#31

RE: Kamerafrage

in Hardware 28.02.2018 00:19
von Daniel | 19 Beiträge

Zitat von stekki im Beitrag #30
Die A7rII hat aber keine Schnittstelle für ein Auslösekabel und daher funktioniert die bisherige Arbeitsmethode nicht mehr.
Ich wüßte nicht, welche Sony so eine Schnittstelle anbietet.


Die Kamera müsste doch einen Anschluss für einen Kabel-Fernauslöser haben. Hat doch eigentlich jede Kamera.

nach oben springen

#32

RE: Kamerafrage

in Hardware 28.02.2018 05:01
von Sboernemeyer | 909 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #31
Zitat von stekki im Beitrag #30
Die A7rII hat aber keine Schnittstelle für ein Auslösekabel und daher funktioniert die bisherige Arbeitsmethode nicht mehr.
Ich wüßte nicht, welche Sony so eine Schnittstelle anbietet.


Die Kamera müsste doch einen Anschluss für einen Kabel-Fernauslöser haben. Hat doch eigentlich jede Kamera.



Die a7RII kann über usb fernausgelöst werden
Desweiteren über Infrarot
Oder aber auch über WLAN
Lässt sich also machen
Im Falle von USB eben mittels Y-Kabel weil sie ja nur 1 Schnittstelle bietet
Ich selbst löse über usb aus


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 28.02.2018 05:02 | nach oben springen

#33

RE: Kamerafrage

in Hardware 28.02.2018 10:18
von stekki | 1.782 Beiträge

Hi Daniel,

das was Sven Börnemeyer hier sehr locker beschreibt, würde ich mit Vorsicht genießen... denn die Probleme stecken in Details.

Wie erwähnt gibt es keine physische Schnittstelle für eine Fernbedienung, WLAN geht nur über Smartphone App und dort nur eingeschränkt für jpeg bis 2MB; y-Kabel an USB ??? usw.
Also mein Rat noch mal genauer prüfen - oder was ganz einfach wäre: Daten auf größere Speicherkarte laufen lassen und diese mit einem schnellen Card-Reader auf den PC übertragen... so mache ich das auch mit meinen Sonys


VG Ekkehard
nach oben springen

#34

RE: Kamerafrage

in Hardware 28.02.2018 10:29
von Daniel | 19 Beiträge

Dann wäre sie aber nicht mit einer Stackshot-Einheit kombinierbar, denn die bietet ja nur ein normales Auslösesignal, in Form eines Stromimpulses. Ich kann zwar die Länge dieses Impulses einstellen, aber nicht über USB automatisch auslösen. Und das wäre für mich in Bezug auf die Kamera ein absolutes KO-Kriterium.


Zitat von stekki im Beitrag #33
Hi Daniel,

das was Sven Börnemeyer hier sehr locker beschreibt, würde ich mit Vorsicht genießen... denn die Probleme stecken in Details.

Wie erwähnt gibt es keine physische Schnittstelle für eine Fernbedienung, WLAN geht nur über Smartphone App und dort nur eingeschränkt für jpeg bis 2MB; y-Kabel an USB ??? usw.
Also mein Rat noch mal genauer prüfen - oder was ganz einfach wäre: Daten auf größere Speicherkarte laufen lassen und diese mit einem schnellen Card-Reader auf den PC übertragen... so mache ich das auch mit meinen Sonys

nach oben springen

#35

RE: Kamerafrage

in Hardware 28.02.2018 11:52
von Sboernemeyer | 909 Beiträge

Also auch ich arbeite wie Ekki mit dem Cardreader
Riesige Dateien über USB2 an meinen Vomputer übertragen und das toes 1000fach bremst mich deutlich zu sehr aus
Daher auch schneller Cardreader und ab in wenigen Augenblicken auf den Mac damit

