#1

Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 03.09.2019 19:47
von FocusStackingFilmer | 8 Beiträge

hallo forum,

bin neuling hier im forum und suche eine scharfe +-10mm weitwinkeloptik.
ich filme mit motion control gesteuerter kamerafahrt kleine objekte und baue sie in normale alltagsszenen ein.

beispielfilm: riesenapfel auf wiese
http://goggi.de/big-apple-synchronised-motion-control-shots.html

jetzt will ich das gleiche mit Insekten machen, muss dazu aber focus stacking filmen, damit alles realistisch scharf wird.

mein problem ist die vergroesserung der insekten beim focus stacking.
(ich verschiebe nur das objektiv, nicht die ganze kamera, damit sich der bildwinkel nicht veraendert )

beispielfilm: macro kamerafahrt mit hummel und wespe
http://goggi.de/colony-collapse-disorder.html

jetzt suche ich eine scharfe +-10mm weitwinkeloptik, die ich an meiner EOS 5D MKII verwenden kann. dann kaeme ich mit dem vergroesserungsausschnitt etwa auf meine gewuenschte 24mm brennweite..

die gesuchte weitwinkeloptik sollte sehr klein und kurz sein, damit ich nicht mit der vorderlinse an die objekte anstosse und noch etwas platz fuer lichteinfall habe. (mit meinem 14mm samyang bin ich direkt an die wespe gestossen..)

vielleicht ginge ein WW von einer alten 16mm filmkamera - hat jemand vielleicht eine objektivempfehlung fuer mich?

besten dank und viele gruesse aus essen
goggi

nach oben springen

#2

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 03.09.2019 21:54
von RheinweibAdministratorin | 2.955 Beiträge

Hallo "goggi",
saugut gemacht....und willkommen im Forum. Das einzige, was mir dazu einfällt, wäre das Laowa Probe.
Damit kann man krasse Sachen anstellen.....ich warte ja noch auf den Lottogewinn, dann ist es meins

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Freundschaft ist, wenn eine Seele in zwei Körpern wohnt.

______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen

#3

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 03.09.2019 22:33
von walt | 55 Beiträge

Hi Googi,

hab es gerade wiedergefunden https://www.flickr.com/photos/johnhallme...157674444663445

Und da hab ich es zuerst gesehen https://www.photomacrography.net/forum/viewtopic.php?t=40229

das geht doch in Deine Richtung oder?!
Wie kann ich mir die Moco vorstellen! normalerweise sind das Ungetüme und kosten weit über eine Million.
Und womit erzeugst Du die 3d-masken Blender? oder C4d??

willkommen und Grüsse

Walt


zuletzt bearbeitet 03.09.2019 23:18 | nach oben springen

#4

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 03.09.2019 23:22
von FocusStackingFilmer | 8 Beiträge

liebe heike, liebe(r) walt,

ganz kurz noch ne rueckmeldung: danke fuer Eure phantastischen links!!!!
ich lese sie die tage durch, habs nur ueberflogen - wahnsinnshilfreich fuer mich :-)

moco ist eigenbau, aluprofil, 2 schrittmotoren, mikrocontroller dran, kostet alles in allem keine 300,- . im grunde das modell zeitrafferschiene..

software in python selbst hingebogen, sinuskurvenkamerafahrt aus blender heraus in arduino exportiert und umstaendlich, aber praeziese umgerechnet.

dazu noch photogramme der objekte geknipst und in blender eingepasst, und danach passend gefilmt.
nur fehlte mir eben die moeglichkeit der weitwinkelmakros!!!! hab nun fuer die naechste zeit was passendes zu lesen, danke nochmal fuer die links

feinste gruesse goggi

nach oben springen

#5

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 04.09.2019 08:25
von Sboernemeyer | 992 Beiträge

GuMo Goggi,
willkommen.
Gabs hier sxhon einmal in der Art.
Hab grad den Namen nicht parat.
@Heike: die Spinnen usw in 3D gestackt und virtuelle Kamerafahrt.
Du weisst ... (denke ich) ?!
LG aus OB
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#6

