#1

Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 08.02.2020 02:01
von RheinweibAdministratorin | 3.094 Beiträge

Hallo Sternenfans,
nun ist es endlich soweit, mein Newton ist fertig getunt. Ausgestattet mit einem Koma Korrektor
und einem neuen Okularauszug mit Feintrieb habe ich mich heute mal getraut. Es war arschkalt,
aber was macht man nicht für Verrücktheiten, wenn einen die Neugier plagt. Gleichzeitig kam die
frisch gebastelte Bahtinovmaske zum Einsatz (Fokussierhilfe).


Das ist die Bahtinovmaske, aus sehr fester Pappe geschnitten (hab heute noch Muskelkater) und
mit schwarzem Nylonschnüren bespannt.





So sieht das Bild mit der Maske an einem Stern aus (Alkaid im großen Wagen)





Das ist der Newton mit der 70D bei der Arbeit.....bei fast Vollmond und ziemlich feucht vom Tau





Und final, das Ziel, M51, die Whirlpoolgalaxie….da bin ich schon ein bisschen stolz drauf, das ist das allererste mal,
das ich eigenäugig einen Blick auf M51 werfen konnte, quick + dirty bearbeitet, aber trotz heftiger Mondanwesenheit
noch vorzeigbar.
Da fehlen Flats und Biasframes, es rauscht auch kräftig, man möge mir das nachsehen, aber dazu hatte ich keinen Nerv
mehr, weil die Aktion ja eigentlich nur als Equipment-Test gedacht war, und nicht als "High-End-Bild"...….



Kamera: Canon 70D
Objektiv: Skywatcher Newton 150/750
Blende: F5
Belichtungszeit: 60x 60 Sek + 30 Darks
ISO: 800
Dateiformat: Raw
Beschnitt: ein bisschen rundherum
Stacking-Software: Deep Sky Stacker
Aufnahmedatum: 07.02.2020


LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie schon längst verboten.

______________________________________________________________________________________________________

zuletzt bearbeitet 08.02.2020 16:34 | nach oben springen

#2

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 08.02.2020 10:28
von stekki | 2.443 Beiträge

Hallo Nachteule, toller Bastelerfolg.
Falls es die Maske für meinen Tak in der Größe nicht zu kaufen gibt, hast Du ja schon mal eine wirkungsvolle Bastelanleitung geliefert.
Unglaublich, was Du alles so kannst.


VG Ekkehard
nach oben springen

#3

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 08.02.2020 15:24
von RheinweibAdministratorin | 3.094 Beiträge

Doch Ekki, die gibt's in jeder Größe zu kaufen, aber ich hab ja schon Kohle für den neuen Okularauszug
ausgegeben und auch fast immer Bock auf basteln. Für dem Mak 127/1500 mache ich mir auch noch eine,
aber erst, wenn der Muskelkater vom schneiden wieder weg ist
Ich hatte mir eine Maske ausgeguckt, die auf beide Teleskope gepasst hätte, aber bei der waren die Stege
extrem breit, der traue ich nicht, also wären zwei nötig gewesen, und eine kostet um die 25 Tacken, das ist
dann ein klares Argument fürs basteln. Für das Apo hab ich aber ne gekaufte.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie schon längst verboten.

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#4

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 08.02.2020 17:32
von stekki | 2.443 Beiträge

Zitat von Rheinweib im Beitrag #3
Doch Ekki, die gibt's in jeder Größe zu kaufen, aber ich hab ja schon Kohle für den neuen Okularauszug
ausgegeben und auch fast immer Bock auf basteln. Für dem Mak 127/1500 mache ich mir auch noch eine,
aber erst, wenn der Muskelkater vom schneiden wieder weg ist


Heike als Tipp: statt schneiden vielleicht eine Laubsägearbeit vornehmen? Das müsste doch (fast noch genauer) damit gehen...
Kleines Loch an passender Stelle bohren und dann sägen...


