#1

Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 06.08.2016 12:23
von Sebastian | 201 Beiträge

Hallo, gerade mit dem 20er Objektiv kommen doch einige Schwierigkeiten auf mich zu. Ich hoffe ihr könnt mich ein wenig Unterstützen.
Mein Objektiv (20x Mitutoyo M Plan Apo NA 42) hat eine sehr geringe Schärfentiefe (3ym meine ich gelesen zu haben, Edmund oprics schreibt von sogar nur 1,7 ym) deshlab mache 1ym Schritte (Grenze des Stackshots) Und produziere mindestens 500 Bilder pro stack. Ich nehme in RAW und JPG auf und schmeisse meistens erst die JPGs in Helicon Focus und rendere mit der Methode C. Das war bisher immer Mist. Die Würmchen sind durch einfache Retusche nicht mehr in den Griff zu bekommen. woher kommen die? Warum nur bei Methode C so stark? Dann nehem ich Methode B und nähere mich dem gewünschten Halofreien bild an. Leider klappt das nicht immer, kompliziertere Strukturen schafft er nicht.
Wie kann ich dem Abhilfe schaffen? Anbei ein paar Beispielbilder die mein Leid verdeutlichen. ich habe sie nur skalioert um den Eindruck der Ausgabe nicht zu verfälschen.
Gruß Sebastian

nach oben springen

#2

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 06.08.2016 15:08
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hallo Sebastian,

was ich schon mal an Deinem Stack sehen kann ist, das irgendwas bei Dir vermutlich schwankt
oder wackelt oder aus der achse läuft. Das musst du prüfen.
Die Würmchen Bildung entsteht, wenn Du Sensorflecken oder Fehlpixel hast,
das Bild wird dann zusammen gerechnet und die Sensorflecken oder Fehlpixel mutieren
dann zu Würmern durch das Zusammenrechnen der Bilder und auch durch den Versatz der
Bilder. Das das ein wenig auftritt ist eigentlich normal ist bei mir auch so und bei jedem anderen
auch.

Der Idealfall wäre aber vermutlich das der Fleck ein Fleck bleibt. Hatte ich aber
noch nie. Sind Würmer so zerklüftet wie bei Dir und stark in eine Richtung gedrängt
und dazu noch die Strichlinen am Rand vorhanden,
dann kann das darauf hindeutet das irgendwas gewackelt hat.
Das die Strichlinen am Rand auftreten ist aber im gewissen Maße auch normal.
Der Idealfall ist aber auch das kein Versatz vorhanden ist.

Wackeln muss aber nicht unbedingt vom Setup kommen, das reicht schon wenn
du im Raum bist dabei rumläufst, dich bewegst, ein Windzug, Kinder die im Flur
rum rennen und co. Dann ist das Bild oft für die Tonne. Ich verlasse den Raum immer
und schließe die Tür. Mein Blitz friert minimale Schwankungen ein, bei Dauerlicht
werden die Schwankungen mit aufgezeichnet.

Dein Stackshot schafft 0,001mm, wie hast Du ihn eingestellt?

Stell den Stackshot auf Steps als Einheit ein dann stellst Du 1 step als kleinsten Schritt
ein und dazu den "High precesion Modus" dann macht der Stackshot Schritte von
0,000496mm +/-. Durch den High precesion Modus hört man einen sehr seltsamen
Gesang, das ist aber nicht weiter schlimm und normal.

Hier siehst du was der HP Modus ausmacht, der ist Gold wert:

KLICK

Du musst dazu die Geschwindigkeit im Stackshot ganz langsam einstellen und den
Drehmoment sehr hoch, auf den höchsten wert. Dazu brauchst Du Pausenzeiten
zwischen den Aufnahmen, zwischen jeder Bewegung.

Rechnet man die Tiefenschärfe bei Deiner Apertur von 0,42 bei einer Wellenlänge
bei grünem Licht sieht das so aus:

Formel
λ/ (NA * NA)

0,00055/ 0,42*0,42 = 0,00311mm

Es empfiehlt sich mehrere Bilder innerhalb der Tiefenschärfe anzufertigen, ich mache meistens
2 Bilder, macht man noch mehr Bilder, werden die Bilder noch einen Tick klarer und die Bilder
eigenen sich auch für größere Darstellungen auch zum Drucken.

Stackschritte am Stackshot:

0,00311mm / 2 Bilder= 0,001555mm / 0,000496mm (1 step) = ca. 3 Steps.

