#16

RE: Geodenspaziergang

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 17.01.2016 01:33
von Uli | 421 Beiträge

Besten Dank!

War zwar Zufall, aber wenn's schmuck ist...

Hier jetzt nochmal die Metallzausel in 4:1...:


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen

#17

RE: Geodenspaziergang

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 17.01.2016 09:49
von stekki | 1.352 Beiträge

Sehr interessant Uli, die Vergrößerung. Was da die Natur so filigran zaubert?
Auch der HG im Wabenmuster passt zu dem Grün. Die Waben müssen ja recht klein sein. Was hast Du denn da wieder verwendet? Der Fundus muss ma wirklich groß sein.


VG Ekki
nach oben springen

#18

RE: Geodenspaziergang

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 17.01.2016 09:58
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi uli,

für mich ist es auch das erste, mit der Spiegelung
sehr gut beleuchtet und sehr schön positioniert...

das jetzige gefällt mir auch, sehr fazinierend

super gemacht!!!!


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#19

RE: Geodenspaziergang

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 17.01.2016 14:07
von Uli | 421 Beiträge

Dank euch, dann mit Spiegelung.

@Ekki:

Der Hintergrund ist ein Unfall!
Ich habe ebenfalls, wie von Alex beschrieben, eine Farbe mit dem Klonwerkzeug in Helicon aufgenommen, um damit den HG komplett zu füllen.
Dabei kam es wohl zu einer Fehlbedienung oder Programmfehler, auf jeden Fall erzeugte Helicon nur noch dieses Wabenmuster.
Fand ich ganz hübsch und habe es schulterzuckend hingenommen...

Hier zum Abschluss noch die Fransen in 7:1.
Viel Erkenntnisgewinn bringt das jetzt auch nicht mehr, aber wo ich das ganze Gerümpel schon mal im Gang hatte...
Setup etc. wie oben, allerdings Blende 10 und 120x0,08mm Schritte. Zum Einsatz kam auch noch der Raynox MSN-202.

Gruß,
Uli


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen

#20

RE: Geodenspaziergang

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 17.01.2016 18:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Uli,

eine sehr schöne Arbeit (mit Spieglung). Die Spieglung
verstärkt die 3-D-Wirkung des Kristalls. Das Material hast
Du sauber herausgearbeitet und das Licht sitzt!
Mir erscheint der Kristall sehr warm in der Farbigkeit, Rauchquarze
haben solche Färbungen. Sollte er in Wirklichkeit kühler in seiner Farbe
sein, lohnt es sich nachzuarbeiten. Damit kannst Du die Wirkung erheblich steigern!
(siehe die zweite Aufnahme mit den Einschlüssen, da sieht es wie bei einem Bergkristall aus)

Ich habe das Gefühl Du hast mit diesem Stack "weniger gewollt" und ausgesprochen
sorgfälltiger gearbeit hast............bitte schicke mir keine Münster-Monster für diese Bemerkung
auf den Hals.

BG
Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 17.01.2016 18:28 | nach oben springen

#21

Irre, noch so'n Kleinod...

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 17.01.2016 21:33
von Uli | 421 Beiträge

Ich komme ins Staunen, was sich in den hintersten Winkeln dieser Goeden so alles verborgen hält!

Der Kollege hier sieht aus wie Graphit, habe aber keine Ahnung...
Wenn das stimmt: Mist!
Ein bisken mehr Druck und Temperatur - dann hätte ich nen Diamanten!
Ich wollte ganz gern die Schnittkante mit im Bild haben, nimmt aber doch viel Raum ein...

Alles gut, Bernardo! :)

Gruß,
Uli

Kamera: Sony A5100 mit Auszug
Objektiv: Samymang-Macro, 100mm/f2,8 (beim 2. Bild + Raynox DCR-250)
Blende: 5,6 und 8
Zeit: 1/25s und 1/8s
Beleuchtung: 2xKunstlicht 5500K
ISO: 100
Dateiformat: jpg
Stativ/Setup: Mikrovorschub
Abbildungsmaßstab: 2,5:1 und 6:1
Stackingschritte: 75x0,09mm und 120x0,08mm
Stacking-Software: Helicon
Beschnitt:
Aufnahmedatum: 17.01.2016
EBV: Pixinsight/Gimp

ABM 2,5:1



ABM 6:1



und weil's so schön ist, nochmal ein crop:


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen

#22

RE: Irre, noch so'n Kleinod...

