#16

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 27.11.2016 15:28
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Kurt,

Zitat
“dann fährt der Schlitten entsprechend der gewählten Distanz des Backlash zurück“


OK, das gleiche mache ich auch um den Backlash zu kompensieren, bei mir heißt das „Anlauf“ :-)

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#17

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 27.11.2016 15:31
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Alex,

Zitat
“Warum muss man Milimeterpapier verwenden oder einen Kontrastreichen Punkt wie Adi schreibt und nicht einfach eine normale Bilderserie?“


Vergesse bitte nicht, dass wir hier den StackShot selbst senkrecht zu seiner Bewegung fotografieren.
Bei einer "normalen" Bildserie müssten wir aber den Z-Offset messen (können) um die Schrittgröße zu berechnen.
(gehe davon aus, dass Du als „normal“ eine normale Stack-Session gemeint hast)

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 27.11.2016 15:53 | nach oben springen

#18

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 27.11.2016 15:57
von Sboernemeyer | 669 Beiträge

Ich habe es nicht gemessen:
Der StackMaster soll 0,0001mm Schritte reproduzierbar hinbekommen
Das sind 0,1um
Der Backlash wird folgendermaßen minimiert:
Beim Start des Stacks faehrt der StackMaster erst leicht ueber den Startpunkt um anschließend zum Startpunkt zu fahren


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#19

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 27.11.2016 16:05
von Kurt | 909 Beiträge

Hallo Sven
Was der StackMaster können soll, ist beim StackShot in meinen Diagrammen als "Soll 0.496µm" erwähnt.
Das steht hier nicht zur Frage,
sondern was er wirklich tut!
Also Praxis und nicht Theorie!

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 27.11.2016 16:05 | nach oben springen

#20

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 27.11.2016 16:56
von Sboernemeyer | 669 Beiträge

@Kurt
Leider bin ich im Moment nicht in der Lage zu messen
Ich hätte aber mit Objektmikrometer und dem Stemi (Greenough) einen messbaren Versatz, der auf 0,1um pro Schritt haette schließen lassen koennen
Leider habe ich die Fotos nicht mehr
Hätte einen Elektronik Crash :(


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#21

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 27.11.2016 17:32
von Kurt | 909 Beiträge

Hallo Sven
Also lassen wir vorerst die 0.1µm im Raum stehen.
Ich werde noch die "Büchse der Pandora" (Kosten ca. 50 Euro) mit Alu-Fahnenstange ausmessen.
Bin gespannt.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#22

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 27.11.2016 18:05
von Sboernemeyer | 669 Beiträge

Buechse der Pandora mit StackMaster vergleichen
Ist wie: Aepfel mit Birnen
Materialausdehnung durch Waerme und Mechanik - das duerfte klar fuer die Pandora ausgehen
Where aber auch kein Vergleich zum StackMaster


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 27.11.2016 18:06 | nach oben springen

#23

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 27.11.2016 18:10
von Kurt | 909 Beiträge

Hallo Sven
Ob ich im alten Haus von Rocky Docky die 0.1µm unterbieten kann, bezweifle ich.
Dennoch, wir haben während des Stackens das Haus verlassen
und einen Nachtspaziergang gemacht.
Ich bin gespannt.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#24

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 27.11.2016 18:16
von Sboernemeyer | 669 Beiträge

Zu den Erschuetterungen: in unserer alten Wohnung haben wir direkt an den Bahngleisen gewohnt
Im Wohnzimmer direkt neben den Gleisen war gar nicht ans Stacking zu denken - im LiveView hat man es minutenlang nur wackeln gesehen
Ein Pixelverschieben von nur einem halben Pixel macht schon einen Aufloesungsunterschied von gut 20% aus
Nicht auszumalen wenn es 3px werden ....
Nach Anschaffung der kompletten Stack Einheit war das zumindest DIREKT Geschichte ...
Bin auch gespannt ...
Bin gern bereit (so mein Rechner wieder fit ist) eine entsprechende Messung durchzuführen
Dazu haette ich dann gern (evtl PN) detaillierte Anweisungen
Evtl mit entsprechender Tabelle
Um direkt vergleichbar zu sein
Ich meine StackMaster mit StackShot vergleichen das ist fairer Wettbewerb :)


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 27.11.2016 18:17 | nach oben springen

#25

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 27.11.2016 18:32
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Sven

Zitat
“Dazu haette ich dann gern (evtl PN) detaillierte Anweisungen“


Ist in der Anleitung am Anfang des Threads irgendwas missverständlich ausgedrückt?
Falls ja, dann stelle die bitte die Fragen öffentlich, damit es alle mitbekommen.
Viellicht möchte noch jemand einen Test durchführen aber kann er nicht wegen der mangelhaften Erklärung.

