#1

Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 11:34
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hallo zusammen,
mich würde sehr interessieren, wie StackShot und StackMaster mit den Aufnahmefehler umgehen.
Beim Stacken verwende ich mehrere Blitze. Für die Stromversorgung sind normale Batterien zuständig.
Bei meinem selbst gebastelten Schlitten möchte ich einen Foto-Sensor eingebauen mit dem ich prüfen kann, ob die Blitze gefeuert haben.
Gestern habe ich das Problem gehabt, dass ein Blitz schwache Batterien gehabt hat und auf der halben Strecke aufgehört hat zu blitzen.
Das zweite Blitzgerät hat aber funktioniert. So müsste ich eigentlich pro Blitz einen Sensor einbauen, oder? Gibt es eine bessere Lösung?
Normalerweise, wenn zwei nachfolgende Blitze nicht funktionieren, würde ich das Stacken stoppen und Alarm schlagen.
Wie gehen die Profi-Geräte mit diesem Problem um?
Danke im Voraus,
Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 28.02.2016 11:48 | nach oben springen

#2

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 12:07
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Adi,

die Frage ist berechtigt - das mit dem Sensor wäre eine Lösung, ich würde jedoch dafür sorgen, dass die Batterien zuvor perfekt geladen sind. Sollte es dann immer noch zu Fehlfunktionen führen - gibt es nur die Wiederholung des stacks. Aber auch in Deiner eleganten Lösung müßtest Du wiederholen - warum also Sensorik ?
Die Stackgeräte kümmern sich nicht um die Belichtung........


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 28.02.2016 12:09 | nach oben springen

#3

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 12:24
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Adi,

der Stackshot hat nichts mit den Blitzen zu tun.

Die Blitze werden vom Auslöser der Kamera
abgefeuert. Um genau zu sein über den Sender
der auf der Kamera Steckt. Der Stackshoot
gibt nur das Trigger Signal an den IR auslöser
dieser löst dann die Kamera aus.

Mir ist das auch schon passiert, das die Batterien
der Blitze nicht mehr richtig voll waren oder das
der Kamera Akku nicht reichte.

Das ganze kann man dann nicht ändern.
Man muss neue Batterien rein machen
und/oder einen neuen Kamera Akku.

Ein Warnsignal würde bei mir nichts bringen.
Die Batterien müssten ja dann herausgenommen
werden und neue rein gemacht werden. Die Blitze
werden dann ja angefasst und bewegt. Selbst
wenn der Schlitten dann stehen bleiben würde
wenn die Batterien leer wären und man diese wechseln
könnte und weiter stacken würde, wäre die Lichtsetzung
anders als zuvor.

Ich habe es dann einfach immer so gemacht.
Batterien wechseln, Licht neu setzen, kontrollieren
und den Stack noch mal neu machen.

Viel mehr Möglichkeiten hat man aus meiner sich nicht.

Teste einfach wie viele Auflösungen Du im Durchschnitt
machen kannst bis die Blitzleistung nachlässt und notiere
dir die Bilderanzahl der folgenden Stacks,
wenn Du neue Batterien rein machst, dann bei jedem Stack.
Wenn du an die magische Zahl kommst
schmeiß die Batterien einfach weg und setze neue ein.

Bei mir geht das immer so bis ca. 1600 Bilder, dann
können die Batterien in die Tonne. Ich verwende immer
den 8er Pack REWE JA alkaline Batterien für 1,89€


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#4

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 12:29
von Sboernemeyer | 769 Beiträge

Wie wäre es die Blitze extern mit Strom per Netzteil zu versorgen?

nach oben springen

#5

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 12:49
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi,

im Prinzip eine gute Idee.

Bin mir nur gerade gar nicht
darüber im klaren ob es überhaupt
Netzteile für Yongnuos gibt oder für
Nikon und Canon?

Ich weiß nur von größeren Batteriepacks
für Nikon.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#6

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 13:06
von stekki | 1.363 Beiträge

Für die meisten Kameras gibt es Netzteile - oft als Option oder gleich mit dabei.

Für Blitzgeräte gibt es PowerPacks: https://www.calumetphoto.de/category/stu...stromversorgung
Gerade billig sind die aber auch nicht.


