#1

Elektro-Schlitten zum Selbermachen zu 60 Euro

in Plauderecke für Techniker 27.12.2016 19:03
von Adalbert | 2.418 Beiträge

Hallo zusammen,

falls jemand von Euch gerne bastelt und noch keinen elektrischen Schlitten hat, da gibt es eine preiswerte Alternative.
Die Steuerung mit Arduino, wie bei meinem Brettchen müsste man aber selbst basteln.
Dafür bekommt man einen elektronischen Schlitten zum Gesamtpreis gegen 80 Euro :-)


1. rail & motor: 51 $
http://www.ebay.com/itm/12V-CNC-Z-Axis-S...~oAAOSw5cNYKor8

2.) arduino Uno: 3,59 $
http://www.ebay.de/itm/311155383820?_trk...K%3AMEBIDX%3AIT

3.) TB6560: 4,61 $
http://www.ebay.de/itm/191607025612?_trk...K%3AMEBIDX%3AIT

4.) LCD 1602 shield: 2,84 $
http://www.ebay.com/itm/For-Arduino-Expa...TgAAOSwWfFXkHJ7

5.) power supply 12 V : 5 $

6.) IR-diode & resistor : 1 $


Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 05.02.2017 19:23 | nach oben springen

#2

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 28.12.2016 23:26
von Adalbert | 2.418 Beiträge

Hallo zusammen,
da es sich hier um ein NEMA 17 handelt kann die Steuerung des Motors von dem Makro- Brettchen 1:1 übernommen werden.
http://www.photomacrography.net/forum/vi...0220&highlight=




Verbindungen:



Programm-Code:


Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 29.12.2016 10:57 | nach oben springen

#3

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 04.01.2017 10:28
von denju | 75 Beiträge

Hi Adi,
hast du diesen Schlitten schon ausprobiert bzw. hast es vor?
Denkst du das er etwas taugt? Die Konstruktion sieht für mich etwas "wild" aus.
Such gerade auch nach einer günstigen Stacking-Schlitten. Für ein paar € bekommt man (ebenfalls aus China) folgende Geräte:
C-Beam Z-Achse mit Nema23, 83€
Linearschlitten mit Nema17, 107€

Gruß
Denju

nach oben springen

#4

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 04.01.2017 10:55
von Adalbert | 2.418 Beiträge

Hallo Denju,

ja, ich habe den Schlitten bereits bestellt und warte auf die Lieferung.
Ob er was taugt, werde ich natürlich berichten, sobald ich den bekomme.
Der Bereich von 6cm reicht für unsere Zwecke völlig aus und die Schraube scheint auch ziemlich fein zu sein.
Ich habe aber vor das Objekt zu bewegen, deswegen muss er nicht schwere Kameras halten können.
Außerdem möchte ich ihn für kleine bis mittlere Abbildungsmaßstäbe einsetzen, wo die Schritte noch relativ groß sind.
Für große Abbildungsmaßstäbe und für extrem kleine Schritte habe ich bereits einen Schlitten.


Was die Produkte angeht, die Du gezeigt hast, kann ich leider nichts dazu sagen.
Wenn man aber Glück hat, dann können es Produkte sein, die in der gleichen Fabrik produziert werden, wie die Produkte namhafter Hersteller.
So ähnlich, wie die Süßigkeiten bei den Discountern, die nur anders verpackt werden.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 04.01.2017 11:07 | nach oben springen

#5

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 04.01.2017 12:18
von leku | 538 Beiträge

Hallo Adi,
danke für die Links und das Foto von deinem Brettchen.

1.Wenn man jetzt nicht viel Ahnung von der Elektronik hat, ist man durch den Kabelsalat beim Foto
überfordert da man die Belegung nur teilweise sieht. Da nützt der Schaltplan nur wenig weiter,
ist das dann irgendwo beschrieben, wie man die einzelnen Teile verbindet? Die IR Diode wozu braucht man die?

2. Programiert wird dann das ganze über die USB Buchse vom Nano Micro-controller? Welche Einstellungen und Werte
muß man da eingeben? Ist das nur auf Englisch?


