtung
eines UV Filters gehen könnte, wobei das Blattwerk da allerdings extrem dunkel wird. Ach ja, UV muss ich auch unbedingt wieder machen.

LG,
Armin

nach oben springen

#53

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 12.10.2019 09:53
von Arminius | 290 Beiträge

Hallo Peter,

ich war mal so frech an deinem letzten Bild zu testen was man machen könnte. Ich hoffe du bist mir nicht böse.



Gruß,
Armin

nach oben springen

#54

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 12.10.2019 13:09
von Redunicorn | 433 Beiträge

Danke, Armin. Der 650iger wird wohl auch mein Lieblingsfilter, wie ich schon sagte, der 720iger schneidet doch mehr ab als ich dachte. Varianten kann man viele machen - bei deiner des Schwanenhauses ist das Laub gut, nur bekommen die Vögel dabei grüne Brüste . Von den 4 hochgeladenen Bildern hat mir die Spiegelung am besten gefallen. Ein paar von diesem Rundgang lad ich noch hoch:

Eine Brücke



2 Bilder von der neueren Kö-Bogen Bebauung:



und



und eine Skulptur



Da heute das Wetter hier ok ist, werd ich wohl gleich nochmal los, mal sehen...


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven. Stacking manuell mit den Hayears, halbautomatisch per Time-Lapse mit der E3 und RisingView.
Stackverarbeitung Affinity Photo oder Picolay, Bildbearbeitung Affinity Photo.
Für IR eine auf Fullspektrum umgebaute Lumix FZ1000 und IR-Passing Filter 650, 720, 760 und 850 nm.

zuletzt bearbeitet 12.10.2019 13:20 | nach oben springen

#55

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 12.10.2019 13:09
von Redunicorn | 433 Beiträge

Heute hat es sich leider bewölkt als ich los bin. Den Gang mach ich nochmal bei blauem Himmel und weißen Wolken, denn von der Rheinknie-Brücke hat man einen phantastischen Panoramablick auf die Altstadt, bzw. von der anderen Brückenseite auf den Hafen/Medienhafen. Ich war mit dem 650nm - Filter unterwegs, der kommt meiner Vorstellung von IR-Farbbildern am nächsten.

Ein Blick auf die Rheinknie-Brücke und den gegenüberliegenden Stadtteil Oberkassel. ISO 125, Blende 4,5, 1/2000 Sekunde, 67 mm Brennweite.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven. Stacking manuell mit den Hayears, halbautomatisch per Time-Lapse mit der E3 und RisingView.
Stackverarbeitung Affinity Photo oder Picolay, Bildbearbeitung Affinity Photo.
Für IR eine auf Fullspektrum umgebaute Lumix FZ1000 und IR-Passing Filter 650, 720, 760 und 850 nm.

zuletzt bearbeitet 13.10.2019 00:51 | nach oben springen

#56

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 12.10.2019 13:09
von Redunicorn | 433 Beiträge

Zwei Bilder noch zu später Zeit :

Blick auf die Altstadt. Gestitchte Panoramen folgen später. ISO 125, Blende 3,7, 1/1000 Sekunde, 81 mm Brennweite



und die Hafeneinfahrt mit Fußgängerbrücke. ISO 125, Blende 3,8, 1/200 Sekunde, 92 mm Brennweite.



PS: Für kommenden Mittwoch ist Sonne angesagt, dann mach ich die Tour nochmal, und mit Stativ. Freihand-Panoramen sind für Affinity zwar auch kein Problem, aber so gibts weniger Verschnitt. Hab heut Nachmittag mehrere gemacht, beim ersten hat aber der Himmel nicht mitgespielt, das wird einfacher sein wenn der strahlend blau ist. Trotzdem zeig ich diesen ersten Panorama-Versuch von der Altstadt aus 3 Aufnahmen mal (Kamera horizontal) :


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven. Stacking manuell mit den Hayears, halbautomatisch per Time-Lapse mit der E3 und RisingView.
Stackverarbeitung Affinity Photo oder Picolay, Bildbearbeitung Affinity Photo.
Für IR eine auf Fullspektrum umgebaute Lumix FZ1000 und IR-Passing Filter 650, 720, 760 und 850 nm.

