#1

UFO?

in Stacking: Astrofotografie 04.01.2019 20:45
von RheinweibAdministratorin | 2.667 Beiträge

Hallöchen zusammen,
bei meiner Flammennebelsession vom 2.1.19 ist mir etwas durchs Bild geflogen, das für einen Satelliten oder
ein Flugzeug viel zu langsam war. Das Ding hab ich schon mal gesehen, hab aber keine Sequenz davon, nur
ein Einzelbild. Flugzeuge erkennt man sowieso sofort, wegen der Blinklichter.
Dieses mal hab ich aber 15 Bilder davon, jedes hatte 20 Sekunden BeliZeit und daraus wurde ein Gif. Im "Hintergrund"
ist der Flammennebel zu erkennen. Was mag das gewesen sein?
Mein Astrobuddy Hans hat ausgerechnet, dass das Dings in der Zeit, also in 300 Sekunden/5 Minuten, was der wirklichen
Zeit dieses Gifs entspricht, eine Strecke von etwa 3 Bogenminuten durchläuft. Satelliten oder Flugzeuge sind aber viel
schneller unterwegs......mysteriös.....


Hier geht's zum animierten UFO





klingonische Grüsse
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Demokratie ist, wenn vier Füchse und ein Hase darüber abstimmen, was es zum Abendessen gibt
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 04.01.2019 20:55 | nach oben springen

#2

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 04.01.2019 22:52
von walt | 28 Beiträge

Das sind doch Stackwürmer!, Lichtjahre entfernt.

ausserirdische grüsse
Walt

nach oben springen

#3

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 04.01.2019 22:57
von Kurt | 1.699 Beiträge

Hallo Heike

Was mir beim Betrachten des GIF's auf fällt,
dass da immer wieder neue UFO's kommen,
die exakt die gleiche Strecke fliegen und exakt alle 8 Sekunden kommt ein neues Teil,
das muss eine UFO-Linie sein.
Bei Fluglinien erkennt man von Flugzeug zu Flugzeug leichte Abweichungen
und die Folge ist weder so schnell noch so exakt,
scheinbar navigieren UFO's da viel genauer,
irgendwo muss ein UFO-Nest sein.
Wo fliegen die bloss hin?

Hast du schon beobachten können, wann sie zurück kommen?

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#4

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 04.01.2019 23:02
von RheinweibAdministratorin | 2.667 Beiträge

@Walt
Stackwürmer...........achsoooooooo, kosmische Würmchen, dann bin ich beruhigt ,
andererseits wäre das aber schon ein sehr zielorientiertes "Würmchen".....das will irgendwo hin,
oder die Gravitation zieht es irgendwo hin.
Das Dingens müsste mir mal durchs Bild fliegen, wenn ich mit 1,5m Brennweite unterwegs bin,
das könnte interessant werden.

@Kurt
so langsam krieg ich echt den Eindruck, das hier ne außerirdische Fluglinie lang läuft, immer von
Süden nach Osten, das Dingsbums ist mir jetzt schon zum zweiten mal begegnet. Wann sie/es
zurück fliegt, konnte ich noch nicht beobachten. Werde weiter Ausschau halten, während ich Photonen
sammele (wenn es das verfluchte Wetter zulässt)

Kosmische Grüße
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Demokratie ist, wenn vier Füchse und ein Hase darüber abstimmen, was es zum Abendessen gibt
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 04.01.2019 23:08 | nach oben springen

#5

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 04.01.2019 23:14
von stekki | 2.145 Beiträge

Ich vermute einen Satellit, der dort seine Bahn zieht.


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 05.01.2019 00:53 | nach oben springen

#6

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 05.01.2019 00:02
von RheinweibAdministratorin | 2.667 Beiträge

Zitat von stekki im Beitrag #5
Ich vermute ein Satelit, der dort seine Bahn zieht.


Nee Ekki, die sind deutlich flotter unterwegs, das Ding ist entweder sehr langsam oder sehr weit
weg unterwegs. Satelliten hab ich schon auf Sequenzen gehabt, man kann sie manchmal sehen,
wenn sie von der Sonne angestrahlt werden, die sind schneller.
Man kann auch im Stellarium Satellitenbahnen abrufen und sie in den richtigen Maßstab setzten,
die sausen in Vergleich zu meinem Dingens regelrecht durchs Bild.
Ich hab keinen Schimmer, was mir da schon zum zweiten mal begegnet ist, finds aber spannend,
wenn einem beim photonenjagen etwas unerwartetes durchs Bild fliegt.

Jedenfalls emitiert oder reflektiert dieses Dings Licht, die Strecke, die man pro Bild sehen kann,
entspricht 20 Sekunden.