Grüße Leo
nach oben springen

#6

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 04.01.2017 14:01
von Adalbert | 2.418 Beiträge

Hallo Leo,

Zitat
“ist das dann irgendwo beschrieben, wie man die einzelnen Teile verbindet“


klar, Arduino und die anderen Komponenten sind im Netzt bestens beschrieben.
Ich kann aber etwas genauere Fotos meines Brettchens einstellen, so dass man die einzelnen Pins auch sehen kann.

Zitat
“wie man die einzelnen Teile verbindet“


Vielleicht wäre hier ein Plan mit den physikalischen Verbindungen hilfreich.
Übrigens, durch die Verwendung von Uno statt Nano können viele Verbindungen vermieden werden.

Zitat
“Die IR Diode wozu braucht man die?“


Der Schlitten läuft (/kann laufen) selbständig und steuert selbst den Motor und die Kamera.
Die Kamera wird über die Infrarot-Fernbedienung ausgelöst.
Man könnte sie auch über Kabel auslösen, wenn es geht.
Bei meiner CANON EOS M3 gibt es keine Möglichkeit über ein Kabel die Kamera auszulösen, deswegen musste ich über IR gehen.
Diese Lösung ist aber zu empfehlen, weil auf diese Art und Weise die Kamera von den Schlitten elektrisch separiert wird.


Zitat
“Programiert wird dann das ganze über die USB Buchse vom Nano Micro-controller?“


Ja, das Programm ( in C oder C++ ) wird über USB eingespielt.


Zitat
“Welche Einstellungen und Werte muß man da eingeben?“


Du wirst eine Entwicklungs-Umgebung von Arduino brauchen.
Die aktuelle Version findest Du im Netz. Die enthält auch viele Beispiele und die wichtigsten Bibliotheken.
Nach der Installation muss man nur das Board (z.B. Nano), den Prozessor (z.B. ATmega328) auswählen und den Port zuordnen (USB simuliert über die serielle Schnittstelle).
Man muss noch eine Firewall-Freigabe (für Java) erteilen und das war’s.
Dazu findest Du aber jede Menge Doku im Netz und zwar auf Deutsch.
Übrigens, die Entwicklungsumgebung gibt es auch auf Deutsch.

Man kann aber schon mit dem Arduino (zu ein paar Euro) alleine anfangen zu üben.
Wenn es keine externen, stromschluckenden Geräte gibt, wird es über USB mit dem Strom versorgt, das auch völlig ausreicht.
Die Stromversorgung über USB reicht aber nicht für den Schrittmotor!
Arduino enthält aber eine Test-Diode, die man zum Üben benutzen kann.
Normalerweise ist es das erste Programm, das diese Diode ein und ausschaltet :-)

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 04.01.2017 16:32 | nach oben springen

#7

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 04.01.2017 16:36
von leku | 538 Beiträge

Hallo Adi,
danke für die Infos, aber es ist mir zu kompliziert, da ich weder die Programiersprache C noch C++ beherrsche.


Grüße Leo
nach oben springen

#8

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 04.01.2017 16:43
von Adalbert | 2.418 Beiträge

Hallo Leo,
da ich aber genau für diesen Schlitten ein Programm schreiben werde, könntest Du meine Software 1:1 übernehmen.
Falls Du aber andere Pins verwenden solltest, dann müsstest Du nur in dem Main-Programm die Parameter ändern.
Die elektronischen Teile müsstest Du aber selbst zusammen löten :-)
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#9

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 04.01.2017 19:31
von denju | 75 Beiträge

Hi Adi,
da bin ich mal bespannt ob das Teil zu gebrauchen ist. Ich denke aber dass ich etwas größeres/stabileres benötige da ich die Kamera bewegen möchte um auch im Freiland am lebenden Tier stacken zu können. Wäre trotzdem schön wenn du berichten könntest. Interessant ist es auf alle Fälle.
Was das Thema Controller betrifft: ich traue mir auch nicht zu so etwas selbst zusammen zu löten. Das übersteigt dann doch mein technisches Verständnis.
Ich denke ich werde mir DIESE Fertiglösung gönnen.
Vielleicht wäre das auch etwas für dich Leo?
Gruß
denju

nach oben springen

#10

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 04.01.2017 21:23
von Adalbert | 2.418 Beiträge

