#1

Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 29.08.2015 15:03
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hallo Leute,

ich habe mein Setup hier im Forum noch gar nicht gezeigt.

In der ersten Forumsversion habe ich mein Setup gepostet, und ich habe vergessen

es erneut zu posten.

Ich habe das ein oder andere Bild dazu gefügt bezügelich der Objektive und Diffusoren die ich verwende.

DSC_1589 by Alexander Rühl, auf Flickr

Die Basis ist eine Stabile Holzplatte, auf der das Stackshootrail von Cognisys, sowie ein Novoflex Balgen befestigt ist.

Ich habe alles mit Holzplatten oder Füßen an der Grundplatte Fixiert, dazwischen habe ich Filz , als Dämmung, geschraubt

um Schwingungen zu entkoppeln.

Über dem Stackshootrail ist ein "No name" Makroschlitten befestig, auf dem Makroschlitten ist eine Art "Löthilfe" angebracht

mit flexiblen Armen und Kugelgelenken, diese beiden Kombonenten erlauben es mir, mit viel Gefummel, das Model in allen möglichen Positionen auszurichten.

Bewegliche Arme mit Halterung dienen der Befestigung und der Ausrichtung der Blitze.

Als Hintergrund verwende ich oft weißes Papier oder farbiges Moosgrummi, sowie farbige Pappe aus dem Bastelladen.

Der HG ist ca. 50-60 cm vom Model entfernt und wird mit einer LED angeleuchtet.

Da ich immer mit 2 Sekunden Belichtungszeit auf dem zweiten Vorhang Blitze kann sich so einen hellen HG realisieren.

Weitere Bilder:

DSC_1590 by Alexander Rühl, auf Flickr

...........................


Hier kann man schön sehen wie ich meine Diffusoren anbringe.

Vor dem Balgen ist ein Tubus instaliert der dünner ist wie der Balgen, dadurch kann ich die Blitze

besser ausrichten, da der Balgen sehr breit ist. In jedem Diffusor ist ein Loch, in größe eines RMS Gewindes.

Ich schraube dann den Diffusor mit an den Tubus in dem ich das Objektiv durch das angefertigte Loch im Diffusor stecke,

und den Diffusor mit dem Objektiv Gewinde einfach an den Tubus schraube.

Details dazu kann man weiter unten auf den Bildern sehen.

DSC_1592 by Alexander Rühl, auf Flickr


........................


Ich verwende immer Trinkbecher als Diffusoren.

Sie sind Abgeschnitten in der Breite der Blitzgeräte.

Im Boden der Trinkbächer habe ich ein Loch gemacht in der Größe eines RMS gewindes

Weitere Trinbächer in selber Breite aber ohne Boden, dienen dem jeweiligen Diffusor

als Einsatz um praktisch die Diffusor stärke zu erhöhen damit man noch weicheres Licht

realisieren kann.

Abgeschnitttene Trinkflächen der Marke "Müller" (Müller milch und co.) können ebenfalls

sehr gut verwendet werden.

DSC_3933 by Alexander Rühl, auf Flickr

Draufsicht:

DSC_3930 by Alexander Rühl, auf Flickr

Diverse Blitze die ich ich im Einsatz habe:

DSC_7798_bearbeitet by Alexander Rühl, auf Flickr

Ich hoffe ich habe alles verständlich beschrieben, wenn Fragen sind bitte einfach fragen...:-)


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#2

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 29.08.2015 19:59
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Alex.

wo bekommt man Verlängerungstuben mit "Mutter/Vater"-RMS Gewinde her ? Gibt es die auch ggf. mit Überwurfgewinde, um dickere Diffusorendeckel besser zu klemmen....Du verstehst mich ??????????????


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung
(diese Erkenntnis hat lange gebraucht)

Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 29.08.2015 19:59 | nach oben springen

#3

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 30.08.2015 10:18
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Wolfgang,

ich habe meinen Tubus und auch das Gewinde bei Thorlabs bestellt.

Hier hast du einen Link zu thorlabs mit allen möglichen Gewinde Kombinationen

Mein Tubus ist ein SM1 Tubus den findest du dort auch über die Suchleiste.

KLICK

Wenn du auf das kleine Blaue symbol klickst, erscheint der Artikel.

Ich vermute schon das bei den vielen Gewinden irgenwas passendes dabei sein sollte.

Aber selbst mit meinem kleinen RMS Gewinde hält alles Bömbig fest.


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px

zuletzt bearbeitet 30.08.2015 10:19 | nach oben springen

#4

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 30.08.2015 11:30
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hallo,

ich hatte noch vergessen diese Bild dazu zu posten.

hier sind die Objektive mit denen ich zur Zeit Arbeite.

DSC_3928 by Alexander Rühl, auf Flickr

Das Leitz Focotar habe ich neulich gefunden...Kein Witz!!!

Das Konnte ich noch gar nicht testen....

Ich fühle mich noch nicht komplett, über kurz oder lang muss ich meine Sammlung ergänzen....

