#1

Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 15.11.2015 20:36
von Adalbert | 2.426 Beiträge

Kamera: CANON 6D
Objektiv: CZJ Semiplan 6.3
Blende:
Zeit: 1s
Beleuchtung: 2 Blitze, zwei LED-WorkLichter
ISO: 100
Dateiformat: Vollformat
Stativ/Setup: Makro-Brettchen, horizontal, bewegliche Kamera
Abbildungsmaßstab: 6,3x
Stackingschritte: 60
Stacking-Software: verschiedene
Beschnitt: nein
Aufnahmedatum: 15.11.2015
Besonderes: Objekt kleiner als 2mm, gestackt durch die Kamerabewegung, keine Bildverarbeitung



Hallo zusammen,



Test-Objekt: etwas kleiner als 2mm



Die Fotos wurden zuerst mit dem Programm „Digital Photo Professional 4“ von CANON (alle auf einmal im Batch-Modus) wie folgt bearbeitet:
- Schärfe auf 0 (bzw. alle 3 Werte der Unschärfemaske auf 0) gesetzt
- Helligkeitsrauschunterdrückung auf 10 gesetzt
- Bildart auf Neutral gesetzt
Dann habe ich die Änderungen in CR2 (RAW) gespeichert und alle Fotos als TIFF-16Bit für und als JPG gespeichert.
Picolay und Combine ZP haben als Input die JPG, Zerene TIFF, PhotoShop DNG und Helicon Focus CR2 bekommen.
Leider musste ich für Combine ZP die Größe der Bilder auf 2000x1334 runtersetzten, weil das Programm die ursprüngliche Größe nicht verkraften konnte :-(
Sonst wäre das Ausgangsmaterial für alle Stacking-Programme eigentlich gleich.
Nach dem Stacken wurden die Output-Dateien ins JPG konvertiert. Sonst hat gar keine Bildbearbeitung stattgefunden.


Anbei die Ergebnisse:

Combine ZP -> Do Soft Stack


Combine ZP -> Pyramid Do Stack


Helicon Focus


Picolay


PhotoShop


Zerene Stacker DMap


Zerene Stacker PMax



Fazit:
natürlich sehr subjektiv würde ich die Software, wie folgt beurteilen:
- Combine ZP ist alt, funktioniert nur mit kleinen Dateien; das Ergebnis ist schwach (vielleicht wegen der reduzierten Bildgröße)
- Helicon Focus ist sehr schnell; das Ergebnis ist sehr gut
- Picolay hat kleine Probleme mit Zugriffsrechten; das Ergebnis ist gut
- PhotoShop ist extrem langsam; das Ergebnis ist nicht gut
- Zerene Stacker liefert ein sehr gutes Ergebnis in dem PMax-Modus

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#2

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 16.11.2015 00:06
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Adi,

dieser Vergleich der unterschiedlichen Software ist auch sehr interessant - danke für´s Zeigen und Deine Mühe !!!


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung
(diese Erkenntnis hat lange gebraucht)

Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#3

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 16.11.2015 05:47
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hi,

danke fürs zeigen...sehr interessant...

Ich finde das genau wie von zerene selber beschrieben d map, die beste farbwiedergabe hat...

die detailwiedergabe ist aber bei p max am besten....im grund muss man eigentlich die beiden varianten bei der retusche

in zerene kombinieren.....

Ich verwende trotzdem immer nur pmax....


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#4

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 16.11.2015 06:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi,

interessant, welche Verarbeitungsmethode mit welchen Parametern hast du bei HF verwendet. Dies macht nach meinen Erfahrungen einen enormen Unterschied.


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#5

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 16.11.2015 15:59
von Adalbert | 2.426 Beiträge

Hallo Thomas,
ich habe einfach die Default-Einstellungen genommen.
Sag mir bitte, welche Parameter ich verändern soll, dann mache ich noch einen Test mit den optimalen Einstellungen für Helicon Focus.
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#6

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 16.11.2015 16:27
von Adalbert | 2.426 Beiträge

Hallo Wolfgang,
das Platzieren des kleinen Tierchens auf der Blume war am schwierigsten und hat wirklich viel Mühe gekostet :-)
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#7

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 16.11.2015 16:42
von Adalbert | 2.426 Beiträge

Hallo Alex,
ja, Zerene und Helikon haben sehr gut abgeschnitten aber Picolay war auch nicht schlecht.
Was hältst Du eigentlich von Picolay?
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#8

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 16.11.2015 17:31
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hi adi,

ich habe picolay aber konnte damit noch nicht stacken....

ich habe es ein paar mal versucht.....aber das programm bricht immer ab....

vermutlich sind durch meinen workflow die daten zu groß....

ein freund von mir verwendet es neben zerene und es soll vorallem

bei flächigen objekten sehr gut sein.....


