#1

Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 13:24
von Uli | 421 Beiträge

Hallo!

Ich habe an meinem Teleskop diesen Okularauszug mit 1:10 Mikrountersetzung (0,01mm Schrittweite) und digitaler Millimeteranzeige.

http://www.teleskop-express.de/shop/prod...-SC-Gewind.html

Könnte ich diesen nicht anstelle meines Makroschlittens verwenden, indem ich die Kamera fix montiere und das Objekt auf dem Auszug vorschiebe?

Danke und Gruß,

Uli


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen

#2

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 14:08
von RheinweibAdministratorin | 1.718 Beiträge

Hallo Uli,
ich könnte mir vorstellen, dass das durchaus funktionieren könnte, aber
brauchst Du das Teil nicht an Deinem Lichteimer?

LG
Heike


"der klügere gibt nach".....kein Wunder, das sich die anderen so oft durchsetzten.
nach oben springen

#3

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 14:15
von Uli | 421 Beiträge

Mahlzeit Heike,

zumindest nicht gleichzeitig... ;)
Frage mich auch, ob das technisch funktioniert, ob ich dann den Auszug exakt auf die Kamera-Achse ausrichten muss...?

Gruß,

Uli


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen

#4

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 14:23
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Uli,

ich bastle mir jetzt ein (low budget) Makro-Brettchen und bin mit der Frage konfrontiert: beweglicher Objekt-Tisch oder bewegliche Kamera.
Die meisten behaupten, dass es günstiger wäre die Kamera zu bewegen, weil wenn man den Objekt-Tisch bewegt, dann sich auch das Objekt bewegen könnte (wenn auch minimal).
Wenn man aber das Foto-Objekt irgendwie fest befestigt, dann gilt das Argument nicht.

BTW, mein Brettchen ist aber 10 Mal billiger als Dein Okularauszug alleine :-)

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#5

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 14:33
von Uli | 421 Beiträge

Kurt Wirz bewegt auch das Objekt, leider wird nicht weiter beschrieben wie der genaue Aufbau aussieht...

http://www.makro-treff.de/article/portr&...perte-kurt-wirz

@Adi:

Nur zum stacken hätte ich mir das Ding auch nie gekauft.
Aber wenn man mit 5 Meter Brennweite Planeten filmt, geht es fast nicht anders... ;)

Gruß,

Uli


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen

#6

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 14:40
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Uli,
das war schon klar, dass Du so ein edles Teil nicht wegen Stacking angeschafft hast.
Bin gespannt, was Du daraus machst.
BTW, 5 Meter Brennweite hört sich aber gut an
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#7

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 14:54
von Uli | 421 Beiträge

Hier wird es genauer beschrieben:

http://www.jm-foto.de/8-focus-stacking/22-erweiterte-technik

Sehr informative Homepage übrigens...

http://www.jm-foto.de

Ps.:
Saturn mit 5m Brennweite...


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen

#8

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 15:18
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hallo,

es ist immer besser wenn man das Objekt und nicht die Kamera bewegt.

Die Kamera ist viel schwerer als das kleiner Insekt....ein kleines Insekt macht also deutlich weniger

Erschütterungen wie die Schwere Kamera...

Ich habe auch schon meinen Aufbau hier gezeigt....vielleicht findest du ein paar anregungen anhand meiner Bilder...

Kurt hat einen Vertikalen Aufbau, meiner ist horizontal....


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#9

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 15:37
von Uli | 421 Beiträge

Warum in die Ferne schweifen...
Anschauliche Bilder, Alex, hat mir geholfen! :)


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen

#10

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 15:55
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Alex,
falls ich das richtig sehe, bleibt bei Dir die Beleuchtung stehen.
Also die Kamera steht, Beleuchtung steht nur der Objekt-Tisch fährt.
Kriegst Du keine Probleme mit dem Schatten? Oder hast Du so ein weiches Licht, dass es keinen Schatten gibt?
Da ich noch am Basteln bin, überlege ich mir, ob die Beleuchtung mit dem Objekt mitfahren soll.
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#11

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 17:19
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hallo uli,

freut mich wenn ich helfen kann...:-)


@adi

japp die Beleuchtung bleibt stehen das ich richtig...

die stackingsoftware korregiert diese helligkeits verläufe zum teil mit....

dazu sind die Diffusoren genau so lang wie ein Blitz breit ist, daher ist die gesamte helligkeit

in dem Diffusor ziemlich gleichmäßg....schatten gibt es aber trozdem die sind wichtig

genau so viel glanzstellen, die wir stacker so lieben...diese erhöhen enorm die plastizität im Bild...

Hier hast du einige Bilder von mir...als beispiel...

ich denke schon das es so sehr gut funktioniert....

KLICK

KLICK

KLICK

KLICK

Die Bilder gibt es meistens auch in HD auflösung im jeweiligen tread verlinkt zu flickr...

Dabei fällt mir ein, ich muss mal wieder stacken...habe schon lange nichts mehr gemacht..

ständig keine zeit...ist ja ätzend...


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px

zuletzt bearbeitet 05.11.2015 17:20 | nach oben springen

#12

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 17:34
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Alex,
klasse Bilder!
Da ich mich nicht entscheiden kann und mit der beweglichen Kamera bereits angefangen habe, mache ich den Objekt-Tisch auch beweglich.
Wie ich verstanden habe, entscheidend sind hier die Diffusoren (also weiches Licht).
Der Diffusor, der das Foto-Objekt umhüllt soll dann aber mit dem Objekt-Tisch verbunden sein, oder?
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#13

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 17:41
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hi,

die Kamera zu bewegen macht wirklich keinen Sinn...

wenn ein Auto durch eine Straße Fährt und ein LKW...

wer von beiden bringt die Staße mehr zum wackeln?

Der Diffusor ist bei mir um das Objektiv herum geschraubt....der Diffusor ist also starr und unbeweglich...


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#14

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 17:57
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Alex,

das mit der beweglichen Kamera ist nicht so eindeutig. Da gibt es sogar ganze Foren, die darauf stehen.
Aus diesem Grunde wird das Biolam von LOMO für Makro-Fotos empfohlen,
bei dem sich der Stativ ( mit der Kamera ) bewegt und der Objekt-Tisch stehen bleibt.
Viele sehen das als Vorteil. Ich bin ein bisschen hin und her gerissen.

Bei mir ist der Diffusor auch zwischen dem Tubus (Makroringen) und dem Objektiv befestigt.

Wenn ich fertig bin, dann zeige ich mein Ding im Forum
Dann können wir schauen, was man verbessern kann.

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 05.11.2015 17:58 | nach oben springen

#15

RE: Okularauszug als Makroschlitten?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 19:10
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hallo,

glaub mir es ist besser die Model zu bewegen,

ich habe in meinen Anfangszeiten so einige ausprobiert...

wenn du die Kamera bewegst, ist das definitv mit mehr vibrationen verbunden...

Ich habe sogar alle meine Teile die an die Hauptplatte gebaut sind mit Filz entkoppelt um schwinungen zu vermeiden...

Das viele kleine farbkleckse...die am ende einen bunten raum ergeben...

ein kelcks alleine bringt meisten nichts, es ist die kombination aus vielen...


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
5 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Holger_K
Besucherzähler
Heute waren 478 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2095 Themen und 16711 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).