#16

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 16.01.2017 10:29
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi,

Zitat
Bei Verwendung von 3 bis 6, oder mehr Bildern innerhalb der Schärfentiefe, habe ich noch nie einen Mangel durch Abweichung der exakten Schrittgrösse beobachten können



Das sehe ich genau so wie Kurt, ich konnte da auch noch nie Fehler feststellen.
Die Schrittgrößen weichen ja immer ein wenig ab und ich denke absolut exakte Schritte gibt es eh nicht
und sind auch nicht nötig.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 16.01.2017 10:30 | nach oben springen

#17

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 16.01.2017 15:00
von leku | 642 Beiträge

Heike du hast recht,
das Tier ins Ultraschallbad gelegt und es schaut aus wie Claudia Schiffer.
Diesmal im Hochformat gestackt und nur ein Bild.

Kamera: Canon 650 D
Objektiv: Nikon M Plan 20, 0.4 ELWD, 210/0
Blende:
Belichtungszeit: 1/100
Beleuchtung: MT-24EX Zangenblitz
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG:beide
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab: 20:1
Anzahl der Schritte: 150
Länge der Schritte:
Stacking-Software: Helicon C
Artenname: Aufnahmedatum: 16.1.2017


Grüße Leo

zuletzt bearbeitet 16.01.2017 15:19 | nach oben springen

#18

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 16.01.2017 15:19
von RheinweibAdministratorin | 1.848 Beiträge

Ahhh....porentief rein, so ist das fein

Gefällt mir sehr gut! Die hellen Haare sind nun mal etwas tricky und
es ist alles andere, als einfach, sie tadellos darzustellen. Das hast Du
gut hingekriegt.

LG
Heike

Claudia Schiffer hat sich aber doch sehr verändert


"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist" Henry Ford
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 16.01.2017 15:21 | nach oben springen

#19

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 16.01.2017 18:46
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo Leo
Jaaaa, so gefällt es mir noch eine Spur besser.
Bitte noch den unteren und rechten Rand abschneiden.
Dann ist es perfekt!

Kurt


_________________________________________________
Aus Fehlern lernt man. Wer lernen will, muss Fehler machen?
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#20

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 16.01.2017 19:31
von Rawfoto | 92 Beiträge

Hallo Heike

Flattern ==> Fachbegriff für unregelmäßige Abweichungen von der Lotrechten.
Stell Dir zwei Mal ein Lot durch das Objekt vor, links und rechts von der optischen Achse. Flatteren ist ein ungleichmässige, wiederkehrende Veränderung der Lage. Die Einzelbilder liegen dabei nicht deckungsgleich. Der Fehler wird um so größer je weiter man von der Drehachse (im Falle der Stackingvorrichtungen meist gleich der optischen Achse) wegkommt ==> also nach aussen gegen den Bildrand. Im Falle der beiden lotrechten Achsen bedeute das das wir eine Abweichung auf beiden Lotrechten haben. Die Stckingsoftware kann zwar sehr gut eine Abweichung nach x oder y korrigieren und die optische Achse damit wieder ausrichten. Sobald es aber in die Rotation geht und die Bilder unterschiedlich rotiert sind (flattern) wird das zum Problem. Es gibt da übrigens noch einen zweiten Begriff ==> "torkeln", das ist wenn sie zusätzlich an Parallelität verlieren ...

Beide Begriffe stammen aus der Fotografie und wurden bereits bei meiner ersten fotografische Ausbildung vor fast 40 Jahren verwendet, der Unterschied zwischen einer Sinar und einer Linhof Fachkamera .-) Hat Linhof in späteren Jahren auch hinbekommen. Zumindest in der Schweiz bei Sina hat man diese Begriffe auch gekannt, wie oben beschrieben. Ob man das in Deutschland auch versteht kann ich nicht sagen, erlebe da im Zuge meiner Buchprojekte ja immer meine blauen Wunder. Da gibt es zwei nette Leute die für den Verlag die Budenkorrektur machen und immer nachfragen wenn ein Begriff nicht bekannt ist ...

In der Feinmechanik gibt es die Begriffe auch, da kenne ich sie vom Fräsen von Flächen ==> das Ergebnis sind unebenen Ebenen auf den Seiten wenn man in die Tiefe geht ...

Da fällt mir ein, Du warst doch in einen Fotolabor ==> um das Flattern bei der Montagen zu vermeiden gab es Stanzen, es wurden zwei Löcher in die Diapositive/Negative gestanzt und die Bühne im Vergrößere hatte entsprechende Stifte ... Mit diesen beiden Passungen konnte man Flattern verhindern, gestanzt wurde unter dem STEMI. Habe noch zwei solche Stanzen in der Lade liegen ...

