#1

Stachel einer Hornisse

in Stacking: Flora und Fauna indoor 21.09.2020 22:00
von fovo65 | 10 Beiträge



Kamera: Nikon D850
Objektiv: Olympus ULWD Neo SPlan 50X0,55
Blende: -
Belichtungszeit: 1 sec
Beleuchtung: Ringled mit Diffusor
ISO: 64
Dateiformat RAW/JPG: JPG
Beschnitt in % (Breite und Höhe): ca. 5%
Abbildungsmaßstab: 50
Anzahl der Schritte: 381
Länge der Schritte: 0,625um
Arbeitsabstand:
Stacking-Software: Zerene stacker
Artenname: Hornisse
Aufnahmedatum: 10.09.2020
Sonstiges: -

Grüße
Claudio

nach oben springen

#2

RE: Stachel einer Hornisse

in Stacking: Flora und Fauna indoor 22.09.2020 10:01
von leku | 874 Beiträge

Hallo Claudio,
eine sehr schöne Stachelaufnahme, nur den Hintergrund würde ich in einer
anderen Farbe wählen. Aber das ist ja Geschmacksache.

Hat die Hornisse doch Widerhaken? Siehe Beitrag von Joachim.


Liebe Grüße Leo

zuletzt bearbeitet 22.09.2020 10:19 | nach oben springen

#3

RE: Stachel einer Hornisse

in Stacking: Flora und Fauna indoor 22.09.2020 14:02
von Kurt | 2.329 Beiträge

Hallo Claudio

Saubere Arbeit!
Der Hintergrund ist auch bei meinen Bildern ein Problem, oft bin ich mir unschlüssig was ich besser finde.

Betreffend Widerhaken finde ich den Artikel von Joachim nicht, doch:
Siehe "der Stechapparat der Hornissen" von Horst-Dieter Döricht:
http://www.mikroskopie-bonn.de/bibliothe...ologie/173.html

Das Bild gefällt mir sehr gut, unbedingt so weitermachen, danke.

kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
Klassisches auflicht Focus-Stacking
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#4

RE: Stachel einer Hornisse

in Stacking: Flora und Fauna indoor 22.09.2020 17:10
von Soki | 175 Beiträge

Hallo Claudio,

ein super Bild zeigst du da. Knackige Schärfe und tolle Details. Ich freue mich auf mehr Bilder;)

Grüße,
Simon


insta: micro_and_macro_life
nach oben springen

#5

RE: Stachel einer Hornisse

in Stacking: Flora und Fauna indoor 22.09.2020 17:57
von fovo65 | 10 Beiträge

Zitat von leku im Beitrag #2
Hallo Claudio,
eine sehr schöne Stachelaufnahme, nur den Hintergrund würde ich in einer
anderen Farbe wählen. Aber das ist ja Geschmacksache.

Hat die Hornisse doch Widerhaken? Siehe Beitrag von Joachim.


Hallo Leo,

danke für deinen Kommentar, der Hintergrund ist sicher zu knallig, ich werde das nächste Mal einen wählen der auch im Hintergrund bleibt :-).


Zitat von Kurt im Beitrag #3
Hallo Claudio

Saubere Arbeit!
Der Hintergrund ist auch bei meinen Bildern ein Problem, oft bin ich mir unschlüssig was ich besser finde.

Betreffend Widerhaken finde ich den Artikel von Joachim nicht, doch:
Siehe "der Stechapparat der Hornissen" von Horst-Dieter Döricht:
mikroskopie-bonn.de/bibliothek/zoologie_und_histologie/173

Das Bild gefällt mir sehr gut, unbedingt so weitermachen, danke.

kurt



Hallo Kurt,

Danke für deine positive Rückmeldung.
Dein Link ist sehr interessant, allerdings sind die Widerhaken kaum sichtbar. Da ich noch zwei weitere Hornissen gefunden habe, werde ich mal kontrollieren ob es nur ein Einzelfall war.
Ich hoffe nur dass heute die Nachbarin nicht die Waschmaschine laufen lässt, sonst wird das nichts mit dem Stacking :-)

Den Beitrag vom Joachim habe ich gefunden:
t3833f7-Warum-die-Hornisse-mehrmals-stechen-kann

Zitat von Soki im Beitrag #4
Hallo Claudio,

ein super Bild zeigst du da. Knackige Schärfe und tolle Details. Ich freue mich auf mehr Bilder;)

Grüße,
Simon


Vielen Dank Simon

Grüße
Claudio


Hallo Claudio,
ich hab mal die drei Antworten auf Deinen Beitrag incl. Zitaten mal in einem zusammengefasst. Bitte nicht
jeden Kommentar einzeln beantworten, incl. Zitat. Ich weiß, das ist in vielen Foren Gang und Gäbe, aber
es nervt den normalen Leser ungemein. Dankeschön.