USB Fernauslösen habe ich mal gebastelt
Einfaches billiges Fernauslöserkabel - adaptiert an USB das wars
Da müssen für den Auslöseimpuls nur 2 Adern zusammengelötet werden
In meinem Fall nutze ich ja den StackMaster von Stonemaster
Der brauchte Stereoklinke auf MicroUSB
Das geht wirklich problemlos

Hier konkreter für nachfolgendes Produkt:

http://www.amazon.de/Qualitäts-Kabe...HVQ74N96A3R9GKH

- den Schalter entfernen und durch einen Klinkenstecker 3,5 mm ersetzen.
- Das Kabel des Fernauslösers hat wie immer drei Adern, Masse (blau) , Auslösung (Rot), Fokussierung (grün).
- Masse an Masse und Auslösung in Verbindung mit Fokus (diese müssen zusammen auf einen gemeinsamen Anschluss) auf den Mittenkontakt des Klinkensteckers
- Und schon klappts mit dem Stackmaster und der A7

@Ekki: die 2MB Dateien erhältst du aber nur wenn du das so eingestellt hast
Hier ist es möglich JPG in voller Qualität inkl. RAW zu shooten
JPG wird auf das mobile Device übertragen
RAW verbleibt auf der SD Karte
Muss nur in der App und nachdem die verbunden ist in der Kamera bekannt gemacht werden
Lässt sich recht angenehm steuern
Tows nutze ich das an meinem Mikroskopsetup
Schade ist da nur, dass das FokusPeaking im LiveView auf dem Tablet bzw. mobilen Decice nicht angezeigt wird

Gerade eben habe ich nochmal nach CaptureOne geschaut
In meinem Fall viiiiieeeeeellllll zu langsam bei der Datenübertragung über USB2
Daher nutze ich für den LiveView einen HD-Fernseher bzw Monitor
Schärfe kontrolliere ich vorher auf dem CamDisplay damit ich die scharfen Bereiche erkenne
Schalte dann auf den HD Schirm (dieser zeigt mir dann den Stackingvorgang bzw vorher dann schon einmal das Anfahren des Start- bzw Endpunktes

Ja ich weiß: viel Experimentelles


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 28.02.2018 12:07 | nach oben springen

#36

RE: Kamerafrage

in Hardware 28.02.2018 12:14
von stekki | 1.782 Beiträge

Sven (nochmal einfach nachgefragt): Du kannst mit der von Dir geposteten Lösung rein über - E I N E - USB-Schnittstelle also gleichzeitig Daten von der Kamera per (Y-Lösung) an den PC und gleichzeitig an den Stackshot senden?


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 28.02.2018 12:15 | nach oben springen

#37

RE: Kamerafrage

in Hardware 28.02.2018 12:18
von Sboernemeyer | 909 Beiträge

Zitat von stekki im Beitrag #36
Sven (nochmal einfach nachgefragt): Du kannst mit der von Dir geposteten Lösung rein über E I N E USB-Schnittstelle also gleichzeitig Daten von der Kamera per (Y-Lösung) an den PC und gleichzeitig an den Stackshot senden?


StackMaster wird darüber gesteuert
Kamera dann mit nem kurzen Impuls ausgelöst
Ja so funktioniert das bei mir

Aber wie gesagt das Y-Kabel ist quasi Geschichte, eben wegen der Datenübertragungsrate (unkomprimiertes RAW + JPG in voller Auflösung)
Daher auch genau wie du:Speicherkarte raus und via Cardreader an den Mac ....


