#31

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 05.02.2017 19:04
von Adalbert | 2.583 Beiträge

Hallo zusammen,

gestern ist Arduino Uno eingetroffen!
So, habe ich (etwas auf die Schnelle) den Controller aufbauen können.
Das Ganze ist jetzt auf einem Brettchen 10cm x 15 cm untergebracht.


So habe ich noch Platz für die Batterien.
Alle Komponenten werden von einem Netzteil 12 V betrieben.


Diesmal habe ich auf die Verstärkung der Stromversorgung der Diode durch einen Transistor verzichtet und sie direkt
(durch einen Widerstand 200 Ohm) an einen digitalen Output des Arduino angeschlossen.
Für einen Ausgang sind 20mA vorgesehen, maximal aber 40mA erlaubt.
So, bin ich mit 200 Ohm bei ca. 25 mA. Da ich aber nur kurze Impulse generiere spielt es keine große Rolle.
Die Reichweite der Diode muss ich noch messen. Bis zum 1m funktioniert aber problemlos.

Die Verwendung von Arduino Uno hat die Zahl der Verbindungen stark reduziert, weil das LCD-Keypad-Shield einfach drauf geschoben wird.


Das Programm musste ich ändern, weil das Shield andere Pins verwendet, wenn man es direkt auf dem Uno platziert als ich bei dem Nano verwendet habe.

1
2
3
4
5
6
7
 

pinMode(10, INPUT);
digitalWrite(10, LOW); // Hintergrundbeleuchtung des LCDs einschalten
lcd = new LiquidCrystal(8,9,4,5,6,7); // statt 12,11,5,4,3,2 weil sie so aufgesteckt werden
slat = new Rail(13,12) ; // statt 8, 9 weil 8, 9 vom Display verwendet werden
canon = new Camera(11,9,7300) ; // pin 11 statt 10, weil 10 vom Display verwendet wird
 
 



Die Gesamtkosten liegen bei ca. 60 Euro und zwar für die elektronische Steuerung und den elektrischen Makroschlitten zusammen :-)

Auf dem Foto sieht man noch auf der linken Seite einen Licht-Sensor, den ich momentan für die Messung der Blitzleistung und Blitzzeiten verwende.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 05.02.2017 21:05 | nach oben springen

#32

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 14.03.2017 20:18
von Adalbert | 2.583 Beiträge

Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich ein paar Test-Fotos in verschiedenen ABMs mit dem Schlitten machen können.

0,8:1 und 1,2:1
Zwei Fotos mit dem Billig-Schlitten und dem El Nikkor 50

5:1
EL NIKKOR 50mm 1:2.8 ohne N

10:1
Auflösungstest Target BW-Optik im LED-Licht

20:1
Ein Foto mit dem Billig-Schlitten und dem Lu Plan 20x / 0.40

50:1
Ein Foto mit dem Billig-Schlitten und dem Olympus MSPlan 50x / 0.55

ME kann man den Schlitten mit diesem Motor (also ohne Getriebe) bis zum ABM 20:1 bzw. bis zur Apertur 0.40 verwenden.
Bei den größeren Aperturen kann man nicht 3 Schritte pro Schärfentiefe machen.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 23.03.2017 11:13 | nach oben springen

#33

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 09.05.2017 11:27
von Adalbert | 2.583 Beiträge

Hallo zusammen,
die Software für das Arduino Uno findet man hier:
http://www.photomacrography.net/forum/vi...p=211866#211866
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#34

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker Gestern 16:28
von witweb | 33 Beiträge

Hallo ADi,

bin kürzlich auf deinen Elektro-Schlitten gestoßen. Da meine Fokusreihen über Helicon Remote und AF-Funktion des Objektivs Grenzen haben, schaue ich schon mal
etwas weiter. Da kommt mir dein Projekt gerade recht.

Ich habe mir die Arduino IDE schon mal installiert und Arduino UNO und das Keypad-Shield bestellt. Allerdings in DE, kommt schneller als aus CN.
Der von dir angegebene „rail & motor“ ist über den Link nicht mehr verfügbar, ich würde dieses Teil bestellen:

https://www.ebay.com/itm/Z-Axis-Slide-3-...8.c100290.m3507

Die Daten scheinen übereinzustimmen, auch das Bild deutet darauf hin. Was meinst du?

Hast du noch irgendwelche Tipps, die sich seit deinem letzten Beitrag im Mai ergeben haben?
Oder jemand anderes?

Beste Grüße

Michael

nach oben springen

#35

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker Gestern 23:26
von Adalbert | 2.583 Beiträge

Hallo Michael,

ja, der Schlitten sieht identisch aus.

Die Software findest Du hier:
http://www.photomacrography.net/forum/vi...er=asc&start=45

Letzte Zeit habe ich nicht viel verändert.
Die Steuerung für die Tropfen-Fotografie wurde weiterentwickelt und die Ranges für die Abfrage der Tastatur wurden verkleinert.
Die muss man aber selbst ermitteln, weil sie von Shield zu Shield unterschiedlich sind (minimal aber doch).

Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet Heute 10:58 | nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
3 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: biloli
Besucherzähler
Heute waren 221 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2105 Themen und 16807 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).