zuletzt bearbeitet 13.10.2019 04:29 | nach oben springen

#57

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 14.10.2019 01:02
von Redunicorn | 433 Beiträge

Anderes Altstadt-Panorama aus 3 Aufnahmen. Ich hatte auch mal 7. aber mit Freihand zuviel Verschnitt. Das hier hab ich in SW konvertiert. Ein 650 nm-Filter wirkt bei bedecktem Himmel ganz anders - fast wie ein 850iger bei Sonne. Bedecktes Wetter müßte ich mal mit Fullspektrum testen.
Klar, die Farbtemperatur bei emitiertem Licht steigt bei bedeckt gegenüber Sonnenlicht fast auf den doppelten Wert, und das hat mehr Auswirkungen auf das reflektierte Licht als ich dachte. Hoffentlich wirds nochmal sonnig...


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven. Stacking manuell mit den Hayears, halbautomatisch per Time-Lapse mit der E3 und RisingView.
Stackverarbeitung Affinity Photo oder Picolay, Bildbearbeitung Affinity Photo.
Für IR eine auf Fullspektrum umgebaute Lumix FZ1000 und IR-Passing Filter 650, 720, 760 und 850 nm.

zuletzt bearbeitet 14.10.2019 02:22 | nach oben springen

#58

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 14.10.2019 16:32
von Redunicorn | 433 Beiträge

Das heutige Wetter hätte ich mir schon paarmal gewünscht. Naja, morgen vielleicht auch noch, danach erstmal nicht mehr.

Mit dieser stählernen Seeschlangen-Skulptur gegenüber dem Volksgarten-Eingang haben sich einige Baufirmen ein Denkmal gesetzt. Nachts wird die mit Farbwechsel-LED Scheinwerfern beleuchtet. ISO 125, Blende 3,4, 1/4000 Sek, 43 mm BW.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der via Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket ferngesteuerten FZ1000.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven. Stacking manuell mit den Hayears, halbautomatisch per Time-Lapse mit der E3 und RisingView.
Stackverarbeitung Affinity Photo oder Picolay, Bildbearbeitung Affinity Photo.
Für IR eine auf Fullspektrum umgebaute Lumix FZ1000 und IR-Passing Filter 650, 720, 760 und 850 nm.

zuletzt bearbeitet 14.10.2019 16:39 | nach oben springen

#59

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 15.10.2019 01:34
von Redunicorn | 433 Beiträge

Wanderweg entlang der Düssel, links oben - nicht zu sehen - verläuft die Feuerbachstraße. Gelernt habe ich inzwischen, dass genügend blauer Himmel auf dem Bild sein muß. Ist es zuwenig, ist der in der RAW-Vorschau weiß, und bleibt es dann beim Kanaltausch auch. Der Himmel muß aber rot sein und sich von den lila Farbtönen im übrigen Bild unterscheiden, damit er blau werden kann. ISO 125, Blende 3,8, 1/250 Sek, 94 mm Brennweite.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der via Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket ferngesteuerten FZ1000.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven. Stacking manuell mit den Hayears, halbautomatisch per Time-Lapse mit der E3 und RisingView.
Stackverarbeitung Affinity Photo oder Picolay, Bildbearbeitung Affinity Photo.
Für IR eine auf Fullspektrum umgebaute Lumix FZ1000 und IR-Passing Filter 650, 720, 760 und 850 nm.

zuletzt bearbeitet 15.10.2019 01:41 | nach oben springen

#60

RE: Infrarotpanorama

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 15.10.2019 14:16
von Arminius | 290 Beiträge

Hallo Peter,
du hast sehr interessane Motive gewählt.
Aber, Infrarot kann noch viel mehr. Wie wäre es mit der Entlarfung von nicht farbechten Stoffen?
Links, normales Weißlicht - rechts 642nm mit entsprechendem Weißabgleich.



LG,
Armin

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anaj
Besucherzähler
Heute waren 513 Gäste und 25 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3020 Themen und 25008 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).