#1

Leuchtende LED 55:1

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 22.05.2016 11:58
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo zusammen,

diesmal habe ich eine LED bei der Arbeit fotografiert.



Dafür habe ich mein umgebautes Brettchen verwendet, in dem die Kamera bewegt wird.
Für die kleinen ABMs bewege ich jetzt das Objekt und für die großen ABMs und lebenden Objekte die Kamera.
Bei großen ABMs habe ich festgestellt, dass es viel weniger Würmchen gibt und dass sie nicht mehr, wie Kreise, sondern wie kleine Striche aussehen.

Danke und Gruß,
Adi


Kamera: CANON EOS 6D
Objektiv: Olympus MSPlan 50 / 0.55
Blende: 4
Zeit: 1/3200
Beleuchtung: LED selbst
ISO: 100
Dateiformat: RAW
Stativ/Setup: Makro-Brettchen
Abbildungsmaßstab: 55:1
Stackingschritte: 75
Stacking-Software: Zerene DMap
Beschnitt: 5%
Aufnahmedatum: 22.05.2016
Besonderes: gestackt anhand der Bewegung der Kamera


zuletzt bearbeitet 22.05.2016 12:06 | nach oben springen

#2

RE: Leuchtende LED 55:1

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 22.05.2016 12:14
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hallo Adi,

ich denke das ist Dein bestes Bild mit
dem 50er bis jetzt. Man kann eine Steigerung
erkennen. Ich denke Du machst Fortschritte in
die richtige Richtung.

Sehr gut gemacht!!


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#3

RE: Leuchtende LED 55:1

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 22.05.2016 22:25
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Alex,
danke, diesmal konnte ich eine extrem kurze Verschlusszeit verwenden.
Das hat natürlich die Sache einfach gemacht :-)
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#4

RE: Leuchtende LED 55:1

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 23.05.2016 12:14
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Adi
"und dass sie nicht mehr, wie Kreise, sondern wie kleine Striche aussehen."
Wenn die Würmchen kreisförmig sind, bedeutet dies, dass die Abweichungen von Bild zu Bild, sich im Kreis um einen Punkt bewegen. Dies ist als gut zu beurteilen.
Wenn die Würmchen striche sind, die alle zum Zentrum ausgerichtet sind und es ein sehr tiefer Stack ist, dann beruhen sie darauf, dass sich die grösse des Bildausschnittes innerhalb der Bilder Serie ändert.
Wenn es einzelne Würmchen hat die einigermassen gestreckt sind, bedeutet dies, dass der Bildausschnitt abwandert (dies sollte vermieden werden).
Reinigt man den Sensor und die Linsen, sollten die Würmchen weg sein.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#5

RE: Leuchtende LED 55:1

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 23.05.2016 13:52
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Kurt,
mir ist vor allem aufgefallen, dass die Würmchen kleiner sind.
Einige davon haben eine Z bzw. S-Form.
Wie z.B. rechts unten
Butterblümchen 55:1 Test1 mit LED
Spielt es eine Rolle, wo der Start ist (und das Ende) ? Oder ob es hin und her verläuft?
Falls ja, dann müsste ich mir die einzelnen Fotos anschauen.
Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 23.05.2016 13:53 | nach oben springen

#6

RE: Leuchtende LED 55:1

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 23.05.2016 18:10
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Adi
Je näher zusammen die einzelnen Punkte sind, die ein Würmchen bilden können, umso besser.
Wo der Kopf, also Anfang und auch das Ende des Würmchens ist, ist egal.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#7

RE: Leuchtende LED 55:1

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 24.05.2016 11:11
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Kurt,
OK, dann reinige ich den Sensor noch nicht, weil die Würmchen beim Testen des Setups hilfreich sind :-)
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xf00741
Besucherzähler
Heute waren 165 Gäste und 21 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2209 Themen und 17788 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).