LG
Heike


zuletzt bearbeitet 22.09.2020 23:43 | nach oben springen

#6

RE: Stachel einer Hornisse

in Stacking: Flora und Fauna indoor 22.09.2020 22:23
von Lichtfänger | 396 Beiträge

Hallo Leute,

die Mikroskopiker unter uns werden möglicherweise bei Wespen und Hornissen feine Häkchen am Stachel finden. Sie sind aber nicht vergleichbar mit denen der Biene. Ergo, die sticht nur einmal. Das war es für sie. Wespen und Hornissen leben aber nicht rein vegetarisch. Und sie lähmen das erbeutete Insekt durch einen Stich, bevor sie dasselbe zerteilen und verspeisen. Das erlebe ich fast täglich, wenn sie die Bienen des Nachbarn erbeuten und dann zerlegen / verspeisen. Hätten sie einen deutliche Widerhaken am Stachel, dann wäre jedes erbeutete Insekt ihr letztes.

Mit den besten Grüßen

Hans - Joachim

nach oben springen

#7

RE: Stachel einer Hornisse

in Stacking: Flora und Fauna indoor 26.09.2020 22:49
von gogs | 203 Beiträge

Hallo Claudio

sehr gutes Bild.
Hintergrund nicht schlecht, aber eben Geschmax-sache.
Widerhaken: ja/nein klein/gross ich habe keine Ahnung.
mfG Christian

nach oben springen

#8

RE: Stachel einer Hornisse

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.10.2020 01:02
von Saga | 410 Beiträge

Hi Claudio,
super Bild des Stachels, sauber und detailliert umgesetzt. Das gefummelt mit den Stacheln kenne ich, das kann ganz schön an die Nerven gehen.
Aber ich wollte mal nachfragen ob du dir zu 100% sicher bist, dass das eine Hornisse war. Dein Stachel sieht dem Wespenstachel verdammt ähnlich. Da ich letztens beides abgelichtet habe, wundert mich die Form wirklich. Bei der Hornisse sieht man vorne eine kleine Wulst aus der der eigentliche Stachel herausguckt. Zumindest bei meiner Hornisse :-)

nach oben springen

#9

RE: Stachel einer Hornisse

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.10.2020 22:06
von fovo65 | 10 Beiträge

Hallo Thorben,
ich bin mir zu 100% sicher, dass es eine Hornisse ist. Vielleicht lässt er sich aus beiliegendem Bild leichter erkennen.

Grüße
Claudio



Kamera: Nikon D850
Objektiv: Olympus LMPlanFl 20x/0,4 BD ∞/0
Blende: -
Belichtungszeit: 0,5 sec
Beleuchtung: Ringled mit Diffusor
ISO: 64
Dateiformat RAW/JPG: JPG
Beschnitt in % (Breite und Höhe): ca. 10%
Abbildungsmaßstab: 20
Anzahl der Schritte: 341
Länge der Schritte: 1,25um
Arbeitsabstand:
Stacking-Software: Zerene stacker
Artenname: Hornisse
Aufnahmedatum: 26.09.2020
Sonstiges: -

nach oben springen

#10

RE: Stachel einer Hornisse

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.10.2020 22:43
von Olaf | 752 Beiträge

Hallo Claudio,

starke Stachel, welche du hier zeigst. Tolle Schärfe und Auflösung.

Der rein grüne HG ist aber auch nicht ganz meins...

Tschüss Olaf

nach oben springen

#11

RE: Stachel einer Hornisse

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.10.2020 09:39
von Saga | 410 Beiträge

ahhh jetzt ja!!!
so weit abgefahren hab ich den noch nie gesehen. Super!

nach oben springen

#12

RE: Stachel einer Hornisse

in Stacking: Flora und Fauna indoor 11.10.2020 11:54
von leku | 874 Beiträge

Hallo Claudio,
das zweite Bild, wunderschööööön.


Liebe Grüße Leo
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 304 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3614 Themen und 28554 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).