Diese Einheit würde ich am Stackshot als Mindestens einstellen, besser wären 2 steps.

Wichtig ist auch bei einem 20er Objektiv das die Modelle nicht zu dreidimensional sind. Es sollte
alles ziemlich plan sein. Oberflächen eignen sich sehr gut. Aber man findet bei einem 20er schon
kaum noch Modelle. Bei mir sind auch sehr viele Bilder für die Tonne und es ist nicht selbstverständlich
das man mit so einer Optik einfach schnell gute Bilder Produziert.

Ich kenne mich mit Helicon nicht aus, aber in Zerene gibt es auch Einstellungen, wo einer Automatische
Helligkeitskorrektur verhindert wird und gerade die Bilder mit dem 20er oder größer werden dadurch
um klassen besser, wenn man diese Korrekturen deaktiviert. Ich verwende dazu bei meinem 20er eine
kleine Gegenlichtlende, die auch noch mal den Kontrast steigert.

Ich würde die Bilder in RAW aufnehmen und vor dem Stacken mit Adobe Camera RAW entrauschen
und entschärfen. Diese Einstellungen wirken beruhigend und man vernichtet keine Details. Die Daten
würde ich dann ins 16 bit Tif umwandeln und dann Stacken. Der Spätere fertige Rohstack ist dann
praktisch ein fertiges Rohbild was es normal zu entwickeln und zu retuschieren gilt.

Bei Helicon kann ich dir nicht wirklich weiter helfen ich verwende Zerene.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 06.08.2016 22:07 | nach oben springen

#3

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 06.08.2016 15:33
von Adalbert | 2.800 Beiträge

Hallo Sebastian,
leider habe ich kein StackShot aber ich habe ein paar Tipps von Kurt zu Würmchen:
Leuchtende LED 55:1
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#4

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 06.08.2016 15:49
von Sebastian | 201 Beiträge

Danke für deinen unglaublich hilfreichen Kommentar.
Das mit dem Stackshot werde ich ausprobieren, das wusste ich noch gar nicht das der sowas kann.
Die Verwacklungen machen mir schon mehr Sorgen. Ich wusste das das 20er mein Setup an sein Limit treiben wird, nun muss ich nur noch die Gründe für das wackeln finden.
Ich laufe nicht herum beim fotografieren sondern liege still daneben und wage nicht zu atmen.
Blitzen muss ich mal überlegen, ich bin aber ein Verfechter der Dauerlichtmethode, da ich so sehr gut einstellen kann, welche Kante etc. wie beleuchtet wird.
Vielleicht, steige ich bei hohen Vergrößerungen auf Blitz zurückgreifen.
Eigentlich bin ich recht zufrieden mit dem Bild, wenn die Würmchen nicht so krass dargestellt werden würden.
Methode B funktioniert leider nicht. da werden die Halos nicht rauskorrigiert.
Im Oktober werde ich mir Photoshop und lightroom gönnen und hoffentlich einen Schritt weiter machen können.
Gruß Sebastian

nach oben springen

#5

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 06.08.2016 16:01
von Sebastian | 201 Beiträge

Danke für den Link!
Hmm Ich wüsste nur nicht was ich noch fester machen könnte.
Gruß Sebastian

nach oben springen

#6

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 06.08.2016 18:52
von RheinweibAdministratorin | 1.843 Beiträge

Hallo Sebastian,
Deine schicken Würmchen können aber auch eine andere Ursache haben,
nämlich, das Dein System nicht exakt in der optischen Achse liegt, das ganze
läuft langsam in eine Richtung weg.
In Maßen ist das normal, den Idealfall, das der Sensorstaub/Hotpixel am Ort
bleiben und keine Würmchen bildet, ist theoretisch möglich, praktisch aber
kaum machbar.
Bei Deinem Sensor musste aber doch mal feucht durchwischen......

LG
Heike


Der Vorteil der Umwege ist, dass man die Umgebung kennen lernt...Kurt Wirz
meine Homepage

nach oben springen

#7

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 06.08.2016 19:09
von Adalbert | 2.800 Beiträge

Hallo Heike,

Zitat
”feucht durchwischen”


die Würmchen sind vielleicht lästig aber sie liefern viele Informationen über den Schlitten und über die ganze Einrichtung.
Es gibt mittlerweile Gurus, die aus den Würmchen die Zukunft voraussehen können :-)
Solange man noch an der Foto-Einrichtung schraubt, sind sie aber sehr hilfreich.
Vielleicht sollten wie einen extra Thread öffnen, der sich dem Thema Würmchen widmet.
Manchmal liefern sie sehr wichtige Informationen, die aber nicht jeder auswerten kann.
Zusätzlich zu Würmchen gibt es auch ein paar Tricks mit Zererne, um die tatsächliche Schrittgröße des Schlittens messen zu können.
z.B.
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=2&t=114950
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#8