VG Ekki
nach oben springen

#7

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 13:47
von Sboernemeyer | 769 Beiträge

Ich stelle mir die Stromversorgung so vor:
Ggf Blitze auseinander bauen
Kabel an die Kontakte löten
Ggf ist Platz für eine Büchse
6V (haben ha die meisten Blitze) Netzteil dazu - welches ggf 3x Blitz von der Stromstärke bedienen kann.
Man kann auch ein "Batteriepack" zusammenschustern welches NICHT gekaden werden darf
Kenn es in der Art von Canon für das Akkupack der 1D es kommt quasi ein Akkudummy mit angeschlossenem Netzteil in die Aufnahme
Sollt recht einfach zu bewerkstelligen sein

nach oben springen

#8

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 14:33
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hallo Wolfgang,
ja , der Fehler beim Blitzen würde auch gleichzeitig das Ende der Stacking-Session bedeuten :-(
Und wenn man noch Batterien austauschen muss, sowieso :-)
Ich will aber vermeiden, dass der Job weiter läuft und unnötige Auslösungen der Kamera verursacht.
Im Moment stoppe ich das Programm, gebe eine Meldung auf der Konsole aus und pipse mit einem Mini-Buzzer.
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#9

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 14:43
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hi Alex,

Zitat
„der Stackshot hat nichts mit den Blitzen zu tun.“


Schade :-(

Zitat
Um genau zu sein über den Sender der auf der Kamera Steckt.


Richtig! Die Batterien von Yongnuo habe ich vergessen. Hier kann das gleiche passieren.

Zitat
“der Kamera Akku nicht reichte. „


Ob der Akku geladen ist kann man aber vor dem Start überprüfen. Bei den Blitzen und Transceiver geht das leider nicht :-(


Zitat
“Ein Warnsignal würde bei mir nichts bringen. „


Das Signal könnte Dich doch über den Fehler informieren und somit könntest Du die Session beenden und die wertvollen Auslösungen der Kamera sparen :-)

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#10

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 14:48
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hallo Sven,

Zitat
„Wie wäre es die Blitze extern mit Strom per Netzteil zu versorgen?“


Stimmt, Prävention ist billiger als Behandlung :-)
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#11

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 14:52
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hallo Ekki,
danke für den Link!
Stimmt, diese sind teuer aber wenn man in der COM Bucht nachschaut,
dann findet man auch welche zu einem angenehmen Preis aber einer langen Wartezeit :-)
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#12

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 15:48
von stekki | 1.363 Beiträge

BTW:
Da ich beschlossen habe, meine Sony NEX-7 als Stacking-Kandidat auszuwählen, habe ich mir gleich ein Netzteil für rund 19 EUR (AC-PW20-Ersatz geht an NEX-7 + A7r) bestellt.

Die NEX-7 (APS-C) mit Faktor 1,5 hat einen guten Sensor und liegt mit 3,92 Pixelgröße (in µm) im günstigen Bereich.
Dazu sind 24,3 MP auch für Prints gerade noch brauchbar.

Zum Stackshot gibt es ein Universal IR Remote-Gerät, was ausdrücklich die NEX-7 unterstützt.


VG Ekki
nach oben springen

#13

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 15:54
von Sboernemeyer | 769 Beiträge

Hallo Ekki glaube das mit der NEX 7 kann die beste Entscheidung sein - aufgrund der Puxel

Ich denke ich werde auch wieder vom Vollformat downgraden

Schön dass es Dir die Entscheidung leichter gemacht Hatfield Erfolg

Und: gespannt auf Ergebnisse :)


zuletzt bearbeitet 28.02.2016 15:55 | nach oben springen

#14

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 17:00
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi,

@adi

es kann sogar noch mehr passieren.
es können noch die batterien des
ir controlers leer gehen. ☺

ich kontroliere das immer vorher
bei der kamera, nur habe ich einen akku
der wohl defekt sein muss, er geht
ganz schnell leer...mitlerweile habe
ich ihn aber makiert sodass ich nicht
versehentlich nach ihm greife.

Du hast aber recht wenn man ein signal
bekommen würde wäre das schon praktisch.
alleine schon wegen der unnötigen auslösungen,
aber auch der verlorenen zeit.☺


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#15

RE: Eine Frage zu StackShot und zu StackMaster

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2016 18:26
von stekki | 1.363 Beiträge

Zitat von makrosucht im Beitrag #14
es kann sogar noch mehr passieren. es können noch die batterien des ir controlers leer gehen.


Ja klar, überall wo Akkus oder Batterien im Einsatz sind, können diese leer gehen...
Auf Fotos von Dir habe ich den IR-Controller gesehen. Es sind ja nur 2 AA drin (Requires two AA batteries (not included)).
Wie lange halten denn die Akkus/Batt von diesem Gerät im Dauerbetrieb durch?

Reicht das für eine lange Stacking-Serie?


VG Ekki
nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 306 Gäste und 29 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2218 Themen und 17871 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).