#1

Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 15.03.2017 22:00
von FunnyRS | 97 Beiträge

Hallo zusammen

Ich möchte hier meine 2. Einstellung zu meiner kleinen Baumwanze vorstellen.
Etwas näher dran und hoffentlich eine ansprechende Perspektive.



Grüße René

nach oben springen

#2

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 15.03.2017 22:05
von Adalbert | 2.801 Beiträge

Hallo René,
ein schönes Foto, eine interessante Perspektive!
Könntest Du bitte noch die „making of“ Daten einstellen, damit wir erfahren
wie Du das tolle Foto gezaubert hast ?
Danke und Gruß ,
ADi

nach oben springen

#3

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 15.03.2017 22:08
von FunnyRS | 97 Beiträge

Sorry, aber natürlich...

Sony A58
Carl Zeiss Jena Semiplan 6.3/0,16/160
ISO 100
1/100sec
3 x Blitze
Schritte 306
Schrittweite 0,01
ABM ca. 8:1

Gruß
René

nach oben springen

#4

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 15.03.2017 22:15
von stekki | 1.351 Beiträge

Das gefällt mir gut, diese Ansicht. Das Semiplan hat 6,3x und du machst damit 8x?


VG Ekkehard
nach oben springen

#5

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 15.03.2017 22:34
von FunnyRS | 97 Beiträge

Ja, zur Zeit etwas notgedrungen, aber das Semiplan macht eine gute Figur dabei.

Ich habe vorher immer mit einem Helicoid gearbeitet und konnte die korrekten 160mm einstellen, das Teil ist aber in sich instabil, so dass ich jetzt mit einem festen 100mm Tubus arbeite der etwas zu lang ist. Das gleiche Problem habe ich mit meinem hier erworbenen Nikon M-Plan 20x da ist mien 200'er Tubus auch zu viel des Guten und ich bin bei ca. 28:1, was man aber bei diesem Objektiv nicht nutzen kann/sollt. Zumindest sagt mir das mein erster halbwegs ernsthafter Versuch das Auge dieser Baumwanze abzulichten.

Gruß
René

nach oben springen

#6

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 15.03.2017 23:32
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo René
Das Bild ist ein Hit, es besitzt eine 3. Dimension, die Wanze schaut fast aus dem Bild heraus.
Super gemacht!
Die voll auskorrigierten endlich Mikroskop Objektive, vor allem die M Plans von Nikon sind nicht empfindlich auf einen längeren Tubus (höheren Abbildungsmassstab)!
Man kann sie gut an einer Vollformat mit einem 1.5 Mal grösseren Abbildungsmassstab einsetzen, das habe ich eine Zeit lang gemacht und hatte nie negative Folgen gesehen.
Es bringt im Normalfall allerdings auch keinen Vorteil.
Dass es mit dem Auge nicht geklappt hat, muss eine andere Ursache haben.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#7

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 10:13
von leku | 642 Beiträge

Hallo Rene,
ein sehr schönes Wanzenportrait.
Ist die Wanze wirklich so rötlich, oder ist der Tonwert
zu rot eingestellt?


Grüße Leo
nach oben springen

#8

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 10:49
von stekki | 1.351 Beiträge

Photoshop meint: Rot übersättigt; ist aber immer auch Geschmacksache.


VG Ekkehard
nach oben springen

#9

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 11:04
von leku | 642 Beiträge

Hallo stekki,
die Frage war an Rene gerichtet, der hat ja das Tier fotografiert.
Ich wollte nur wissen ob die Wanze in ihrer Naturfarbe auch so rötlich ist.


Grüße Leo
nach oben springen

#10

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 21:41
von FunnyRS | 97 Beiträge

Hi

Die Wanze erscheint in Natura bräunlich und in Braun ist jede Menge Rot enthalten.
Mein Weißabgleich an der Kamera steht auf Blitz und hatte bisher nie Anlass gegeben gravierend einzugreifen.
Ich hatte auch den Eindruck dass dieses Bild vom Farbton verfälscht rüber kommt, aber meine versuchten Korrekturen führten zu keinem Erfolg und verfälschten das Gesamtergebniss in einem Maße, dass es dann wirklich sichtbar entweder viel zu warm oder zu kalt rüber kam.

Ich denke also, dass was wir hier sehen entspricht der Wahrheit, nur eben sind wir viel näher dran und lösen besser/detailierter auf als unser Auge.
Meine erstes Bild zu der Wanze vermittelt auch diesen Eindruck.

Gruß
Rene

nach oben springen

#11

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 21:43
von FunnyRS | 97 Beiträge

Hallo stekki

Wenn Dein PS meint, mein Bild ist in Rot übersättig, muss mein PS falsch funktionieren.

Rene

nach oben springen

#12

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 22:24
von stekki | 1.351 Beiträge

Zitat von FunnyRS im Beitrag #11
Wenn Dein PS meint, mein Bild ist in Rot übersättig, muss mein PS falsch funktionieren.


PS CS6 Menü Bild - Auto-Farbton ...

Vielleicht hast Du sogar Recht, denn es könnte auch Gelb/Rot sein (ein wärmerer Ton) der dem Bild mitgegeben wurde.


VG Ekkehard
nach oben springen

#13

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 22:33
von FunnyRS | 97 Beiträge

Wenn ich am Wochenende wieder Zugriff auf meinen Rechner habe, können wir ja noch mal schauen.
Ich hatte bei beiden Bildern einen roten HG im Eingriff, den ich auch erst als Ursache vermutet hatte, aber Kontrollbilder ohne diesen brachten das gleiche Ergebnis.
Die Tonwertkurven sind jedenfalls für alle drei Grundfarben nirgends am Anschlag.

nach oben springen

#14

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 23:14
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo René
Bei meinem Histogramm sieht dein Bild so aus.


Nur so mal schnell als Beispiel:
Hier mit Weissabgleich auf die weissen Haare am "Kinn".

und das dazugehörige Histogramm:


Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 16.03.2017 23:25 | nach oben springen

#15

RE: Baumwanze Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 17.03.2017 06:05
von FunnyRS | 97 Beiträge

Hallo Kurt

Danke fürs zeigen,
aber genau diess Ergebnis zeigt, zumindest für mich persönlich, etwas zu kühle Oberflächenstrukturen.
Ist das Bild jetzt falsch entwickelt oder reden wir von persönlichem Geschmack?


Gruß
Rene

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 166 Gäste und 17 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2213 Themen und 17816 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).