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 04.09.2019 11:38
von FocusStackingFilmer | 8 Beiträge

danke sven,

hab was hier im forum gefunden, geniale aufnahmen!!!
3D-Stacking (9)

das manuelle focussieren der einzelnen fotos ist allerdings zu ruckelig gewesen und dauerte mir auch zu lange.
deshalb fahre ich die gesamte filmstrecke, jeweils mit leicht veraenderter schaerfe ab und lege dann diese etwa 40 filme passgenau im filmschnittprogramm uebereinander. jetzt nur noch die filme justieren und als einzelbilder exportieren und in CombineZM verrechnen. aufnahmedauer bei 40 passes etwa 50 minuten, am rechner nochmal 4-5 stunden fleissarbeit und fertig ist der film.
bisher mache ich das in CombineZM, da weiss ich eben, was alles einzustellen ist. gluecklicherweise kann man 4 kopien des programms gleichzeitig laufen lassen, dann gehts echt flott - einziger nachteil: nur 8bit verarbeitung..

gruesse goggi

nach oben springen

#7

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 04.09.2019 20:04
von carypt | 197 Beiträge

hallo goggi ,

der weitwinkel macht mir ein paar probleme , es geht ja sicher darum , daß man so einen blow-up-effekt der näheren objektteile hat , und die bildkrümmung , das erst läßt das kleine objekt riesig erscheinen , richtig ?

für den weitwinkel wäre nun eine einfache glaskugel oder lochblende toll, weil man auf beiden seiten die gleiche fokusdistanz für objekt und sensor annehmen könnte . nur ist das nicht sonderlich scharf .

eine 10mm linse hätte doch nur 10mm abstand zum sensor oder wäre eben eine weitwinkel-konstruktion .

+-10mm wären als mikroskopobjektiv 25x fache vergrößerung , da ist man aber normalerweise auch ganz nah dran . ein 100x hat eine brennweite von 2,5mm , aber es ist eben für eine seite kurz (~0,2mm) und auf der anderen seite lang 160mm brennpunkt gerechnet/konstruiert .

man muß also doch letzendlich recht nah an das objekt heran , das kann ja aber nur mit einer kleinen weitwinkel-linse geschehen .

ein weitwinkelobjektiv versucht den lichteinfall auf den sensor möglichst nicht im kleinen winkel auftreffen zu lassen , das gibt dann farbänderungen an den ecken , auf analogfim aber nicht . das laowa probe scheint eine sehr kleine weitwinkellinse vorn zu sein , mit doch noch etlichen nachgeschalteten linsen im rohr . es gibt türspione für türen (ach nee !) , die sind aber von schlechter abbildungsqualität . es gibt außerdem in scannern linsen , die auf beiden seiten kurze fokuspunkt-distanzen haben .

für kompaktkameras (mit kleinem weitwinkelobjektiv) mit von früher gab es doch viel kleinere sensorformate als kleinbild , wenn man da mit zwischenringen arbeitet , müßte sich das ja auf größeres sensorformat aufweiten . , dabei ist ja oft die wirkliche brennweite nicht sondern das kleinbildäquivalent angegeben . es gibt natürlich auch super 8 kameras , und spionagekameras . und es gibt die olympus body-cap-weitwinkellinsen , die sind auch klein , aber alles sicher schwierig ohne umbauten zu fokussieren .


ich weiß nicht ob ein lupenobjektiv geeignet wäre .

es wird ja eine objektdistanz von ca 5cm zu fokussieren sein , das wäre durch das auflagemaß (zb m42 ) einer linse in retro realisierbar .

ich selbst habe eine ddr welta penti meyer domiplan 3,5/30mm triplet-linse (für halbes kleinbildformat) auf eine body-cap für meine fuji-x apsc-kamera montiert . das entspricht ungefähr einem 8x lupenobjektiv . mit einem 26mm zwischenring habe ich eine objektbreite von 3cm bei einem abstand von 6cm , mit 1,6cm zwischenring 5cm objektbreite bei 8cm abstand , jeweils auf apsc-sensor .

bei dem mikrometer napoleons stimmt die lichtreflex zum boden hin nicht , aber sonst gefallen mir die arbeiten . auch hier inszenierte miniaturen : https://www.lensrentals.com/blog/2018/07...elix-hernandez/

gruß carypt


fipradio.fr
nach oben springen

#8

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 04.09.2019 22:37
von FocusStackingFilmer | 8 Beiträge

hi carypt,
danke fuer die guten tips und den link der modellautofotos!!
ja, der mikrometerschatten ist schlampig in blender hingebastelt, hatte mich bei der photogrammetrie mit der befestigung total vertan und nicht richtig zentral justiert bekommen..

optikmaessig bin ich momentan hier gelandet:
http://makrofokus.se/blogg/2016/9/22/diy-makro-fisheye.html
muss ich ausprobieren, wie es mit dem fokussieren und dem nodalpunkt etc. funktioniert. hoert sich alles immer so einfach an, vermutlich gibts da aber viele fallstricke..
gruesse goggi

nach oben springen

#9

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 04.09.2019 23:10
von carypt | 197 Beiträge

hallo goggi ,
das ist ja eine sehr schöne lösung mit der cctv linse , danke für die info .
ich weiß nicht , ob meine tips was taugen , ich hab eben ein wenig überlegt , vielleicht hilft es ja was .

