#1

Adlernebel M16 mit Optolong L-Pro Filter

in Stacking: Astrofotografie 13.09.2020 01:19
von RheinweibAdministratorin | 3.531 Beiträge

Hallöchen Sternengucker,
heute kam mein Optolong L-Pro Filter an und den musste ich natürlich gleich ausprobieren. Die Bedingungen sind
derzeit etwas schlecht, auch wenn es wolkenlos ist, die Rauchpartikel der verheerenden Brände in den USA werden
momentan zu uns rüber transportiert, und das merkt man deutlich. Trotz wolkenlosem Himmel war die Milchstraße
hier die letzten drei Nächte kaum bis garnicht zu sehen, was ungewöhnlich ist.
Egal, neues Filter muss getestet werden, und das ist dabei rausgekommen. Das Filter erhöht merklich den Kontrast
und verhindert das aufblähen der Sterne. Ich kenne ja meinen 72er Sternenluftpümpchen-Apo ziemlich gut, der bläst
die Sterne sehr gerne auf Hüpfballgröße auf. Der übliche Gradient (dauerbeleuchteter Aldi-Parkplatz), den ich Richtung
Süden immer habe, war nicht zu sehen. Die EBV war hier sehr moderat.
160 x 30 Sek, azimutal nachgeführt, keine Korrekturframes, was ja nur ein Test.
Photoline 72/432 Apo + Asi 183 MC Pro + Optolong L-Pro 1,25" Filter





Mit dem ersten Test bin ich sehr zufrieden, guter Kontrast, Störlicht nicht wahrnehmbar und keine dicken Sternenbubbels.


LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut...….

______________________________________________________________________________________________________

zuletzt bearbeitet 13.09.2020 16:40 | nach oben springen

#2

RE: Adlernebel M16 mit Optolong L-Pro Filter

in Stacking: Astrofotografie 13.09.2020 06:43
von Peter Hüller | 372 Beiträge

Hallo Heike

Gratuliere zu deinen neu erworbenen Filter und zu diesem schönen Foto, da kannst du beruhigt zufrieden sein.
Ja was den Himmel angeht, auf Rauchpartikel oder Rus Partikel hätte ich nicht gedacht, es sieht mir eher Dunstig aus, wie auch immer es sind, zurzeit keine guten Bedingungen aber du hast das beste daraus gemacht.

Heike, aktuell haben wir über Frankreich ein mächtiges Hoch liegen das ist rechtsdrehend und verhindert somit das die Rauchpartikel zu uns kommen und werden weit über England in den hohen Norden umgeleitet.

Liebe Grüße
Peter


https://www.salzkammergut-foto.at

zuletzt bearbeitet 13.09.2020 06:59 | nach oben springen

#3

RE: Adlernebel M16 mit Optolong L-Pro Filter

in Stacking: Astrofotografie 13.09.2020 12:02
von RheinweibAdministratorin | 3.531 Beiträge

Zitat von Peter Hüller im Beitrag #2


Heike, aktuell haben wir über Frankreich ein mächtiges Hoch liegen das ist rechtsdrehend und verhindert somit das die Rauchpartikel zu uns kommen und werden weit über England in den hohen Norden umgeleitet.


Hallo Peter,
da hat Sven Plöger gestern und vorgestern aber was anderes erzählt, incl. Satellitenkarte, wo man das sehen konnte.
Sieht aus, wie dünne Zirren, aber nur nördliche Hälfte Deutschlands ist davon bedeckt, die südlich nicht, also habt ihr
irgendwie beide Recht. Da ich ziemlich genau in der Mitte wohne (da, wo es eigentlich nie Wetter gibt ) hab ich
auch ein bisschen was davon.....leider.
Freut mich, das Dir mein Adler gefällt. Mal sehen, vielleicht mach ich heute ein Luminanzbild für mehr Details, also
wenns der Himmel hergibt.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut...….

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 125 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3533 Themen und 28048 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).