#1

CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 29.07.2016 14:05
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo zusammen,
seit gestern bin ich ein stolzer Besitzer eines EF-M 22mm.
Man kann schon bei der Entfernung von 10cm (vom Objektiv gemessen) fokussieren und Fotos mit dem ABM 1:2,5 schießen.
Anbei ein solches Foto (Blende 2):

BTW, die Umkehrringe dafür und für EF-M 18-55mm sind schon unterwegs. Sobald sie da sind, berichte ich weiter :-)
Danke und Gruß,
Adi


Kamera: CANON EOS M3
Objektiv: CANON EF-M 22mm
Blende: 2
Zeit: 1/160
Beleuchtung: Tageslicht (bewölkt)
ISO: 100
Dateiformat: RAW
Stativ/Setup: von Hand
Abbildungsmaßstab: 1:2,5
Stackingschritte: 1
Stacking-Software: keine
Beschnitt: 0
Aufnahmedatum: 29.07.2016
Besonderes:

nach oben springen

#2

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 29.07.2016 14:36
von Kurt | 909 Beiträge

Hallo Adi
Bei Blende 2 ist die Schärfentiefe sehr gering und die Auflösung nicht die beste.
Versuche es doch mal mit Blende 8 oder 5.6, oder mach eine Blendenreihe.
Ich bin auf Ergebnisse gespannt.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#3

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 29.07.2016 16:57
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Kurt,
anbei ein paar Beispiele mit den verschiedenen Blenden:

5,6 / ¼


8 / ½


11 / 0,8


22 / 2,5


Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 29.07.2016 17:00 | nach oben springen

#4

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 29.07.2016 17:14
von Kurt | 909 Beiträge

Hallo Adi
Wenn du nun die Bilder, jeweilen an der schärfsten und am höchsten aufgelösten Stelle, bei Vergrösserung vergleichst,
welches Bild, mit welcher Blende ist dann am höchsten aufgelöst?

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#5

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 29.07.2016 17:52
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Kurt,
links oben sieht das Bild mit 5,6 am besten aus, glaube ich.
Vergleich von 5,6 & 8 & 11 [im DGN Format]

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 29.07.2016 18:17 | nach oben springen

#6

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 29.07.2016 18:32
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hi adi,

wenn Du das Licht ein klein wenig drosselst, dann
bekommst Du noch mehr Zeichnung in die Weißen
Blüten. Du kannst die Bilder dann später einen kleinen
Tick im Raw Converter aufhellen. Versuchs mal....:-)


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#7

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 29.07.2016 18:48
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Alex,
nehmen wir LR als Beispiel:
- Licht drosseln = Entwickeln->Grundeinstellungen->Tonwert->Lichter
- Aufhellen = Entwickeln->Grundeinstellungen->Tonwert->Belichtung
Hast Du das gemeint oder etwas anderes?
Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 29.07.2016 18:50 | nach oben springen

#8

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 29.07.2016 19:08
von Kurt | 909 Beiträge

Hallo Adi
Bei diesen Bildern ist es nicht mit Klarheit zu sagen, bei welcher Blende die Auflösung am höchsten ist.
Bei Blende 5.6 sind die Ränder der Punkte eher weniger verschwommen.
Es fehlen noch die Bilder mit Blende 2.0, 2.8, 4.0
Für einen Vergleich wüde ich aber ein flaches bedrucktes Papier nehmen
und damit eine veränderte Focuseinstellung nicht das Ergebnis verfälscht,
würde ich bei jeder Blende entsprechend der Schärfentiefe, jeweilen mindestens 6 Bilder anfertigen
und genügend über der Schärfebereich stacken.
Anschliessend die 12 schärfsten Bilder stacken.
Klingt alles etwas aufwändig, mache ich aber bei all meinen Messungen so.

Falls du keine passende Vorlage hast, kannst du folgende herunterladen und ausdrucken.
100 bedeutet 100% im Vergleich zu den anderen.
www.focus-stacking.ch/Test_Chart_02.tif
den Schrägen Strich durch das Bild, stelle ich waagrecht, so dass die Teststriche für Vergleiche immer im gleichen Winkel sind.


Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 29.07.2016 19:11 | nach oben springen

#9

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 29.07.2016 20:24
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Kurt,
danke für das Testbild!
Bei meinem ersten Test wollte ich nur die Makro-Eigenschaften des Objektives zeigen.
Jetzt aber müsste ich die Entfernung etwas vergrößern um die ganze Test-Seite aufzunehmen.
Darf ich denn Dein Testbild etwas verkleinern, damit ich es mit dem maximalen ABM aufnehmen kann (10cm Entfernung)?
Oder spielt der ABM / (Fokus) bei der Auflösung keine Rolle.
Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 29.07.2016 20:46 | nach oben springen

#10

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 29.07.2016 22:54
von stekki | 1.127 Beiträge

Adi, weshalb soll sich ein Pancakeobjektiv für Makro qualifizieren, ohne dafür gerechnet worden zu sein. Im Grunde ist es ein 35mm-Objektiv nach KB-Umrechnung.
Für Landschaft scheint es nicht schlecht zu sein. Bei Offenblende ist CA eine Schwäche. Oder Du versuchst mit Zwischenringen noch näher ranzukommen.