VG Ekkehard
nach oben springen

#5

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 08.02.2020 17:37
von RheinweibAdministratorin | 3.094 Beiträge

….ja, wenn Du ne Öffnung von mehr als 300mm und schier unendliche Geduld hast, könnte das was
werden, alles drunter wäre Strafarbeit. Guck, hier kannst Du Dir ne passende Maske generieren klick
Viel Spaß beim sägen

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie schon längst verboten.

______________________________________________________________________________________________________

zuletzt bearbeitet 08.02.2020 17:39 | nach oben springen

#6

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 08.02.2020 19:32
von stacker | 71 Beiträge

hallo Astrofans

das ist doch mal eine Aufgabe für einen 3D-Drucker - kostet etwa 20ct
und die CAD-Datei ist sogar schon fertig:

https://www.thingiverse.com/search?q=Bah...155e3efdac83e1b


__________________________________

beste Grüsse aus dem Saarland
Wolfgang
nach oben springen

#7

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 09.02.2020 09:44
von leku | 781 Beiträge

Das Weltall ist immer wieder faszinierend, eine sehr schöne Ansicht dieser Galaxie.


Liebe Grüße Leo
nach oben springen

#8

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 09.02.2020 17:02
von Arminius | 328 Beiträge

Hi Leute,

wie wäre es denn mit einem Plotter für Wellpappe. Damit baue ich immer diverse Sonnenfilter zum Aufstecken.
Kosten für den Zuschnitt: 0,0 Cent. Hier für meinen 200mm Newton.







Gruß,
Armin


zuletzt bearbeitet 09.02.2020 17:10 | nach oben springen

#9

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 12.02.2020 11:14
von carypt | 226 Beiträge

hallo
wie kriegt man denn das deutlichste bahtinov-beugungsmuster hin ? es leuchtet mir schon ein , daß löcher bohren und fäden ziehen viel einfacher ist . man kann die zwischenräume zwischen den fäden genau so breit wie die fadenstärke machen , aber ist das richtig ? ich frage mich worauf es bei den stegen eigentlich ankommt . müssen die nicht winkeligen stege die gleichen abstände wie die winkligen stege ?
gruß carypt


fipradio.fr

zuletzt bearbeitet 12.02.2020 11:20 | nach oben springen

#10

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 13.02.2020 06:04
von Arminius | 328 Beiträge

Hallo,
ich müsste mich wohl sehr irren, aber die Grundfunktion der Bathinov-Maske hat die Heike in jedem Fall mit ihrem Bastelprojekt erreicht. Das beweist sie mit dem Testbild.
Wenn man googelt und sich zu kaufende Masken ansieht haben diese weniger Spikes dafür aber sind die Stege recht breit. Diese sind wohl deshalb so breit ausgelegt
damit sich die Lichtablenkung beim defokussieren sehr schnell bemerkbar macht, schneller als bei Fäden. Warum die geraden Stege nun versetzt sind zu den abgewinkelten
müsste man testen indem man sich eine Maske konstruiert bei der dies nicht der Fall ist.

Hab gerade ein etwas älteres aber aufschlussreiches Thema dazu gefunden.

http://www.astrotreff.de/topic.asp?ARCHI...hTerms=bahtinov


LG,
Armin


zuletzt bearbeitet 13.02.2020 08:20 | nach oben springen

#11

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 13.02.2020 09:59
von stekki | 2.443 Beiträge

Wenn man den käuflichen Produkten der div. Anbieter (Teleskop-Express, Teleskop-Spezialisten, Astroshop) folgt, findet man je nach Objektiv, nach Größe (sowieso) und nach dem Hersteller/Erfinder die unterschiedlichsten Modelle. In meinen Augen mehr verwirrend, als helfend. In dem Bericht bei Astrotreff findet man die von Heike vorgestellte Fadenmaske...
und - wenn diese funktioniert, wäre das doch was fürs Bastlerherz.


VG Ekkehard
nach oben springen

#12

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 13.02.2020 17:01
von Lichtfänger | 255 Beiträge

Hallo Heike,

der Newton ist ja ein tolles Teil und macht Lust auf Sternegucken! Aber hier in Berlin bei der Lichtverschmutzung! Da kann man nur die Tage nach Vollmond in Kombination mit einem Blackout ins Auge fassen und warten!