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#38

RE: Kamerafrage

in Hardware 28.02.2018 13:59
von Daniel | 19 Beiträge

>>Gerade eben habe ich nochmal nach CaptureOne geschaut
In meinem Fall viiiiieeeeeellllll zu langsam bei der Datenübertragung über USB2
Daher nutze ich für den LiveView einen HD-Fernseher bzw Monitor
Schärfe kontrolliere ich vorher auf dem CamDisplay damit ich die scharfen Bereiche erkenne
Schalte dann auf den HD Schirm (dieser zeigt mir dann den Stackingvorgang bzw vorher dann schon einmal das Anfahren des Start- bzw Endpunktes<<

Ich mach immer beides parallel: An der Wand habe ich einen Monitor, der über HDMI das LiveView-Bild zeigt, da kann ich Start- und Endpunkt festlegen und alles verfolgen. Und während die Bilder dann produziert werden, sammelt sich über USB3 alles automatisch auf dem Rechner in Capture One. Dort kann ich dann am Beginn und am Ende der Serie Bilder löschen und alles für Zerene exportieren. Mit den Speicherkarten habe ich das früher auch gemacht, aber über die USB-Anbindung finde ich es viel komfortabler, vor allem, wenn z. B. zehn Durchgänge aufeinander folgen, um bestimmte Details zu optimieren.

nach oben springen

#39

RE: Kamerafrage

in Hardware 28.02.2018 15:13
von rolo-m | 18 Beiträge

Hallo Daniel,
zu Deinen Fragen: der "vollelektronische Modus" ist genau so: keine Verschlussbewegung (Kameramenue 1, Seite4: "Geräuschlose Aufnahme" - EIN), In Stellung "AUS" arbeitet der Verschluss normal, d.h. 1.und 2. Verschlussvorhang, dazwischen - wenn gewünscht, der Blitz (Synchronzeit min. 1/160).
Das Fernauslösekabel habe ich bei MJKZZ mitbestellt und wird an der Buchse "Multi" (USB) angeschlossen und endet in der üblichen 2,5mm Klinke (siehe Bild), möglicherweise identisch mit: https://www.amazon.de/Foto-Tech-mm-vpr1-...ords=sony+a6500
Siehe Bild.

Grüße Roland

nach oben springen

#40

RE: Kamerafrage

in Hardware 28.02.2018 18:22
von Daniel | 19 Beiträge

Jetzt hab ich verstanden – die Sonys haben allesamt keinen speziellen Ausgang für einen Kabelfernauslöser, sondern bedienen das über die USB-Schnittstelle. Ich hab den Stecker schon auf kleinen Bildern im Net gesehen und immer gedacht, das wär ein spezieller Sony-Stecker...

Zitat von rolo-m im Beitrag #39
Hallo Daniel,
zu Deinen Fragen: der "vollelektronische Modus" ist genau so: keine Verschlussbewegung (Kameramenue 1, Seite4: "Geräuschlose Aufnahme" - EIN), In Stellung "AUS" arbeitet der Verschluss normal, d.h. 1.und 2. Verschlussvorhang, dazwischen - wenn gewünscht, der Blitz (Synchronzeit min. 1/160).
Das Fernauslösekabel habe ich bei MJKZZ mitbestellt und wird an der Buchse "Multi" (USB) angeschlossen und endet in der üblichen 2,5mm Klinke (siehe Bild), möglicherweise identisch mit: https://www.amazon.de/Foto-Tech-mm-vpr1-...ords=sony+a6500
Siehe Bild.

Grüße Roland

nach oben springen

#41

RE: Kamerafrage

in Hardware 28.02.2018 18:37
von stekki | 1.782 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #40
Jetzt hab ich verstanden – die Sonys haben allesamt keinen speziellen Ausgang für einen Kabelfernauslöser, sondern bedienen das über die USB-Schnittstelle.



Genau das versuche ich seit vielen Beiträgen zu erklären...


VG Ekkehard
nach oben springen

#42

RE: Kamerafrage

in Hardware 01.03.2018 17:37
von Jürgen | 200 Beiträge

Servus Daniel,
ich kann hier leider nichts beitragen, da ich selber ein blutiger Anfänger bin, jedoch lese ich immer wieder mal in der Koralle, tolle Zeitschrift, bin aber nur im Süßwasser aktiv!

Gruß Jürgen


zuletzt bearbeitet 01.03.2018 17:37 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: WolfgangS
Besucherzähler
Heute waren 325 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2480 Themen und 20437 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).