#31

RE: Welcher Kameratyp wäre für Massenstacks geeignet

in Hardware 14.11.2020 19:04
von bernd | 37 Beiträge

Hallo Michael,

nee, kein Projektor ... old school, solche die man in die Hand nehmen kann oder an die Wand hängt.

Ähnlich wie hier https://www.youtube.com/watch?v=K-ahG_Q2xRc.


LG
Bernd

nach oben springen

#32

RE: Welcher Kameratyp wäre für Massenstacks geeignet

in Hardware 14.11.2020 19:25
von witweb | 635 Beiträge

Hallo Bernd,
na klar, kenne ich. Ich habe gerade so ein Bild vor mir liegen, hatte ich mal vor Jahren in Neu-Isenburg gekauft. Da waren die Postleitzahlen noch 4-stellig...
Aber wie soll das gehen, braucht man dafür nicht einen Laser?
VG
Michael

nach oben springen

#33

RE: Welcher Kameratyp wäre für Massenstacks geeignet

in Hardware 14.11.2020 20:08
von stekki | 2.569 Beiträge

Zitat von bernd im Beitrag #1
Ich muß horizontal 60° um das Objekt fahren (oder dieses rotieren) und alle 0,2° ein Stack durchführen. Das entspricht 300 gestackte Bilder, die wegen evttl. Objektlage - Veränderung relativ zügig aufgenommen werden sollten. Die notwendige Auflösung der Bilder ist lediglich 1000x1500 Pixel und kann (muß aber nicht) monochrom sein.

Bei einem z.B. 100-300er Stack x 300 Bilder kämen schon einige Aufnahmen zusammen, so dass ein mechanischer Verschluß wohl ausscheidet.

Welchen Typ von (Video?) Kamera würdet ihr aus eurer Erfahrung so empfehlen?


Unser ´Forenfreund Thorben hat so was ähnliches bereits technisch gelöst: https://www.youtube.com/watch?v=SHl0f3lTjgw
Allerdings mit mehr Kapitaleinsatz und mehr Megapixel.

u219_Saga.html

Cognisys bietet auch ein Werkzeug für Rotations-Stacks: https://cognisys-inc.com/learn-how-to/multi-axis-stack


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 14.11.2020 20:57 | nach oben springen

#34

RE: Welcher Kameratyp wäre für Massenstacks geeignet

in Hardware 15.11.2020 08:09
von bernd | 37 Beiträge

Zitat von witweb im Beitrag #32
Hallo Bernd,
na klar, kenne ich. Ich habe gerade so ein Bild vor mir liegen, hatte ich mal vor Jahren in Neu-Isenburg gekauft. Da waren die Postleitzahlen noch 4-stellig...
Aber wie soll das gehen, braucht man dafür nicht einen Laser?


Genau und eine Menge Optik. Für die Isenburger hatte ich in meinem früheren Leben (wo die Postleitzahlen noch kürzer waren) Holos angefertigt

LG
Bernd

nach oben springen

#35

RE: Welcher Kameratyp wäre für Massenstacks geeignet

in Hardware 15.11.2020 08:23
von bernd | 37 Beiträge

Zitat von stekki im Beitrag #33
[quote=bernd|p29381]Ich muß horizontal 60° um das Objekt fahren (oder dieses rotieren) und alle 0,2° ein Stack durchführen. Das entspricht 300 gestackte Bilder,
Unser ´Forenfreund Thorben hat so was ähnliches bereits technisch gelöst: https://www.youtube.com/watch?v=SHl0f3lTjgw



u.a. durch seine Arbeit bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden.

Wenn ich auch die vertikale Parallaxe des Objektes mit im Holo haben will, dann müssen noch mehrere Winkelansichten aufgenommen werden, also 300 * X, das gibt eine Menge Bilder.
...... was kam nochmals nach Terra?

LG
Bernd

nach oben springen

#36

RE: Welcher Kameratyp wäre für Massenstacks geeignet

in Hardware 15.11.2020 12:35
von stekki | 2.569 Beiträge

Zitat von bernd im Beitrag #35
Wenn ich auch die vertikale Parallaxe des Objektes mit im Holo haben will, dann müssen noch mehrere Winkelansichten aufgenommen werden, also 300 * X, das gibt eine Menge Bilder.


Das Rotationswerkzeug von Cognisys lässt die Kamera in alle Richtungen verdrehen: horizonal und vertikal (siehe Link oben)... da bleiben wohl keine Wünsche mehr offen.

Thema Kameratyp: da gibt es für die am häufigsten Kameras auf dem Markt vorhandenen Bodys Adaptionen (Nikon, Canon und auch Sony)


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 15.11.2020 12:37 | nach oben springen

#37

RE: Welcher Kameratyp wäre für Massenstacks geeignet

in Hardware 15.11.2020 13:33
von bernd | 37 Beiträge

Zitat von stekki im Beitrag #36
Zitat von bernd im Beitrag #35
.

Das Rotationswerkzeug von Cognisys lässt die Kamera in alle Richtungen verdrehen: horizonal und vertikal (siehe Link oben)... da bleiben wohl keine Wünsche mehr offen.



Die Einheit sieht sehr kompakt aus, aber für den Preis bastel ich es als alter Sparheimer lieber selber und stecke das gesparte Geld in dass wass ich nicht selber machen kann .... in die Kamera und Optikpower.

LG
Bernd

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 316 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3614 Themen und 28554 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).