#16

RE: Schmetterlingspräparate mit dem Lomo und auch der FZ1000

in Stacking: Flora und Fauna indoor 15.07.2019 23:25
von Redunicorn | 453 Beiträge

Ein größeres Detail mit dem Ray 250, der ungefähr in Sensorgröße abbildet (13,2 x 8,8 mm), also 1:1.

Kamera: FZ1000
Objektiv: Leica Zoom + Raynox 250
Blende:4
Belichtungszeit: 1/30
Beleuchtung: Softbox von oben, LED-Ringleuchte + Schwanenhals-LED von links + rechts
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG:RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): minimal unten + links
Abbildungsmaßstab: 1:1
Anzahl der Schritte:480
Länge der Schritte:
Arbeitsabstand: 10 cm
Stacking-Software: Affinity Photo
Artenname:
Aufnahmedatum: 15.7.2019
Sonstiges:


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkamera 21 MP Hayear HY-1138 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo.

zuletzt bearbeitet 15.07.2019 23:26 | nach oben springen

#17

RE: Schmetterlingspräparate mit dem Lomo und auch der FZ1000

in Stacking: Flora und Fauna indoor 16.07.2019 21:35
von Redunicorn | 453 Beiträge

Nach mehreren Fehlversuchen den Kopf zu stacken (der Nah/Fernbereich der FZ reicht knapp nicht mehr aus) ein Schuppenbild mit dem Biolam und dem Mikrotar 4,5/30.

Kamera: HY-1138
Objektiv: Mikrotar 4,5/30
Blende:1,8
Belichtungszeit: 1/30
Beleuchtung: LED-Spot
ISO: 322
Dateiformat RAW/JPG: JPG
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab: ca. 4:1
Anzahl der Schritte:140
Länge der Schritte:0,002 mm
Arbeitsabstand: 4 cm
Stacking-Software: Affinity Photo
Artenname:
Aufnahmedatum: 16.7.2019
Sonstiges:


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkamera 21 MP Hayear HY-1138 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo.

zuletzt bearbeitet 17.07.2019 01:52 | nach oben springen

#18

RE: Schmetterlingspräparate mit dem Lomo und auch der FZ1000

in Stacking: Flora und Fauna indoor 16.07.2019 23:50
von Redunicorn | 453 Beiträge

Statt immer wieder Schuppen mal ein haariges Detail der Brust des Schmetterlings. Der ist weiß/dunkelbraun, so daß nur die Haare zu sehen sind. Interessant die Regenbogenfarben, ob ichs mal mit 2 Polfiltern versuche ??

Kamera: HY-1138
Objektiv: Mikrotar 4,5/30
Blende:1,8
Belichtungszeit: 1/30
Beleuchtung: LED-Spot
ISO: 189
Dateiformat RAW/JPG:JPG
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab: ca 4:1
Anzahl der Schritte:184
Länge der Schritte 0,01 mm:
Arbeitsabstand: 4 cm
Stacking-Software: Affinity Photo
Artenname:
Aufnahmedatum: 16.7.2019
Sonstiges:



Hab das noch mit zwei Polfiltern probiert, aber gab keine wesentliche Änderung, deshalb brauch ichs nicht zeigen. Die Filter müssen wohl parallel ausgerichtet sein, bei schrägem Spot-Auflicht geht es nicht.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkamera 21 MP Hayear HY-1138 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo.

zuletzt bearbeitet 17.07.2019 03:08 | nach oben springen

#19

RE: Schmetterlingspräparate mit dem Lomo und auch der FZ1000

in Stacking: Flora und Fauna indoor 19.08.2019 15:05
von Redunicorn | 453 Beiträge

Da meine Kristallzüchtungen nicht so wollten wie ich, hab ich das Biolam mal wieder als Auflichtmikroskop verwendet.

Kamera: HY-1138
Objektiv: Zeiss 8/0,20 am Biolam
Blende:
Belichtungszeit:
Beleuchtung: Auflicht per Schwanenhals-LED's
ISO: 400
Dateiformat RAW/JPG: JPG
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte:203
Länge der Schritte:0,002 mm
Arbeitsabstand: ca 1 cm
Stacking-Software: Affinity Photo
Artenname:
Aufnahmedatum: 19.8.2019
Sonstiges:


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 19.08.2019 15:07 | nach oben springen

#20

RE: Schmetterlingspräparate mit dem Lomo und auch der FZ1000

in Stacking: Flora und Fauna indoor 19.08.2019 20:26
von Kurt | 2.232 Beiträge

Hallo Peter

Das erste Bild in diesem Thread ist sehr gut,
aber was du hier zeigst ist sehr mangelhaft!
Das Setup ist nicht richtig zentriert, rechts unten sind einige Schuppen einigermassen abgegrenzt sichtbar, der Rest ist Tomatensuppe.
Ich empfehle dir, dich ernsthaft deinem Setup anzunehmen.
Da ist viel Verbesserungspotential vorhanden.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 19.08.2019 22:46 | nach oben springen

#21

RE: Schmetterlingspräparate mit dem Lomo und auch der FZ1000

in Stacking: Flora und Fauna indoor 20.08.2019 12:59
von Sboernemeyer | 1.032 Beiträge

Hallo Kurt,
wie siehst du, dass due Zentrierung mangelhaft ist ?
Ich frage daher, weil ich meinen Selbstbau bzw StackUnit Universal noch ordentlich zentrieren will.
Gruss
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#22

RE: Schmetterlingspräparate mit dem Lomo und auch der FZ1000

in Stacking: Flora und Fauna indoor 20.08.2019 15:16
von Kurt | 2.232 Beiträge

Hallo Sven

Wenn ich Auflösungsmessungen mache, fällt es auf, wenn die Auflösung in den vier Ecken nicht gleich hoch ist.