Es fehlt noch ein M plan 5 ein M plan 40 und 60 ELWD.....

und eigentlich möchte ich noch ein Zeiss Luminar 25 haben....

meine Frau wird mir die Gurgel rum drehen....


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#5

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 30.08.2015 13:34
von goethe19 (gelöscht)
avatar

hi, Alex,

gibt es außer ebay eine gute Adresse für objektive ?
Übrigens, falls Du mal was abgeben möchtest.............
Wäre das Zeiss zu bevorzugen gegenüber dem Leica 2/25mm ?


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung
(diese Erkenntnis hat lange gebraucht)

Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#6

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 31.08.2015 10:13
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Wolfgang,

wenn es um fotosachen geht so bin ich jäger und sammler,

ich werde daher vermutilch nichts abgeben...

Das Leica kenne ich nicht, aber ich vermute aufgrund der angaben

das das leica kein Mikroskop Objektiv ist?

daher würde ich dem Mikroskop Objektiv den vorzug geben...

Ebay ist eine sehr gute Adresse...

oder auch hier habe ich schon Objektive gekauft...

KLICK


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#7

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 20.03.2016 16:31
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hallo,

ich habe mein Setup komplett neu Aufgebaut.

Wenn man einige Jahre mit ein und dem selben
Setup stackt, kommen einem hin und wieder
Ideen wie man etwas verbessern könnte.

Ich habe diese Ideen gesammelt und dann
kam der Punkt wo ich Lust zum Neubau hatte.

Wichtig war mir dabei, das ich horizontal stacken will.
So habe ich es ja immer gemacht. Aber wenn man Schüttgut
horizontal stacken möchte hat man es schwer. Also sollte
das neue Setup auch vertikal können.

Um die neue Grundplatte ist daher ein stabiler Rahmen gebaut
sodass ich das ganze Setup wie es ist einfach umkippen kann.








Vertikal wird einfach die Helfende Hand
entfernt und durch ein Gestänge mit einer
kleinen Platte ersetzt. Dort kann ich eine
flache Dose drauf stellen und z. b. Mohnsamen
rein schütten.

Ich wollte das die Blitze fest sind aber trotzdem Flexibel
auszurichten sind, das ganze in beiden Positionen, also
vertikal und Horizontal. Ich habe mich daher für Magnete
entschieden, die ich ich mit einem verzinkten Lochblech an der Grundplatte
befestige, diese lassen sich anschalten und abschalten und
stören nicht die Kamera, trotz das sie stark sind und gute 60KG halten
können. An diesen Magneten sind sehr stabile Kugelgelenke, ähnlich wie man sie
von diesen Gorillastativen kennt. Vorne dran ist dann zusätzlich noch der kleine
Novoflex Kugelkopf. Ich habe schon einige Kugelköpfe getestet, und dieser
ist einfach der beste den es gibt. Er Lässt sich ganz sanft festziehen und
hält dabei wie Bombe!

Oben am Rahmen ist ein "Magic Arm" ebenfalls mit Novoflex
Kugelkopf befestigt, dieser lässt ebenfalls eine Ausrichtung von
360 grad in alle Richtungen und Positionen zu. Der Arm ist sehr hochwertig,
zieht man die Mittige Griffschraube fest, ist jedes Gelenkt, welches der Arm
besitzt mit einem rutsch fest.

Vorher hatte ich immer ein ziemliches Gefummel mit den Blitzen , jetzt ist alles
stabil logisch und präzise. Es erleichtert die Arbeitsweise.









Vorher hatte ich ja nur einen Standard Makroschlitten
auf dem Stackshot mit einer Helfenden Hand. Das ganze
hat gut funktioniert aber die Helfenden Hand kann einen
auch in den Wahnsinn treiben. Möchte man ein Stück höher
oder runter, so drückt man und schwups ist man über dem Punkt
den man eigentlich wollte. Dann will man wieder hoch und schwups
ist man wieder über dem Punkt. Das Spiel kann Stunden lang
gehen und man kann irre werden. Bei 10:1 ist es nicht so schlimm,
aber bei 40 oder 60:1 findet man den Punkt den haben wollte
nieeee mehr wieder, egal was man macht.....hier wurde es echt nervig.

Ich habe mir dann einfach überlegt, das ich einen kleinen
relativ präzisen XYZ Schlitten brauche, Z heißt, das der
kleine Tisch auch heben kann. Das schafft der kleine Tisch
in 0,01mm schritten und er lässt sich sehr hochwertig
drehen. Es ist aus Alu, schwarz matt und hat überall die Möglichkeit
das man Sachen auf der Oberen Platte befestigen kann
einfach mit M6 Gewinde.

Ich habe allerdings die Helfendehand trotzdem wieder integriert
um bei der Ausrichtung so flexibel zu sein wie möglich und
um keine Möglichkeiten zu verlieren.