bei dem nodalpunkt war ich auch schon am überlegen . ist doch eigentlich gar nicht nötig , man darf doch nur das drehzentum des objektes nicht verfehlen . und um den abbildungsmaßstab nicht zu verändern , würde ich die fokussierung der linse nicht ändern , sondern die kamera-linsenkombination einfach vor und zurück fahren , stackschiene eben , oder das objekt mit der beleuchtung auf einem drehteller hin und her bewegen bis durchfokussiert ( nur darf dabei nichts umfallen ) . habe ich da einen denkfehler ? es geht ja nicht um ein aussichts-panorama sondern eine einsichts-umfahrung .

gruß carypt


fipradio.fr
nach oben springen

#10

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 04.09.2019 23:25
von FocusStackingFilmer | 8 Beiträge

hi carypt,
es gibt bei der schlittenfokussierung probleme:

(..) Verbiegt die ursprüngliche Perspektive und bringt eine künstliche und auch eventuell künstlich wirkende telezentrische Perspektive ein. (..)

link: https://www.fototv.de/blog/focus-stacking-mit-fokusvariation

die makro-aufnahme soll ja nahtlos in eine andere aufnahme gesetzt werden, da darf sich nichts verschieben, und die objektivverzerrungen muessen sowieso schon herausgerechnet werden. komplizierter vorgang das alles
gruesse goggi

nach oben springen

#11

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 05.09.2019 02:34
von carypt | 197 Beiträge

wenn es aber eher um kleinere objekte geht , anders als eine schachspielszene , ist das stackingprogramm vielleicht eher in der lage eine perspektivische größenänderung zu erstellen , wenn nur der objektabstand auf der stackingschiene verändert wurde . naja , "könnte" sein .

wenn man den abstand linse zu sensor (fokus) auf der stackschiene regeln könnte , wäre das eventuell eine arbeitserleichterung , so mit loser balgenverbindung .
eine andere methode könnte sein die fokusbracketing-funktion an einem automatischen objektiv an der Olympus E-M1MarkII (olaf hat so eine ) in kombination mit einer davorgehaltenen cctv-linse zu nutzen , um zum bilderstapel zu gelangen . es gab aber auch schon einen automatischen balgenzwischenring , von helicon ?

wenn man objektivverzeichnungen (kissen- tonnenförmig) erst herausrechnen muß , ist ein weitwinkel vielleicht keine gute wahl ?

gruß carypt


fipradio.fr
nach oben springen

#12

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 05.09.2019 08:07
von FocusStackingFilmer | 8 Beiträge

moin carypt,

danke, interessante idee, koennte vielleicht klappen. ausserdem ist die schaerfentiefe sowieso schon ganz gut bei dieser linsenkombination. muss ich sehen und ausprobieren.

die objektivverzeichnungen muss irgendwie rausgerechnet werden, sobald man zwei verschiedene objektive benutzt.
dazu ein link (etwas langatmig, aber genial):

https://www.youtube.com/watch?v=rpHBU3Ox2Do

so in die richtung soll es gehen ;-)
gruesse goggi

nach oben springen

#13

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 08.09.2019 21:51
von FocusStackingFilmer | 8 Beiträge

hallo walt,

ueber Deine links bin ich mittlerweile hier gelandet, das entspicht genau dem, was ich gesucht habe :-)



url:
https://gramha.net/profile/yoichiroharakawa/13394182302

nochmal dickes danke dafuer!!
goggi

nach oben springen

#14

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 08.09.2019 22:19
von RheinweibAdministratorin | 2.955 Beiträge

DAS is KRASS! Krass gut.....was für ein geniales Bild....


______________________________________________________________________________________________________

Freundschaft ist, wenn eine Seele in zwei Körpern wohnt.

______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen

#15

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 09.09.2019 00:06
von stekki | 2.277 Beiträge

Zitat von Rheinweib im Beitrag #14
DAS is KRASS! Krass gut.....was für ein geniales Bild....


Da geht ja die Post ab... sowas habe ich noch nie gesehen
erinnert ein wenig an die extremen Superweitwinkel-Makro mit dem Laowa 4/15mm macro shift


VG Ekkehard
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Twain
Besucherzähler
Heute waren 1201 Gäste und 23 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2957 Themen und 24519 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).