#1

Lichtkiste Testlauf

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.10.2020 18:10
von RheinweibAdministratorin | 3.607 Beiträge

Hallöchen zusammen,
angebockt von einigen indoor-Plümchenbildern hab ich mir heute eine Lichtkiste gebaut. Oben leuchtet ein 15x15cm großes
LED-Panel die Kiste aus. Innen wurde sie mit Alufolie beklebt. Das Licht von oben hab ich noch mit einem Küchenpapier
"eingeweicht". Das ist der erste Versuch mit dem Ding. Ist ganz ok, oder was meint Ihr? Was könnte verbessert werden?

Canon 70D, Irix 150/2,8 Dragonfly Makro, Blende 3,5, 46 Bilder á 1/125 bei ISO 100








Und so sieht dieses Meisterwerk moderner Ingenieurskunst aus .







LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut...….

______________________________________________________________________________________________________

zuletzt bearbeitet 09.10.2020 18:11 | nach oben springen

#2

RE: Lichtkiste Testlauf

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.10.2020 18:38
von Kurt | 2.333 Beiträge

Hallo Heike

Was is denn das für ein Plümchen?
Also Plümchen is es nicht, sondern Samenstand,
aber diese gelben Kelche sind mir fremd.

Die Lichtbox mit Alu auskleiden is ja mutig.
Für Objekte wie gezeigt super, denn der Kontrast und die Tiefenwirkung ist höher.
Doch bei Käfern mit glänzenden Chitinpanzern vermutlich, bis ganz sicher, ein Graus.

Der Hintergrund ist einsame Spitze!
Ich habe das Bild um 3 Blende aufgehellt, Hintergrund immer noch schwarz,
bei sechs Blenden Aufhellung sieht man oben links, OR und UR einen hellen Spickel und ebenfalls die Bearbeitung.
Ja, ich weiss, um sechs Blenden aufhellen ist schon pingelig,
ich bin bööööse .......

Zum Nachtessen mache ich aber viel Fritten mit selbst gemachter Maionnaise, du bist eingeladen.
Ketchup? Igit, igit ..

Kürtu


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
Klassisches auflicht Focus-Stacking
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 09.10.2020 18:45 | nach oben springen

#3

RE: Lichtkiste Testlauf

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.10.2020 19:01
von RheinweibAdministratorin | 3.607 Beiträge

Kurt.......6 Blenden???????


Das ist das Plümchen, das wächst quasi überall, sieht aus wie ein sehr kleiner Löwenzahn. Die "Pustekugel" hat einen
Durchmesser von 12mm. Wenn jemand weiß, das das für ein Allerweltsplümchen ist, bitte melden.



Naja, für glänzige Käferchen ist das Ding ja auch nicht gemacht. Die schnapp ich mir nur noch draußen im Freiland.

Fritten mit Majo machen dick


Grüsschen
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut...….

______________________________________________________________________________________________________

zuletzt bearbeitet 09.10.2020 19:30 | nach oben springen

#4

RE: Lichtkiste Testlauf

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.10.2020 19:31
von gogs | 203 Beiträge

Hallo Heike,
sehr schöne Ingenieurskunst und Bilder.
Vielleich zus. vorne noch eine Kartonklappe (mit Loch), auch innen mit Alu beklebt für´s rundum "ausleuchten" beim Plümchen-Shooting.
mfG Christian

Fritten mit Currywurst sehr gesund und sehr lecker.


zuletzt bearbeitet 09.10.2020 19:38 | nach oben springen

#5

RE: Lichtkiste Testlauf

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.10.2020 19:39
von RheinweibAdministratorin | 3.607 Beiträge

Hallo Christian,
das ist eine Idee, die ich morgen mal umsetzten werde, mal sehen, was passiert., danke.
Kurt, ich kämpfe schon lange mit dem möglichst perfekten schwarzen Hintergrund. Hab Hohlkehlen
aus verschiedenen Materialien ausprobiert, immer war der HG selber irgendwie zu sehen. Die Alukiste
hat hinten ein Loch, und der neue Versuch (schwarze Fleecdecke) hängt einen halben Mater dahinter
an der Wand. Das funktioniert....endlich mal. Der relativ große Abstand ist die Lösung.


LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut...….

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#6

RE: Lichtkiste Testlauf

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.10.2020 19:55
von gogs | 203 Beiträge

Hallo Heike,

für den perfekten schwarzen Hintergrund empfehle ich Kurts "Protostar", eingeklebt in einem langen Zylinder als Hintergrund, am besten noch mit Blenden wie bei einem Teleskoptubus. mfG Christian

nach oben springen

#7

RE: Lichtkiste Testlauf

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.10.2020 22:56
von Bernhard 45 (gelöscht)
avatar

Eine gewöhnliche Pflanze für eine gewöhnliche Vase
Gewöhnliches Greiskraut (Senecio vulgaris)
Gut in Szene gesetzt.
Gruß Bernhard

nach oben springen

#8

RE: Lichtkiste Testlauf

in Stacking: Flora und Fauna indoor 10.10.2020 02:10
von RheinweibAdministratorin | 3.607 Beiträge

Gewöhnliches Geiskraut........Danke Bernhard, ich hab mir nen Wolf gesucht. Hab nach "Minilöwenzahn" oder sowas
gesucht....ohne Erfolg.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut...….

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#9

RE: Lichtkiste Testlauf

in Stacking: Flora und Fauna indoor 10.10.2020 11:25
von Kurt | 2.333 Beiträge

Hallo Heike

Das Gewöhnliche Geiskraut ist so ein Unkraut, das man wohl kennt, aber nicht gross beachtet, höchstens mal draufsteht.
Auch erst jetzt bemerke ich, dass es nicht Geiskraut, sondern Greiskraut heisst!

Die Schirmchen der Samen machen oft einen struppigen Eindruck, den man gar nicht fotografieren möchte.
Im richtigen Stadium, mit den langen, feinen, gelben Blütenkelchen, ja da stehe ich drauf und hoffe, dass ich das im nächsten Jahr noch weiss.

Da mein Setup senkrecht (hägend) ist, müsste ich ein Loch durch den Tisch bohren.
Ich verwende eine Black Box, ausgekleidet mit Hi-tack flocked light trap von Protostar.
Diese Blackbox besitzt eine Höhe von 5cm, da werde ich eine neue Basteln 10cm oder sogar 15cm, mal schauen.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
Klassisches auflicht Focus-Stacking
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 10.10.2020 11:25 | nach oben springen

#10

RE: Lichtkiste Testlauf

in Stacking: Flora und Fauna indoor 11.10.2020 17:20
von Lichtfänger | 402 Beiträge

Hallo Heike,

eine super Idee und gut umgesetzt. Muß ja nicht schick aussehen, soll und muß nur gut funktionieren. Ich denke, das gewährleistet Dir durchgehend homogene und gute Ergebnisse.

Beste Grüße

Hans - Joachim

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 169 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3626 Themen und 28596 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).