Am besten wäre, wenn Du den kleinsten Schritt messen könntest.
Danach noch die gleichen, die Kurt für StackShot gemessen hat.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 27.11.2016 18:35 | nach oben springen

#26

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 27.11.2016 18:40
von Sboernemeyer | 669 Beiträge

@di: stellst du die Tabelle zur Verfuegung ?
Zerene kann ich ja im Trial nutzen

Sollte nich heißen das ich das im geheimen ausmessen will und fuer mich behalten will

Dann waere der Sinn vom Forum verfehlt


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#27

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 27.11.2016 18:46
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Sven

welche Tabelle meinst Du?

Kurt hat eine Messung mit dem Schritt mit der Größe von 0.59 µm durchgeführt.
( also 84 Schritte in dem Bereich von 0,05mm )

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#28

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 10.12.2016 16:45
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hallo,

ich habe dann Zerene auch mal mit Adi seiner Methode "messen"
lassen.

Bild 1 zeigt die kontinuierliche Bewegung und Bild 2 die
Größe der Schritte.





Ich komme bei meinem Test auf Folgende Werte:

Durchschnitt = 0,000154mm
Maximal= 0,000647mm
Minimal= 0,000086mm

Mein Stackshot macht mit meinem Setup und meinen Gegebenheiten
also kleinere Schritte im Durchschnitt als die Spezifikationen von Cognisys.

Mir ist eine Internetseite bekannt auf der Geschrieben wird das in einigen
Foren behauptet wird das man Schritte von 0,000496mm beim Stacken
anfertigt und das wäre Unsinn und würde selbst in den tollsten Laboren
mit Atomgebonboden oder so nicht funktionieren.

Hier ein Link zu dieser Seite:

KLICK

Scrollt einfach runter bis ihr zu dem Grünen Text kommt und lest nur das....

Interessant ist dabei das ca. 200 Meter von meiner Wohnung die Straßenbahn
hier in Kassel fährt. Es sind in der Aufnahme Serie oben also mehrere Straßenbahn
vorbei Fahrten enthalten, dazu leben hier in dem Haus mehrere Familien und meine
Frau und ich waren auch noch in der Wohnung anwesend und sind sogar rum gelaufen...

Ich möchte damit nur sagen das man nicht alles glauben sollte was im Netz steht.

Kurt, Adi und ich haben das jetzt bewiesen...

Ich würde mich wirklich freuen, wenn die Stackmaster User auch mal diesen Test machen.
Mir geht es dabei nicht darum zu beweisen wer den besseren Schlitten hat, sondern
einfach nur mal um zu sehen was bei dem jeweiligen Setup bei dem Endbenutzer zuhause
ankommt. Ich finde das hochinteressant und vermute stark das der Stackmaster noch
besser abschneiden könnte. !!!


Adi, Deine Beschreibung in Startbeitrag ist schrecklich, kein Mensch kann so verstehen
wie Du das gemacht hast und man kann es so auch nicht nach machen. Kurt musste
mir eine riesen Mail mit viele Details schreiben das ich überhaupt verstanden habe
wie das geht. Anhand deines Beitrags ist es kaum möglich zu verstehen wie das funktioniert.
Ein wunder das Kurt das so hin bekommen hat.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#29

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 10.12.2016 17:42
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Alex,

Zitat
“Adi, Deine Beschreibung in Startbeitrag ist schrecklich, kein Mensch kann so verstehen wie Du das gemacht hast“


Sorry, war nicht die Absicht, habe gedacht, dass es ausreicht. 

Das ist häufig so, wenn man selbst was kennt und meint, dass es selbstverständlich ist und braucht nicht erklärt zu werden.
Jetzt, wenn Du das schon Mal selbst gemacht hast, ist das für Dich auch total easy :-)

Mittlerweile habe ich gemerkt, dass ich häufig meine Texte zu stark komprimiere, was zu Missverständnissen führt :-(

BTW, die Seite aus dem Link kenne ich. Dort habe ich eine interessante Idee der Beleuchtung mit Plexiglas gesehen.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 10.12.2016 17:51 | nach oben springen

#30

RE: Kleine Entfernungen mit Zerene messen

in Plauderecke für Techniker 10.12.2016 17:51
von Kurt | 909 Beiträge

Hallo Alex
Vielen Dank für deine Messungen und deren Darstellung.
Die Ergebnisse sind sehr gut und reichen absolut für unseren Gebrauch aus.
Zu Problemen:
Man kann versuchen, Probleme krampfhaft zu lösen, stur einen grossen Aufwand zu treiben, um sie zu beseitigen.
Oft leert man dann das Bad samt dem Kind aus.
Man kann sich der Probleme aber auch annehmen, indem man lernt und einen Weg sucht, mit ihnen um zu gehen.
Das ist oft nicht so tragisch wie es anfänglich scheint.
Wir kennen das vom Umgang mit Menschen.
Steckt man kopfüber in einer Problemlösung, dann tut es oft gut, sich etwas zu entfernen, damit man wieder den Überblick bekommt.

Kurt


________________________________________________
Ich Antworte auf Beiträge, die keine Abkürzungen beinhalten!
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
3 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pemobach
Besucherzähler
Heute waren 314 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1989 Themen und 15839 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).