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 06.08.2016 19:36
von RheinweibAdministratorin | 1.843 Beiträge

Hallo Adi,
der frühe Vogel schmeckt nach Wurm (sagte die Katze)

Naja, wenn die lieben Kleinen viele Infos mitbringen, dann wünsche ich den Interessierten
viel Spaß beim retuschieren. Die einzige Info, die ich bekomme, bzw. herauslesen kann, ist,
das der Sensor mal wieder eine Wurmkur braucht......
Wenn irgend wo was von Südwest nach Nordost läuft, dann habe ich für die Analys zwei
sehr zuverlässige Hottis........ein roter und ein blauer

LG
Heike


Der Vorteil der Umwege ist, dass man die Umgebung kennen lernt...Kurt Wirz
meine Homepage

zuletzt bearbeitet 06.08.2016 19:39 | nach oben springen

#9

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 06.08.2016 19:42
von Adalbert | 2.800 Beiträge

Hallo Heike,
Du schraubst aber nicht mehr, Du fotografierst schon.
(aus der anti IKEA Werbung :-)
Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 06.08.2016 19:45 | nach oben springen

#10

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 06.08.2016 21:25
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo Sebastian,

wegen Deiner Würmer halte ich die Meinung von Heike für die Wahrscheinlichste - Dein Motiv läuft zu stark aus der optischen Achse heraus (vorbei), versuche mal alles aufeinander genauer auszurichten.


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

nach oben springen

#11

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 06.08.2016 22:14
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi,

ich stelle mir jetzt einen sensorwurm
vor der vor einer glaskugel sitzt und
mir die zukunft voraus sagt...danke das hat
meinen tag geretttet...

@ sebastian

ich würde jetzt nicht umbedingt gleich auf blitz
umsteigen. Versuch mal dein setup auf schwankungen
zu kontrollieren und prüfe die optische achse
und mach noch mal einen test. Wenn alles stimmt
geht das auch mit dauerlicht sehr gut und du hast
es noch leichter mit dem licht einstellen als bei blitz.

was für eine kamera verwendest du?
kannst du hier mal dein setup zeigen?

Oft bringt so ein bild auch schon aufschluss...


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#12

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 07.08.2016 17:43
von Sebastian | 201 Beiträge

Hallo, ich habe eine Canon 60d.
Ein Bild habe ich mal angehängt. bitte sagt was ihr genauer sehen wollt, dann mach nochmal Bilder.
Gruß Sebastian

nach oben springen

#13

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 08.08.2016 10:42
von Adalbert | 2.800 Beiträge

Hallo Sebastian,
Deine Foto-Einrichtung sieht sehr solide aus.
Leider sieht man von dieser Seite nicht wirklich, womit Du stackst.
Wird beim Stacken die Kamera oder das Objekt bewegt?
Ich könnte mir vorstellen, dass die große Plattform für Befestigung des Objektes und der Beleuchtung etwas vibrieren kann.
Die Kamera scheint aber bombenfest montiert zu sein.
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#14

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 08.08.2016 11:12
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hallo Sebastian,

danke für das Bild, ich denke das das
sehr Solide ist, und das es nicht an Schwankungen
liegt, sondern an der Optischen Achse.

Deine Canon kannst Du sehr erschütterungsfrei
im Live view Siltent Mode Auslösen mit Dauerlicht.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#15

RE: Was muss ich besser machen?

in Plauderecke für Techniker 08.08.2016 11:24
von Sebastian | 201 Beiträge

Danke für eure Einschätzung, aber was heißt das für mich, wenn es an der optischen Achse liegt?
Ich denke auch nicht das das System sehr wackelt, sondern das ein anderes Problem zugrunde liegt (außer dem Staub, da wird gewischt, wenn die Fehler ausgemerzt sind)
Der Tisch wird bewegt, ich lasse nach jeder Auslösung 5 sek. Zeit zwischen jedem Bild. Bis dahin sollte das Vibrieren sich gelegt haben.
Könnte es am Tisch liegen, wenn ich den nicht perfekt 90° ausgerichtet habe, dass das ganze verzieht?
Gruß Sebastian

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: luxikon
Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2211 Themen und 17798 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).