Liebe Grüße

Gerhard

nach oben springen

#21

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 16.01.2017 19:41
von RheinweibAdministratorin | 1.848 Beiträge

Zitat von Rawfoto im Beitrag #20
Da fällt mir ein, Du warst doch in einen Fotolabor ==> um das Flattern bei der Montagen zu vermeiden gab es Stanzen, es wurden zwei Löcher in die Diapositive/Negative gestanzt und die Bühne im Vergrößere hatte entsprechende Stifte ... Mit diesen beiden Passungen konnte man Flattern verhindern, gestanzt wurde unter dem STEMI. Habe noch zwei solche Stanzen in der Lade liegen ...



Hallo Gerhard,
ja, doch, ich war sogar schon sehr oft in einem Fotolabor. Die Stanzen kenne ich aus diversen
Fachlaboren. Hab ich viel mit gearbeitet (und am waagerechten 8x10inch-Homrich, das war eine
geile Arbeit! Think BIG )
"Flattern" hätte man verstanden, aber danke fürs erklären. Du hast Flattern sehr merkwürdig geschrieben.

LG
Heike


"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist" Henry Ford
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 16.01.2017 19:43 | nach oben springen

#22

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 16.01.2017 19:41
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo Gerhard
Sollte es somit an Stelle von "Flatterten", Flattern oder flatternden heissen, dann wäre es klar.
Aber es erklärt noch immer nicht, weshalb die Stackschritte exakt gleich gross sein müssten!

Kurt


_________________________________________________
Aus Fehlern lernt man. Wer lernen will, muss Fehler machen?
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#23

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 16.01.2017 21:40
von Adalbert | 2.804 Beiträge

Hallo Leo,
das gereinigte Auge sieht anders aus.
Jetzt habe ich erst realisiert, wie schmutzig es war.
Sauber gemacht :-)
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#24

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 17.01.2017 04:44
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Leo,

das letzte Bild ist super, noch einen kleinen
Beschnitt und es ist perfekt und mehr kann man
dann auch nicht aus dem 20er heraus holen!!!!

Super gemacht!!!!


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#25

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 17.01.2017 17:01
von leku | 642 Beiträge

Güß euch,
so das Auge beschnitten und das gereinigte Tier noch einmal gestackt.
Jetzt ist aber Schluß.




Kamera: Canon 650 D
Objektiv: CZJ Semiplan 6.3/0.16 160/-
Blende:
Belichtungszeit: 1/100
Beleuchtung: MT-24EX Zangenblitz
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG:beide
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab: 6:1
Anzahl der Schritte: 120
Länge der Schritte:
Stacking-Software: Helicon C
Artenname: Aufnahmedatum: 16.1.2017


Grüße Leo
nach oben springen

#26

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 17.01.2017 20:54
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Leo,

eine schönes Ergebnis hast Du hier eingestellt - gefällt mir sehr gut, tolle Arbeit.


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#27

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 17.01.2017 22:15
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo Leo
Jetzt darf auch Schluss sein, denn das Ergebnis ist jetzt makellos perfekt.
Herzliche Gratulation.
Und schon bin ich auf weitere Bilder von dir, in der nun bekannten Qualität gespannt.

Kurt


_________________________________________________
Aus Fehlern lernt man. Wer lernen will, muss Fehler machen?
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 19.01.2017 22:07 | nach oben springen

#28

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 18.01.2017 05:19
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Leo,

sehr schön das Auge ist jetzt perfekt.

Ich muss mich entschuldigen ich habe das mit dem
Rauschen hinzufügen nicht richtig genau erklärt, denn
jetzt ist es etwas zu viel bei Dir.

Ich füge das Rauschen immer im Bild in der Originalgröße hinzu.
Ich verwende dabei in PS: Rauschfilter_rauschen hinzufügen_gleichmäßig
und maximal 2%. Das ganze selektiere ich dann mit einer Maske nur auf den HG.
Das rauschen ist dann schon weg. Dann verkleinere ich das Bild auf die gewünsche
Ausgabegröße und schärfe es wie es mir lieb ist. Ich lasse beim schärfen mit einer Maske
nur immer den HG außer acht.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#29

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 19.01.2017 21:44
von Rawfoto | 92 Beiträge

Guten Abend Leo

Toll was Du da rausgeholt hast, das zeigt das sich eine Beschäftigung mit dem gleichen Motiv auszahlt.

Liebe Grüsse

Gerhard

nach oben springen

#30

RE: Rüsselkäfer

in Stacking: Flora und Fauna 20.01.2017 11:51
von leku | 642 Beiträge

Danke euch allen für die Ratschläge.
@Alex,
mit dem PS kenne ich mich noch nicht so gut aus,
aber du hast mir ein paar wertvolle Tipps gegeben.

Zitat
Das ganze selektiere ich dann mit einer Maske nur auf den HG. Ich lasse beim schärfen mit einer Maske
nur immer den HG außer acht.


Sei so nett kannst du mir bitte diese Schritte genauer erklären, ich komme da nicht ganz zurecht.


Grüße Leo

zuletzt bearbeitet 20.01.2017 12:01 | nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 282 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2215 Themen und 17827 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).