#16

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 15:51
von cibo | 17 Beiträge

zum eigentlichen Thema:

Danke für den Alternativvorschlag mit dem Nikon Mikroskop Objektiv. Das hört sich interessant an, da hier der AF erhalten bleibt (zur Beantwortung der Frage oben: Den AF will ich auch bei 4:1 behalten, um das Focusstacking der Kamera nutzen zu können, die das automatisch mit dem AF macht). Die Fragen die ich dazu habe (im Vergleich zu Raynox 5320 pro):

- Das Mikroskopobjektiv ist ja wirklich sehr schmal! Welche Fläche des Sensors wird damit eigentlich tatsächlich belichtet? Weil es so schmal ist, sieht es für mich so aus, wie wenn hier nur ein kleiner Teil des Sensors was "sieht" durch das Mikroskopobjektiv? Stimmt das? Wenn ja, wie groß ca.?

- die optische Qualität: Wie gut ist diese? O.k. ,gut oder sehr gut?

- kann ich mal Beispielstacks sehen, die damit gemacht wurden? Sind diese Stacks eigentlich in 100% Größe oder wird da standardmäßig viel drumherum weggeschnitten/-cropped und man erhält dadurch noch mehr "Größe"?

- wenn ich mir die Raynox Lösung im Vergleich anschaue, sind hier die Linsen halt viel größer und damit erwarte ich, dass der komplette Sensor das Bild bekommt. Immer noch interessant wäre zu wissen, bei welchem Maßstab ich am Ende mit dem bereits vorhandenen Sigma 150 lande.

- ich kann das Nikon Mikroskopobjektiv auf der Nikonwebsite auch nicht finden?! Da wäre ich auch für einen Link dankbar!

Danke nochmals für die intensive Beteilligung!

Gruß

Christoph


zuletzt bearbeitet 08.11.2017 15:56 | nach oben springen

#17

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 15:59
von Sebastian | 201 Beiträge

Also APS-C schaffen die gängigen Mikroskopoptiken meistens sehr gut.
Vollformat wird beleuchtet, kann aber in den Ecken zu vermindeter Qualität kommen.
Mehr CAs, Verzerungen usw. können auftreten. Aber da verhält sich jedes Objektiv anders.
Deshalb kann ja Adi, wenn er Zeit hat, mal testen wie sich das 4x auf Vf verhält. Ich arbeite nur mit APS-C,
deshalb kann ich dazu nichts beitragen.
Beste Grüße,
Sebastian

nach oben springen

#18

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 16:03
von cibo | 17 Beiträge

Zitat von Sebastian im Beitrag #17
Also APS-C schaffen die gängigen Mikroskopoptiken meistens sehr gut.
Vollformat wird beleuchtet, kann aber in den Ecken zu vermindeter Qualität kommen.
Mehr CAs, Verzerungen usw. können auftreten. Aber da verhält sich jedes Objektiv anders.
Deshalb kann ja Adi, wenn er Zeit hat, mal testen wie sich das 4x auf Vf verhält. Ich arbeite nur mit APS-C,
deshalb kann ich dazu nichts beitragen.
Beste Grüße,
Sebastian


o.k. danke. Wäre ja noch o.k. wenn die Qualität stimmt.

@Adi:
- hast du Beispielbilder (auch APS-C wäre o.k.)
- das Weiße um das Objektiv ist vermutlich um diffuses Licht auf das Objekt zu bekommen? Ist das ein Plastikdeckel?

nach oben springen

#19

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 16:19
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Christoph,

Zitat
”das Weiße um das Objektiv ist vermutlich um diffuses Licht auf das Objekt zu bekommen? Ist das ein Plastikdeckel?


Ja, das ist ein Deckel eines kleinen Plastikbehälters, der drauf geschraubt wird.


Zitat
”hast du Beispielbilder (auch APS-C wäre o.k.)”


Ja, anbei ein paar Beispiele mit Crop 1,6:

Kleiner Nachtfalter mit Camera-Connect

Ein Insekt mit Camera-Connect


Eine Schlupfwespe auf der Baumrinde

Zwei Blätter einer Einblattblume

Vanadinit mit Camera-Connect

Pharma-Kosiderit

Mistkäfer auf der Baumrinde

Mistkäfer vertikal mit Camera-Connect und einer variablen Schrittgröße

Einblattblume mit Nikon 4x, gestackt mit AF des Teles

BTW, bis ABM 2:1 verwende ich Vergrößerungsobjektive revers am Vollformat.
Man könnte damit noch weiter gehen, mir ist aber der Tubus dann zu lang.

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#20

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 16:20
von cibo | 17 Beiträge

ich habe gerade einen Rechner zur Berechnung des AB gefunden: http://www.erlenwiese.de/makro.htm.