Gruß Hans - Joachim

nach oben springen

#13

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 13.02.2020 23:37
von carypt | 226 Beiträge

hallo
vielen dank Armin , ein sehr guter link . es geht also darum das beugungsmuster des schlitzes durch schmalheit möglichst zu verbreitern . breiter schlitz - dünnes beugungsmaximum , dünner schlitz - breites maximum , das muß allerdings nach der brennweite ua berechnet werden . der optimierer der "bahtinov"-maske (schltze und stege gleich breit) nannte seine version die "sandor"-maske ,hat sie aber der nomenklatur nach in "cuzdi"-maske umbenannt , einen rechner dazu http://www.bmp-profi.de/Cuzdi-Maske . also schmale schlitze breite stege (6-8x so breit) , das läßt sich vielleicht mit den dünnen edelstahl-flexscheiben einschneiden , oder bandsäge man könnte ja auch einfach von außen kommend reinsägen und nacher den rand wieder befestigen, messingblech und löten, aber auch mit schere und papier . es gab da einen unschönen disput wegen der sandor-cuzdi-maske , sie läßt nämlich recht wenig licht hindurch und ist für sucher-schärfe-findung wohl zu dunkel , weshalb die schnur-bahtinov-maske auch ihre berechtigung hat . die hier gezeigte bahtinovmaske mit schnüren hat wohl einen bahtinov-faktor von 450 oder mehr anders geht es wohl mit den schnüren nicht . bei schnüren kann man nur den zwischenraum verkleinern , was aber schwierig wird , wenn man das beugungsbild verbreitern will . naja funktionieren tut es ja auch ohne spezielles tuning . für mich war es eine interessante thematik , danke . gruß carypt


fipradio.fr
nach oben springen

#14

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 14.02.2020 01:57
von RheinweibAdministratorin | 3.094 Beiträge

Hallo lieber Bahtinov-Fanclub,
ich gebe zu, meine ist ein bisschen unpräzise geraten und ich überlege, welches Material ich nehmen
könnte, um die Präzision bei der Herstellung zu erhöhen. Sämtlicher Laser und was weiß ich-Kram fällt
aus, für mich kommt nur die selbstgemachte Bastellösung in Betracht, auch, weil der Ehrgeiz geweckt ist.

Die Fadenmaske ist schon ziemlich gut, lässt viel Licht durch, man muss sich nicht unbedingt einen Kollegen
vom Kaliber Sirius suchen, um ein gutes Beugungsbild zu bekommen.
Inzwischen hab ich einige Fäden, die ein bisschen auf "Abwegen" waren, ziemlich pragmatisch korrigiert,
hier ein kleiner Spannfaden und dort einer, der die Fäden auf Abwegen in die richtige Richtung zwingt und
schon sieht das deutlich besser aus. Für meine F5-Photonenfalle passt das jetzt ziemlich gut, vermutlich
werde ich sie so lassen, wie sie jetzt ist, aber da ist ja noch der Mak......der braucht auch eine.....also alles
nochmal, nur etwas kleiner...……..uaaaaah .........

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie schon längst verboten.

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#15

RE: Newton-Firstlight an M51 bei fast Vollmond :-))

in Stacking: Astrofotografie 14.02.2020 11:57
von carypt | 226 Beiträge

hallo heike
so beim lesen drüber gefunden , ist eine lösung sich das bahtinov-muster auf folie aufdrucken zu lassen , und eine andere auf plexi oder glas einfach mit dem marker aufzumalen oder einzuritzen , bei der entfernung wird das glas wohl keine sphärische aberration verursachen . auch ein faden-ypsilon soll funktionieren , andere haben nur einen streifen klebeband mittig über die öffnung . oder fliegengitter eine hälfte diagonal zur anderen, aber eher nicht , ich weiß es nicht. viel spaß damit , gruß carypt


fipradio.fr
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nochnstacker
Besucherzähler
Heute waren 511 Gäste und 15 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3122 Themen und 25667 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).