#16

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 09.09.2019 08:57
von Kurt | 1.837 Beiträge

Hallo Goggi

Das Bild gefällt mir gut, auch von der Komposition.
Was mich etwas stört ist der Weitwinkeleffekt.
Habe deshalb versucht einige Linien etwas zu begradigen.
Der Effekt ist dann weg, eventuell auch der spezielle Reiz des Bildes.
Auf Wunsch lösche ich die Kopie.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#17

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 09.09.2019 10:56
von FocusStackingFilmer | 8 Beiträge

hallo forum,

das foto ist nicht von mir, habs nur im netzt recherchiert. vermutlich ist das aber ruebergekommen in meinem posting..

was ich an dem foto mag, ist genau die weitwinkligkeit und schaerfe. die verzerrung wuerde ich spaeter einer anderen aufnahme angleichen, in die das macrofoto eingesetzt werden soll.

technisch habe ich noch einige fragen:
ich will mit einer kleinen sony rx100m4 solche aufnahmen machen, brauche dazu aber noch eine moeglichst verzerrungsfreie vergoesserungslinse.
bisher arbeite ich mit einer schneider leuchtkastenlupe-linse, 4x, hervorragende qualitaet im nahbereich. ich brauch aber etwa eine 10x fache vergroesserung.

aus welchem fotoobjektiv kann ich eine vergleichbar gute vergroesserungslinse herrausschrauben und vor meine kamera bauen. vermutlich muss ich mich etwas mit objektivtechnik beschaeftigen ;-)

falls jemand einen link zu solchen lens-moddern parat hat, waere ich sehr dankbar!!

viele gruesse goggi

p.s.: danke kurt, mit welchem programm hast Du entzerrt?


mehr auf youtube:
shooting focus stacking video & synchronised motion control passes
nach oben springen

#18

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 09.09.2019 12:31
von carypt | 197 Beiträge

der vergrößerungsfaktor berechnet sich aus 250mm (normaler leseabstand) geteilt durch brennweite der linse ( zb 50mm objektiv) : 250/50= 5x vergrößerung . 250/10(x)= 25mm objektiv (oder okular , oder mikroskoplinse oder lupe oder raynoxlinse)

oh oh , da bin ich aber überfragt , wie man an eine zoomlinse , "verzerrungsfrei" durch davorhalten adaptiert . schon allein wegen der gekrümmten linsenoberfläche würde ich wohl zu einem brillenglas konvex/konkav meniskuslinsentyp greifen , aber ich denke eine raynox-linse wäre eine gute sache , sagen jedenfalls alle und dafür sind sie ja auch gebaut . natürlich "addiert" sich die zoomobjektivbrennweite mit der vorhaltelinse zu einer anderen gesamtvergrößerung ->https://de.wikipedia.org/wiki/Brennweite . ich rechne nicht so gerne , man wird auch um ausprobieren nicht herum kommen , man sieht auch wie man den abstand linse zu bild gleich brennweite bestimmt (bild)

eine verzerrungfreie linse aus einem objektiv herausbauen , ne , weiß nicht . eine asphärische linse hat vermutlich nicht die sphärische aberration , aber in kombination mit einem anderen objektiv ist fehlerfrei schwierig . es gibt linsenhersteller zb edmund optics die haben alles mögliche aber teuer . in einem fotoobjektiv (auch fernglas) sind alle linsen aufeinander abgestimmt , die funktionieren nur zusammen gut , einzeln haben die immer ein schlechteres bild , als eine wirkliche einzellinse . die linsen bei edmund können aber was sie sollen . redundikon (peter) hat auch eine kamera adaption an eine bridgekamera (lumix) . bedenken muß man auch daß abbildungsfehler heutzutage viel einfach durch software-bildbearbeitung intern in der kamera herausgerechnet werden , ohne eine gute linse herstellen zu müssen .

um die linse vor das sony zu bekommen , braucht man am besten ein filtergewinde an der sony um festzumachen , ansonsten zu einem begabten dreher , oder mit pappe und klebestreifen , oder ?

das zoomobjektiv ist für den weitwinkelbereich optimiert konstruiert , beim heranzoomen ist es vielleicht etwas schlechter , aber wird kaum auffallen .
gruß carypt


fipradio.fr

zuletzt bearbeitet 09.09.2019 12:41 | nach oben springen

#19

RE: Insekten lebensgross vor bluescreen filmen und in normale kamerafahrt einbauen

in Plauderecke für Techniker 09.09.2019 17:10
von Kurt | 1.837 Beiträge

Hallo Goggi

Für die Bearbeitung verwendete ich ACDSee Photo Studio Ultimate 2018.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Twain
Besucherzähler
Heute waren 16 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2957 Themen und 24519 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).