Danach würde ich mit dem Sigma 150 plus die Raynox Lösung auf 2,2:1 kommen. Hmm stimmt das? Es wäre für Outdoor o.k. aber 4:1 finde ich schon auch interessant für Stacking von toten Insekten.

nach oben springen

#21

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 16:24
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Sebastian

Foto-Objektive (Lupen- und Vergrösserungs-Objektive) für Vollformat, gibt es mit guter Qualität,
bis zu einem Abbildungsmassstab von etwa 10:1.
In der Bildmitte ist die Auflösung nicht so hoch wie bei Mikroskop Objektiven, doch sinkt sie fast nicht sichtbar bis zum Randbereich
und ist deshalb um ein mehrfaches höher wie bei Mikroskop Objektiven und viel weniger mit CA's behaftet.

Mikroskop-Objektive sind vor allem für die Betrachtung von Auge konstruiert.
Extrem hohe Auflösung in der Bildmitte, der Auflösungsabfall zum Rand ist hoch.
Beim Mikroskopieren wird der Bereich von Interesse, in die Bildmitte geschoben.

Mikroskop Objektive zeichnen kontrasthart, damit die Details von Auge gut erkannt werden,
Bildbearbeitung bei Betrachtung von Auge ist ja nicht möglich.
Verwendet man sie für Fotografie, ist eine sehr diffuse Beleuchtung nötig.

Der qualitativ gute Bildkreis beträgt je nach Objektiv 20 bis 30mm,
also auch für Crop Kameras knapp.
Mikroskop Objektive werden erfolgreich an Kameras mit Crop Faktor 2 eingesetzt.
Ist der interessante Bildinhalt vor allem in der Bildmitte, wie bei der Fliegenkopf-Fotografie, kann Crop Faktor 1.5 gut gehen.

Vermutlich ist es für dich interessant das folgende PDF zu lesen, denn da bekommst du viele Antworten auf deine Fragen:
http://www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 08.11.2017 16:28 | nach oben springen

#22

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 16:31
von Sebastian | 201 Beiträge

Mit Lupenobjektiven kann man aber nicht mit dem Autofokus stacken.
Deshalb meine Empfehlung und die von Adi. Kurts Kompendium ist im deutschsprachigen
Raum einmalig und unübertroffen, viele Themen werden da entsprechend behandelt.
Gruß Sebastian

nach oben springen

#23

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 16:36
von cibo | 17 Beiträge

Danke für die Antworten und Bildbeispiele. Adi, die Fotos sehen recht gut aus!

Auch danke für die sonstigen Antworten und den Hinweis auf das pdf. Über 200 Seiten sind zwar ein Brummer aber ist sicherlich eine wertvolle Informationsquelle.

Ich werde mich in der jetzt kommenden Jahreszeit mal intensiver mit all den Infos beschäftigen und auch ein paar Sachen mal ausprobieren.

Es wäre noch interessant, den Link zu dem Nikon Mikroskopobjektiv zu bekommen. Danke.

Gruß

Christoph

nach oben springen

#24

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 16:47
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Christoph,

Zitat
”Es wäre noch interessant, den Link zu dem Nikon Mikroskopobjektiv zu bekommen”


Schau Dir meine PN an.

BTW, ich habe mit AF auch in 10:1 gestackt. Das klappt aber nur mit sehr flachen Objekten und mit dem kleinsten Schritt.


WICHTIG: die beste Qualität bekommst Du, wenn das Makro bzw. Tele-Objektiv auf die Unendlichkeit gestellt wird.
Deswegen sollte man diese Position immer als Start oder End-Punkt des Stack-Ranges wählen.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 08.11.2017 17:05 | nach oben springen

#25

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 17:02
von stekki | 1.341 Beiträge

Und ich dachte, hier würde eine Outdoor-Stacking-Lösung für Nikon Vollformat gesucht...?
Mit Microskop-Optiken wird das aber nix werden, wenn auch noch AF im Spiel sein soll.
Outdoor-Bedingungen erfordern erprobte, schnelle Lösungen, die auch auf die Witterung angepasst werden können.
Wir haben hier doch einige erfahrene Outdoor-Fotografen.


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere
nach oben springen

#26

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 17:06
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Ekki,
ab 4:1 eher tot als lebendig :-)
BTW, AF nur zum remote Verschieben des Focus-Punktes (Schlittenersatz).
danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 08.11.2017 17:10 | nach oben springen

#27

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 17:16
von cibo | 17 Beiträge

@ Adi:

Danke für deine PN und deine Hinweise! Ich werde mich jetzt mal in Ruhe mit allem auseinandersetzen. Das PDF ist ja auch wirklich ein Kompendium!

Gruß

Christoph

nach oben springen

#28

RE: Sigma 150/2.8 mit Raynox 5320 pro - Alternativen?

in Hardware 08.11.2017 17:25
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Christoph

Es gibt da noch die Möglichkeit von HeliconSoft.
Helicon FB Tube:
http://www.heliconsoft.com/heliconsoft-p...elicon-fb-tube/
Erfahrungsberichte musst du dir ergoogeln.

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 08.11.2017 17:26 | nach oben springen


Besucher
8 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BrianPugh
Besucherzähler
Heute waren 177 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2210 Themen und 17793 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).