#1

Automatisierter Macro-Ffokus-Stand

in Hardware 04.08.2022 10:43
von CW-Makro | 3 Beiträge

Hallo erst einmal,
ich bin der Neue. Ich habe schon ein paar Wochen mitgelesen, da mich das Thema interessiert und ich mich dahin bewegen will.
Nun habe ich auch gleich eine Frage:
In der Bucht werden Motorisierte Macro Stands aus Belgien angeboten, deren Verschiebeweg bis 0,001 mm gehen soll.
Da ich noch keinen Link angeben kann hier der Verkäufer unter dem man das Teil xyz-Stand sehen kann: Murzins Video Equipment
Hat jemand Erfahrung damit?
Ist das Teil empfehlenswert?
Im Vergleich mit den anderen Produkten, welche hier aufgerufen werden, ist das ja ein Schnäppchen.
Grüße

PS: Ich fotografiere mit Nikon DSLR, und Z7, habe verschiedene Macro Objektive mit F-Anschluss, Balgengerät, Zwischenringe (auch für Z) und auch versch. mikroskopobjektivemit RMS Adapter.

nach oben springen

#2

RE: Automatisierter Macro-Ffokus-Stand

in Hardware 04.08.2022 17:14
von Kurt | 2.873 Beiträge

Hallo CW-Makro

Herzlich willkommen im Forum.

Hast du ein Auge auf:
SALE XYZ MOTORIZED STAND WITH AUTOMATED MACRO FOCUS STACKING RAIL für Euro 299.-
Belgier können so etwas für diesen Preis anbieten?
Ist ja erstaunlich, klingt wie ein Märchen.
Vermutlich ein Spielzeug mit dem man feststellen kann, ob man tatsächlich xyz Stacks anfertigen will.
Es könnte auch sein, dass man damit die Freude am Stacken verliert, weil es Schrott ist, das wäre schade.

Beachte:
"Rücknahmebedingung:
Der Verkäufer nimmt diesen Artikel nicht zurück."

Schon einfaches Stacking in die Tiefe bietet einige Probleme und es wäre vermutlich gut,
wenn man sich zuerst mit diesen, mit einer einigermassen guten Ausrüstung vertraut machen würde.

Schön langsam an die Sache rangehen.

Kurt


Bildergalie: g42-Kurt.html
http://www.focus-stacking.ch/
nach oben springen

#3

RE: Automatisierter Macro-Ffokus-Stand

in Hardware 05.08.2022 00:24
von Rumpstack | 153 Beiträge

Hallo,

ich wäre da nicht sooo skeptisch:

ein paar Alu-Profile, 3 Schrittmotore, 1 Netzteil, 1 Arduino Controller mit mickrigem 4 Zeilen Display passen locker in 199 €, der Rest ist Marge.
Meine CNC Fräse hatte auch 300€ gekostet, war sehr stabil mit reproduzierbarer Rückkehrgenauigkeit von gemessenen 1/200 mm. Und Fräsen in Echtzeit ist etwas anderes als jede Sekunde ein Foto schiessen. Wenn man da statt des Fräsmotors eine Kamera montieren würde, hätte man ein Edelrail.

Aber es gibt natürlich teurere Lösungen. Ob die besser sind, ist die Frage . . .

Alfred


++++++++
nach oben springen

#4

RE: Automatisierter Macro-Ffokus-Stand

in Hardware 05.08.2022 18:22
von CW-Makro | 3 Beiträge

Danke für die Antworten.
@ Alfred: Im Grunde hast du Recht, aber wenn man von der Technik usw. keine Ahnung hat... Da kann man viel Geld auch in den Wind schießen.Gut, ich bin vielleicht nicht der, der zwei linke Hände hat. Aber es bleiben soo viele Fragen. Welcher Motor, wie steuere ich den Motor, Welchen Controller usw.
Im Vergleich zu den aufgerufenen Preisen einer Makroschiene ("nur" ein Verschiebeweg) von 400€ und mehr, war das verlockend. Deshalb vielen Dank für die Erdung.
@Kurt: Auch dir Dank für die Erdung. Ich werde, wie du es empfiehlst, klein anfangen und erst einmal mit dem arbeiten was ich habe. Neidisch bin ich aber schon auf eure Bilder und deren Qualität.

nach oben springen

#5

RE: Automatisierter Macro-Ffokus-Stand

in Hardware 06.08.2022 13:31
von Rumpstack | 153 Beiträge

@cw-makro
Hast Du eigentlich auch einen Namen ?

Ich bin auch Rentner, aber 15 Jahre älter als Du. Meine Fräse habe ich zwar selbst gebaut und die SW geschrieben, aber da hast Du mich falsch verstanden. Bei dem belgischen Angebot ist doch alles schon fertig, kauf das Teil doch einfach.