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 17.01.2016 21:52
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Uli,

alle 3 Aufnahmen sind echte "Brüller" - sehr gut............. wie ist denn die Anordnung Deiner Aufnahmeoptik !!! (Photo ?)


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung
(diese Erkenntnis hat lange gebraucht)

Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 17.01.2016 21:54 | nach oben springen

#23

RE: Irre, noch so'n Kleinod...

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 17.01.2016 21:57
von stonemaster (gelöscht)
avatar

Hallo Uli,
tolles Foto/Motiv
Das Mineral sieht aus wie Markasit FeS2 (die 2 tiefgestellt) auch Sperkies genannt.

Gruß
Rainer


2 mal billig ist einmal teuer
nach oben springen

#24

RE: Irre, noch so'n Kleinod...

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 17.01.2016 22:08
von Uli | 421 Beiträge

Danke, Wolfgang und Rainer!

Habe "Markasit" direkt gegoogelt, sehr interessant.


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen

#25

RE: Irre, noch so'n Kleinod...

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.01.2016 00:06
von Uli | 421 Beiträge

@Wolfgang:

So sieht es aus:
medium budget

Gruß,
Uli


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen

#26

RE: Irre, noch so'n Kleinod...

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.01.2016 02:10
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Uli,

eine echte Konstrukteursleistung - die sehr gut funktioniert.
Ich nehme an, dass Dein Schärfeworkflow ähnlich umfangreich aufgebaut ist - ist aber auch gut.


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung
(diese Erkenntnis hat lange gebraucht)

Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#27

RE: Irre, noch so'n Kleinod...

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.01.2016 05:44
von cuwohler | 363 Beiträge

Hallo Uli,

ein sehr schönes Mineral - habe aber
auch keine Ahnung, was das ist.

Viele Grüße
Cai-Uso

nach oben springen

#28

RE: Irre, noch so'n Kleinod...

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.01.2016 06:10
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Uli,

sehr gute und schöne Bilder.

Die Bleuchtung könnte man nicht
besser machen, alles ist diffus und nichts
brennt aus..

Die Bildgestalltung hast du sehr gut gewählt,
man konzentiert sich auf das Motiv, die Schärfeverlauf
ist natürlich und schön Anzusehen.

Man erwartet schärfe da wo man sie sieht und unschärfe
auch da wo man sieh sieht....

Sehr natürlich und schön, ich denke das kann man
nicht besser machen.

Der Hauptdarsteller im Bild ist dazu sehr gut freigestellt.

sehr gut gemacht!!!!!


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#29

RE: Irre, noch so'n Kleinod...

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.01.2016 06:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Uli,

sehr gut gestackt, die Aufnahmeposition ist Klasse gewählt.


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -

zuletzt bearbeitet 18.01.2016 16:23 | nach oben springen

#30

RE: Irre, noch so'n Kleinod...

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.01.2016 14:03
von Uli | 421 Beiträge

Erstmal Danke für die Blumen...
Von meiner eigenen Einschätzung ist dieses Motiv auch in den Top 3.
Das hänge ich mir wirklich an die Wand!

@Wolfgang:
Schärfen mache ich mit der wavelet-Technik, da werden die Radien von klein bis groß unterschiedlich geschärft und im gleichen Schritt entrauscht.
Ist also nur 1 schritt im workflow der so aussieht:

1: Stack und grobe Retusche mit Helicon.
2: In Fitswork einmal "Farblayer zurechtrücken" um evtl. CA zu entfernen.
3. In Pixinsight eine HDR-Transformation, entweder nur auf die Lichter oder komplett.
4. Histogrammkurve grob korrigieren.
5. Entrauschen mit ACD-Noise reduction, entweder mit einer Luminanzmaske oder in den meisten Fällen das komplette Bild.
Allerdings entferne ich das Rauschen nicht ganz, sondern zum Schutz von details lasse ich einen Rest über, der wird dann beim schärfen mit erledigt.
6. Schärfen und Restentrauschen mit de A trous wavelet transformation.
7. In Gimp die Automatifunktionen Weißabgleich, Farbverbesserung, HSV-Streckung, Kontrastspreizung, Flecken entfernen, dann manueller Farbabgleich Tiefen, Mitten, Höhen, Feinretusche, finaler Beschnitt, skalieren...
Fertig!

Gruß,
Uli


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 353 Gäste und 23 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2215 Themen und 17828 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).