Um es direkt zu sehen nehme ich ein Mikroskop Objektiv mit zu kleinem Bildkreis für Vollformat,
z.B. Carl Zeiss PLAN 2.5/0.08 160/-
Der helle Kreis sollte schön in der Mitte sein.
Hier ein Beispiel, mit einem "Zeiss Objektfinder" oder "S7 England Finder".
Man sieht, dass das Setup nicht 100%ig sauber zentriert ist, jedoch reicht diese Art der Zentrierung für Focus-Stacking.



Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 20.08.2019 15:26 | nach oben springen

#23

RE: Schmetterlingspräparate mit dem Lomo und auch der FZ1000

in Stacking: Flora und Fauna indoor 20.08.2019 16:04
von Redunicorn | 453 Beiträge

Hallo Kurt, hallo Sven,

das war ja kein Durchlicht, sondern Auflicht, und schräg beleuchtet. Ich mach sowas aber erstens nicht mehr mit dem Lomo, da gibts bessere Möglichkeiten (sogar mit der FZ + RMS-Adapter + Lupenobjektiv oder auch dem Zeiss 8/0,20 gehts), und zweitens bis meine neue, hochwertige Okularkamera eingetroffen ist, die u.a. RAW/DNG kann und ich schon vor einer Serie einige Parameter setzen kann. Da erfolgt die Steuerung über PC, wo ich eine höhere Auflösung als FullHD habe, ich für die Parameter nicht in ein Kameramenü muß, sondern die Auswirkungen gleich sehen und beurteilen kann. Mein bisheriges Arbeitspferd womit ich nur den EV-Wert einstellen und mich ansonsten auf die Belichtungsautomatik verlassen muss, kommt dann weg.

Dieses Bild mit der Tomatensuppe war fürchterlich verrauscht, ich hätts gar nicht zeigen sollen.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.

zuletzt bearbeitet 20.08.2019 16:35 | nach oben springen

#24

RE: Schmetterlingspräparate mit dem Lomo und auch der FZ1000

in Stacking: Flora und Fauna indoor 20.08.2019 16:17
von Sboernemeyer | 1.032 Beiträge

Hi Peter,
ich find Tomatensuppe lecker ;)
Spass beiseite.
Ich finde man kann auch Bilder hochladen um zu diskutieren.
Bzw zu lernen.
Gruss
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#25

RE: Schmetterlingspräparate mit dem Lomo und auch der FZ1000

in Stacking: Flora und Fauna indoor 20.08.2019 16:40
von Redunicorn | 453 Beiträge

Danke, Sven,

seh ich genau so. Ich hoffe, mit der neuen Kamera ein ganzes Stück weiter zu kommen. Die hat zwar auch den kleinen 1 2/3 Zoll Sensor (ein Sony Exmore mit 20 Megapix), und es hätte für 200 € mehr eine mit 1 Zoll Sensor gegeben. Da ich aber die ISO runtersetzen kann, dürfte ich damit das Rauschen genauso im Griff haben wie mit der teureren Kamera. Mal sehen...


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und RisingView.
nach oben springen

#26

RE: Schmetterlingspräparate mit dem Lomo und auch der FZ1000

in Stacking: Flora und Fauna indoor 21.08.2019 22:40
von carypt | 263 Beiträge

auflösungstests bei lensrentals haben meist erbracht , daß ein objektiv in den seltensten fällen in allen ecken gleich gut auflöst , und das auch bei hochpreisiger ware . das liegt daran , daß man einen packen von 8 bis 15 einzel-linsen nicht wirklich gut optimal ausrichten kann , das wird dann einfach zu teuer . manche probieren auch mehrere kopien aus , bis man ein gutes objektiv gefunden hat . aber zum groben zentrieren wird das sicher ausreichen .

und auch bei den kamera-mounts , also den objektivanschlüssen haben lensrentals abweichungen von der sensorebene gefunden , woran es nun genau da liegt , ist egal , aber ungenauigkeiten kommen vor .

am mikroskop , dem biolam zb , kann die objektivrastung nicht mittig sein , der objektivrevolver kann nicht mittig drauf geschoben sein , die plätze im objektivrevolver können auch etwas von der richtigen position abweichen , man kann vielleicht durch probieren den mittigsten finden .

man könnte versuchen mittels diopter oder einstellfernrohr im okulartubus die jeweiligen luken-mitten zu finden . ein diopter ist halt ein gerades rohrstück mit oben und unten mittigen lochblenden , die man zum peilen nimmt . so hatte ich das verstanden , und mit kupferleitung und plastikstopfen selber drehen habe ich das mal hergestellt , aber die bohrungen habe ich leider doch nicht so mittig hinbekommen wie ich das wollte (hätte ich auch drehen müssen anstatt bohrer nehmen ) .

gruß carypt


fipradio.fr

zuletzt bearbeitet 21.08.2019 22:42 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 85 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3546 Themen und 28107 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).