Ich habe aber eine andere Warnung: gute Stack-Fotos haben nur sehr wenig mit der Ausrüstung zu tun ! Das ist genau so wie mit Malpinseln, Gitarren, Keyboards oder Modellhubschraubern. Fang doch erstmal ohne teure Technik an. Stackingprogramme gibts kostenlos, ein Freihand-Video in Einzelbilder zerlegen und los geht die Stackerei.
Mit ansprechender Bildkomposition, Hintergrundwahl, Beleuchtung und Farbabstimmung hast Du echt genug zu tun.

Gruss
Alfred


++++++++
nach oben springen

#6

RE: Automatisierter Macro-Ffokus-Stand

in Hardware 06.08.2022 16:03
von RheinweibAdministratorin | 4.102 Beiträge

Zitat von Rumpstack im Beitrag #5

Fang doch erstmal ohne teure Technik an. Stackingprogramme gibts kostenlos, ein Freihand-Video in Einzelbilder zerlegen und los geht die Stackerei.
Mit ansprechender Bildkomposition, Hintergrundwahl, Beleuchtung und Farbabstimmung hast Du echt genug zu tun.



Hallo CW-Makro,
ja, Dich beim Namen ansprechen zu können, wäre schon angenehm. Erstmal herzlich Willkommen im Hochstaplerforum.
Zu diesem Schlitten kann ich nichts sagen, weil ich auch einer von den Puristen bin, die von Hand stacken.

Alfred hat vollkommen Recht, man kann sehr gute Stacks auch ohne irgendeine Motorisierung machen, ist nur Übungssache,
aber natürlich nicht so komfortabel, wie ein automatisierter Prozess. Es gibt ja Leute, die stellen alles ein, lassen dann die
ganze Maschinerie laufen, während sie einen Kaffe trinken, oder sowas, und nach einiger Zeit ist der Stack im Kasten. Das
wäre nicht meine Methode, ich finde, wenn man sowas komplett automatisch machen lassen kann, dann verliert die Arbeit
an Wert, aber das ist nur meine persönliche Meinung und nicht der Maßstab. Man braucht eigentlich nur einen hochpräzisen
Vorschub, in welcher Form auch immer.

Ich habe einen Schubtisch, so ähnlich, wie dieser. Ich bin damit sehr zufrieden, sowas wäre für Einsteiger doch auch
was. Man muss sich natürlich was basteln, um die Kamera zu befestigen, aber Stacker sind ja von Natur aus auch Bastler.
Die kosten für so ein Ding sind überschaubar, und 0,01 mm Schub reichen wirklich aus, um was gutes zu produzieren.


LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Das Leben ist eine leicht verderbliche Ware und deshalb zum sofortigen Verzehr empfohlen.
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#7

RE: Automatisierter Macro-Ffokus-Stand

in Hardware 06.08.2022 17:32
von CW-Makro | 3 Beiträge

Uuuups sorry,

klar habe ich nen Namen!
Walter
;-)

nach oben springen

#8

RE: Automatisierter Macro-Ffokus-Stand

in Hardware 06.08.2022 22:16
von RheinweibAdministratorin | 4.102 Beiträge

Hallo Walter, herzlich Willkommen


______________________________________________________________________________________________________

Das Leben ist eine leicht verderbliche Ware und deshalb zum sofortigen Verzehr empfohlen.
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#9

RE: Automatisierter Macro-Ffokus-Stand

in Hardware 09.08.2022 11:25
von Franz-Jupp | 6 Beiträge

Die Firma verkauft auch direkt nach Deutschland, laut deren Information inkl. Versand für 210€.

Meist wird aber über eBay angeboten, und ja, einschließlich Rückgaberecht !!

Die Bewertungen sind positiv, wie gut es wirklich ist, davon hab' ich keine Ahnung, selbst nutze ich meinen Eigenbau.

Bei der Bestellung ist anzugeben, für welches Kamerasystem, damit das Kabel passt.

Als Suchbegriff bei eBay eingeben:

AUTOMATED MOTORIZED FOCUS STACKING MACRO RAIL MIN. STEP 1 MICRON 0,001 MM

LG Franz

zuletzt bearbeitet 09.08.2022 12:12 | nach oben springen

#10

RE: Automatisierter Macro-Ffokus-Stand

in Hardware 09.08.2022 21:59
von Lothman | 59 Beiträge

frag vorher nochmal nach ob Du die Klemmung der Schnellwechselplatte auch 90° drehen kannst, denn nur dann kannst Du auch Objektivschellen mit Arca-Fuß entlang der optischen Achse klemmen (z.B für das Laowa 2,5-5x).

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 149 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4223 Themen und 31467 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).