Ich habe wie immer alles schwarz matt lackiert
um keine Reflexionen zu erhalten. Das ganze
Setup ist sehr schwer und massiv und deutlich
größer als vorher. Ich habe
nur hochwertiges Holz verwendet
und sehr dicke Platten. immer
wenn ein Teil an die Basiplatte geschraubt
wurde habe ich eine Lage Filz dazwischen
geschraubt. Das dient der Dämpfung, Schwingungen
werden durch so etwas entkoppelt. Durch
den kleinen XYZ Tisch ist das Setup, ein
gutes Stück in die Höhe gegangen. Das ganze hat
einen zusätzlichen Vorteil. Ich kann jetzt auch Blitze von unten, also
unter dem Modell Positionieren, was vorher
fast nicht möglich war, da ich nicht so viel Platz hatte.

Meinen Frau hat mit eine Haube aus einer Plane gebaut,
so das ich noch zusätzlich einen Staubschutz habe, wenn
ich den Tisch im Schrank verstaue.

Ich habe die Position des Stackshot mit dem Makroschlitten
und xyz Tisch so ausgerichtet, das in 0 Stellung der Einstellschrauben
alles exakt in der Optischen Achse ist und gleichzeitig die Position
des Stackshot und die Gewichtsverteilung mittig auf dem Rail ist.
Der Balgen ist jetzt umgedreht, sodass die Vordere Teil mit Objektiv fest ist.
Möchte ich den Auszug verlängern, so fahre ich dem Balgen nach hinten.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#8

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 20.03.2016 16:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Glückwunsch zum Stapellauf, Alex!

Das sieht ALLES ERZSOLIDE aus und wir können uns
jetzt warm anziehen...........ich bin gepannt was wir von Dir
bald sehen werden!

Am ALLERGEILSTEN finde ich die Kubuslösung, um 90 Grad kippen
und schon VERTIKAL! Die einfachen Lösungen sind es!!!

Beste Grüße
Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky
nach oben springen

#9

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 20.03.2016 17:31
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Alex,

Glückwunsch zur Fertigstellung : ohne Absprache zwischen uns !! - ich verfolge genau den gleichen Weg, allerdings in Stahl und Eisen - auch für waagrecht/senkrecht Bedienung und ähnlichen Detaillösungen. Dauert allerdings noch 4 Wochen - Gewicht, wie gesagt, ca. 35 - 40kg !!


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 20.03.2016 17:33 | nach oben springen

#10

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 20.03.2016 18:10
von stekki | 1.341 Beiträge

Sehr beeindruckend das ganze Alex. Allerdings konstruktiv nur für die kleinen Stack-Sachen...

Da ich auch in Richtung Produkt-Stacking arbeiten möchte (also auch größere ABMs im Auge habe) und dabei auch die kleinen Dinge ABM bis 10:1 im Visier habe, plane ich eine andere Konstruktion, bei der die Kamera bewegt wird und das Objekt mit Beleuchtung so verbleiben kann. Dabei soll horizontal aus verschiedenen Höhen bzw. auch schräg bis ca. 30 Grad Stacking möglich sein. Für die vertikale Arbeit bastele ich mir einen geschenkten DURST-Vergrößerer um. Dabei wird die Säule noch zusätzlich stabilisiert.

Bin noch am basteln... und selbst sehr gespannt.


VG Ekki

zuletzt bearbeitet 20.03.2016 18:11 | nach oben springen

#11

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 20.03.2016 18:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von goethe19 im Beitrag #9


Glückwunsch zur Fertigstellung : ohne Absprache zwischen uns !! -


Hallo Alex, sieht grundsolide aus, hast du gut gemacht, man sieht, dass sehr viel Erfahrung mit eingearbeitet wurde.

Nach dem Diskussionsmarathon über nicht gekaufte Objektive, wage ich solch eine Absprache bezgl. eines Setupumbaus nicht lesen wollen.


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK
nach oben springen

#12

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 20.03.2016 19:59
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi,

vielek dank für euer interesse.

@ wolle

ich glaube fast das ich jetzt auch so in richtung 30 kg
bin. Der würfel ist jetzt richtig schwer. Du hast mir
maö ein bild von einem liegenden T als
basis geschickt.... willst du jetzt auch
einen kubus ?

Denk dran ich habe ein patent angemeldet...
wenn musst du also bei mir bestellen...

@all

Irgendwas fehlt noch....vielleicht ein aufkleber
thorlabs tuning parts oder so...


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 20.03.2016 20:00 | nach oben springen

#13

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 20.03.2016 20:46
von goethe19 (gelöscht)
avatar

willst du jetzt auch
einen kubus ?

Denk dran ich habe ein patent angemeldet...
wenn musst du also bei mir bestellen..



Zum Glück wird das bei mir ein offener Rahmen - somit bin ich aus der geklauten Nummer raus ............!!!!!


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 20.03.2016 20:49 | nach oben springen

#14

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 21.03.2016 05:22
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi,

da hast Du noch mal Glück gehabt....


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#15

RE: Microsetup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 21.03.2016 10:16
von leku | 642 Beiträge

Hallo Alex,
ich finde, du hast viele Dinge perfekt gelöst. Was hast du für ein Gelenk (Gorilla) die an den Magneten befestigt sind genommen, woher kann man die zwei Dinge beziehen?


Grüße Leo
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: luxikon
Besucherzähler
Heute waren 38 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2210 Themen und 17795 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).