Hallo Denju,
klar, gibt es fertige Steuerungen.
Besorge Dir aber vorher die technische Spezifikation von diesem Teil.
Da es weder ein Display noch eine Tastatur hat, ist es wahrscheinlich nur mit einem PC (bzw. Tablett oder Smartphone mit USB-Host) zu verwenden,
mit dem man die ganzen Parameter einstellen kann (vermute ich Mal).
Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 04.01.2017 21:30 | nach oben springen

#11

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 15.01.2017 13:09
von Adalbert | 2.418 Beiträge

Hallo zusammen,

der Schlitten ist angekommen, die Teile für die Steuerung aber noch nicht.
So, habe ich den Schlitten an die Steuerung meines Makro-Brettchens angeschlossen.
Die künftige Steuerung wird auf Arduino Uno basieren (nicht Nano, wie bei dem Brettchen) um die Verbindungen zu sparen.
Das Key-Pad mit dem Display kann auf das Uno drauf geschoben werden, so das keine Kabeln nötig sind.
Außerdem werde ich auf den Strom/Spannung-Regler verzichten und dafür zwei Stromquellen verwenden.
Die Netzteile kriegt man fast umsonst.
Bei dieser Lösung wird eine mobile Stromversorgung auch sehr einfach ( einmal 5V und einmal 10V bis 24V ).

Die Software von Makro-Brettchen musste etwas angepasst werden,
weil die Schraube von dem CNC-Rail nicht so fein ist, wie diese von Mitutoyo,
die ich in meinem Brettchen verwende.
Außerdem ist der Motor direkt angeschlossen ohne ein Getriebe.
- Eine volle Umdrehung der Schraube bewegt den Wagen um 4mm
- Man braucht 3200 Micro-Steps für eine volle Umdrehung
- Der kleinste Schritt ist 0,00125mm lang
- Der maximale Umfang beträgt 5,5cm

Damit der Schlitten mit einer Stativschraube befestigt werden kann, musste ich ein 6mm Loch bohren.



Bei der Gelegenheit habe ich den Schlitten zerlegt:



Den 3D-Tisch habe ich von unten mit 2 M3 Schrauben befestigt.



Und so sieht der Schlitten komplett montiert und funktionsfähig auf dem Brettchen aus:



Der Schlitten ist für die ABMs bis 20x noch einsetzbar.
Bei höheren ABMs bräuchte man schon kleinere Schritte als 0,00125mm.
Man könnte aber z.B. ein Getriebe 5:1 einbauen und damit wäre das Problem auch gelöst.

Übrigens, einen Verbesserungsvorschlag habe ich schon.
Die rechte Seite des Schlittens hängt in der Luft, so würde ich die Halterung etwas modifizieren.
Also die L-Befestigung des Motors in eine U-Befestigung für den Motor und die rechte Seite des Schlittens umbauen.


Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 15.01.2017 13:52 | nach oben springen

#12

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 15.01.2017 14:47
von leku | 538 Beiträge

Hallo Adi,
danke für die detailierten Fotos, die du uns da zeigst.
Ich hoffe, dass wir die weitere Schritte beim Zusammenbau des Schlittens
ebenfalls so genau in Bildern dargestellt bekommen.


Grüße Leo
nach oben springen

#13

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 16.01.2017 04:45
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hallo Adi,

vielen Dank das Du diesen Schlitten zeigst, bin
schon auf die ersten Ergebnisse gespannt.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#14

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 16.01.2017 10:23
von denju | 75 Beiträge

Moin Adi.
Danke für deinen Bericht! Bin gespannt wie es weiter geht!
Viele Grüße

nach oben springen

#15

RE: Elektro-Schlitten zum Selbermachen

in Plauderecke für Techniker 17.01.2017 22:21
von Kurt | 913 Beiträge

Hallo Adi
Ich schliesse mich dem gespannt sein mit warten an.

Kurt


_________________________________________________
Aus Fehlern lernt man. Wer lernen will, muss Fehler machen?
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
3 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SantosapowN
Besucherzähler
Heute waren 477 Gäste und 21 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1995 Themen und 15888 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).