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#9

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 16.11.2015 17:41
von Adalbert | 2.426 Beiträge

Hallo Alex,
ich habe Picolay mit 60 JPG‘s mit der Größe von 5.167 MB gefuttert. Das war kein Problem.
Nur CombineZ konnte 7 Dateien laden, dann bei der Verarbeitung abgeschmiert.
Wie groß waren denn Deine JPG’s oder lag es an der Menge?
Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 16.11.2015 17:44 | nach oben springen

#10

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 16.11.2015 17:51
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hallo,

ich verwende keine jpegs, diese haben nur 8 bit und damit kann ich beim stacken nichts anfangen...

normalerweise wandle ich meine raw daten in tif 16 bit um.....

ich glaube eine datei ist dann 140 mb groß.....muss noch mal nachschauen....

ich glaube bei picolay funtioniert nur der umweg über .png..?... hab das gerade nicht mehr auf dem schirm....

die daten waren dann in etwa genau so groß wie bei tif....

aber da bricht das programm direkt ab und deshalb ist es eigentlich eine leiche auf meinem pc....


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#11

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 16.11.2015 18:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Adalbert im Beitrag #5
Hallo Thomas,
ich habe einfach die Default-Einstellungen genommen.
Sag mir bitte, welche Parameter ich verändern soll, dann mache ich noch einen Test mit den optimalen Einstellungen für Helicon Focus.
Danke und Gruß,
Adi



Hallo Adi,

schau mal hier.
Wiki:helicon-focus-pro
Hier habe ich was zusammen gestellt.


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#12

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 16.11.2015 20:28
von Adalbert | 2.426 Beiträge

Hallo Thomas,
ja, das ist schon gut aber welche Einstellungen sind Deiner Meinung nach optimal?
Ich habe nach der Methode B gerendert ( M=B, R=8, S=4 ).
Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 16.11.2015 20:41 | nach oben springen

#13

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 16.11.2015 21:13
von Adalbert | 2.426 Beiträge

Hallo Alex,

ich verwende auch ausschließlich RAW aber die Programme CombineZ und Picolay haben Probleme damit, deswegen habe ich für die beiden JPGs verwenden müssen.
CombineZ ist schon nach dem Laden von 3 TIFF-Dateien abgeschmiert. Die JPGs in der normalen Größe hat es bis 7 geschafft. Deswegen musste ich für CombineZ sogar die JPGs verkleinern.

Picolay erlaubt zwar auch die TIFF-Dateien auszuwählen aber dann beim Laden hat es manchmal „ungültiges Bild“ ausgespuckt :-(
Mit JPG hat Picolay keine Probleme. Die Verarbeitung der restlichen Dateien hat ewig gedauert, deswegen musste ich auch für Picolay auf JPGs umsteigen.
Wahrscheinlich muss man an Picolay etwas drehen und die richtigen Parameter setzten.

Jetzt werde ich mir die drei Gewinner etwas genauer unter die Lupe nehmen.

BTW, hast Du die neueste Version von Picolay? Bei mir läuft das Programm problemlos unter Windows 7 und 10

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 16.11.2015 21:14 | nach oben springen

#14

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 17.11.2015 06:19
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hallo,

bei mir steht version 2014-08-26....

Ich habe als ich das runtergeladen habe win7 gehabt und das habe ich bis heute....

Es lief wie gesagt bei mir noch nie....mit Jpegs kann ich nichts anfangen, das hat beim stacken rein gar kein potential...

Wenn ein Stackprogramm nur mit jpegs läuft, dann läuft es praktisch nicht....der hersteller sollte daher sein programm noch mal gründlich überdenken...

Problemlos laufen wird es bei mir auch mit jepgs...aber das ist praktisch so als würde es nicht laufen....

Ok das es Tif`s kann hatte ich nicht mehr in erinnerung....vermutlich liegt es dann daran, das die daten bei mir zu groß sind und das programm

das nicht verarbeiten kann...

habe eben noch mal geschaut....eine Tif bei mir ist 137MB Groß....

teils habe ich über 500 davon.....meisten sind es so um die 200-300.....

Es gibt situationen da hat man noch mehr bilder......je nach Bild und Motiv...

und ein Stackprogramm MUSS das in TIF schaffen....

Es ist aber auch im prinzip egal, Zerene leistet mir so gute dienste....und mehr brauche ich nicht...


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#15

RE: Test der Stacking-Software.

in Plauderecke für Techniker 17.11.2015 07:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Adalbert im Beitrag #12
Hallo Thomas,
ja, das ist schon gut aber welche Einstellungen sind Deiner Meinung nach optimal?
Ich habe nach der Methode B gerendert ( M=B, R=8, S=4 ).
Danke und Gruß,
Adi



Hi Adi,

die Einstellungen sind je nach Motiv unterschiedlich, es gibt m.M. nach keine "Grundeinstellung". Da hilft echt nur probieren.


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
2 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SantosapowN
Besucherzähler
Heute waren 446 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2002 Themen und 15930 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).