Photozone hat die beste Schärfe bei Blende x getestet:


In diesem Falle F4.
Die Bildbeispiele mit der Nahaufnahme (phalaenopsis) gefallen mir durch die Bank nicht. Ich würde es mal damit mit Landschaft-Stacking probieren. Kurt hatte hier mal ein Superbeispiel gepostet.


VG Ekki
nach oben springen

#11

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 29.07.2016 23:20
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Ekki,
danke für die Info! Also die Blende 4.
Mit Zwischenringen werde ich nicht machen aber mit einem Umkehrring.
Das könnte eine extrem kleine Makro-Einrichtung werden, die man auch mitnimmt.
Ich erhoffe mir aber etwas mehr von dem 18-55mm revers.
Da ich auf die Umkehr-Ringe noch etwas warten muss, habe ich mir erlaubt das Objektiv einfach so zu testen.
Die guten Leistungen in dem normalen Bereich waren mir bekannt. Sonst hätte ich es nicht gekauft :-)
Gerade habe ich einen Stack mit der App: Camera-Connect erstellt. Es klappt wunderbar.
Ich habe noch Probleme mit dem Aus-und-Einschalten von AF bei der M3.
Vergesse immer wieder dass, es auf dem Objektiv keinen Schalter gibt.
Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 29.07.2016 23:22 | nach oben springen

#12

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 30.07.2016 05:24
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hi Adi,

Zitat von Adalbert im Beitrag #7
Hallo Alex,
nehmen wir LR als Beispiel:
- Licht drosseln = Entwickeln->Grundeinstellungen->Tonwert->Lichter
- Aufhellen = Entwickeln->Grundeinstellungen->Tonwert->Belichtung
Hast Du das gemeint oder etwas anderes?
Danke und Gruß,
Adi



Ich meinte das Licht etwas drosseln schon bei der
Aufnahme, als ein klein wenig dunkler fotografieren.
dann hast Du mehr zeichnung in der weißen Blüte.

Später kannst du es dann ein wenig aufhellen und
die Kontraste anpassen = LR_grundeinstellung_belichtung
und die anderen Regler in diesem Bereich...


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#13

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 30.07.2016 10:00
von stekki | 1.127 Beiträge

Zitat von Adalbert im Beitrag #11
Das könnte eine extrem kleine Makro-Einrichtung werden, die man auch mitnimmt.
Ich erhoffe mir aber etwas mehr von dem 18-55mm revers.


Wenn schon eine Normal-Optik (also kein Makro) revers eingesetzt, dann doch bitte eine Festbrennweite. Die 18-55 waren doch in der Regel nur die Billigscherben als Kit.
Es gibt nur wenige Ausnahmen, dass ein Zoom die Klasse einer Festbrennweite erreicht, wie beispielsweise das sauteure Leica Tri Elmar 16-18-21mm.


VG Ekki
nach oben springen

#14

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 30.07.2016 11:22
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Alex,
OK, dann probiere ich Mal.
Danke für den Hinweis.
Gruß,
Adi

nach oben springen

#15

RE: CANON EF-M 22mm

in Plauderecke für Techniker 30.07.2016 11:24
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Ekki,
es mag ja sein, dass die Kit-Objektive Schrott sind :-( Hast Du etwas negatives zu diesem EF-M Objektiv im Netz gefunden?

Bei der kleiner „Spielzeug“ Kamera entscheidend ist ihre Größe.
Die Wahrscheinlichkeit, dass man sie für einen Spaziergand bzw. eine Fahrradtour mitnimmt ist größer als für eine VF - DSLR.
Wenn man dann noch ein kleines Motiv findet, könnte es auch verewigt werden. Vielleicht nicht in der höchsten Qualität aber immerhin.
So, macht die M3 mit dem Pancake wirklich sinn. Wenn man dann noch ein Makro damit machen kann ist doch ein Bonus, oder?
Ein Umkehrring nimmt auch keinen Platz.

BTW, auf das Makro mit LEDs warte ich schon :-)

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 30.07.2016 11:37 | nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
1 Mitglied und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pemobach
Besucherzähler
Heute waren 314 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1989 Themen und 15839 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).