Ich sags mal so......wenn ein gestandener Sternengucker, der das schon seit über 40 Jahren macht,
ins rätseln kommt, dann ist das kein Null-Acht-Fuffzehn-Satellit. Wir wissen es nicht.


LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Demokratie ist, wenn vier Füchse und ein Hase darüber abstimmen, was es zum Abendessen gibt
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 05.01.2019 00:13 | nach oben springen

#7

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 05.01.2019 18:53
von witweb | 234 Beiträge

Hallo Heike,

ich bin jetzt nicht d e r Satellitenkenner, aber dein UFO hat mich doch interessiert. Ich schau mir ja am liebsten Iridium-Flares an. Oder foppe die Leute, wenn ich deren Aufleuchten mit ein paar lockeren Sprüchen vorhersage, oder diese vom Smartphone aus ein-und ausschalte. Große Irritationen!
Nebenbei, die genauen Zeiten und Himmelsrichtungen der Iridum-Flares gibt es auf u.a. über https://www.calsky.com/cs.cgi/Satellites/

Ich habe nun mal Stellarium bemüht, nachdem ich ein paar Satelliten nachgeladen habe.

Es gibt ja sehr unterschiedliche Satellitenorbits. Die Satelliten, die eine niedrige Umlaufbahn haben (ISS, Iridium) sind recht schnell am Himmel. Es gibt aber auch viele, die weiter draußen unterwegs sind. Das sind beispielsweise die GPS-Satelliten, oder die geostationären Satelliten für Kommunikation und TV, z.B. Eutelsat u. Astra. Da ist aber auch Alphasat-XL (riesiges Teil!) und viele andere. Die stehen ja praktisch am Himmel über der Erde. Wenn du nun die Kamera nachführst, bewegen die sich schon auf den Bildern, aber natürlich viel langsamer, als die erdnahen.

Ich habe zwei Screenshots vom "Himmel über Stellarium" gemacht, du kannst ja mal schauen, ob was passt (Datum, Uhrzeit).
Oder du schaust dir das nochmal in Stellarium an.

LG

Michael


2019-01-02 22:04 UTC+01:00


2019-01-03 02:53 UTC+01:00


zuletzt bearbeitet 05.01.2019 18:53 | nach oben springen

#8

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 05.01.2019 20:48
von RheinweibAdministratorin | 2.667 Beiträge

Danke Michael,
ich muss das auch mal im Stellarium checken, hab ich noch nicht gemacht. Mein Astrokumpel Hans
hat die Bilder mal zerpflückt, es scheint sich zu verändern, oder die Luft war zu unruhig.
Wenns ein Satellit war, dann müsste er ja dort ja zu finden sein, so haarscharf, wie der an Alnitak
vorbei gezogen ist. Isch kuk ma





LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Demokratie ist, wenn vier Füchse und ein Hase darüber abstimmen, was es zum Abendessen gibt
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen

#9

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 06.01.2019 11:39
von witweb | 234 Beiträge

Hallo Heike,
die Helligkeitsschwankungen werden wohl auf wechselndes Seeing zurückzuführen sein. Oder das Teil taumelt.
Und wenn du bei genauer Betrachtung deiner Aufnahmen noch herausfinden solltest, dass das Objekt von einem Stern bedeckt wird, ist es wohl doch ein UFO.
LG
Michael

nach oben springen

#10

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 06.01.2019 12:43
von Arminius | 217 Beiträge

Hallo Heike,
sehr interessant. Könnte evtl. ein Kleinplanet oder ähnliches gewesen sein.
Darf ich da mal eine Verlinkung in den Astrotreff herstellen? Die Jungs könnten auch weiterhelfen.

LG
Armin

nach oben springen

#11

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 06.01.2019 14:12
von RheinweibAdministratorin | 2.667 Beiträge

Hi Armin,
klar, kannste ruhig machen, vielleicht haben die ja ne Idee.
Aufnahmedatum und Zeit: 2.1.19 - zwischen 22:44 und 22:29 - Alnitak mit angedeutetem Flammennebel

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Demokratie ist, wenn vier Füchse und ein Hase darüber abstimmen, was es zum Abendessen gibt
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen

#12

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 06.01.2019 19:23
von Arminius | 217 Beiträge

Hallo Heike,
gemacht. Hier der Link.

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=234061

LG
Armin

nach oben springen

#13

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 06.01.2019 21:50
von stekki | 2.145 Beiträge

Ufo: nein
Geostationäerer Satellit: ziemlich wahrscheinlich.
Was sollte es denn sonst sein.


VG Ekkehard
nach oben springen

#14

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 06.01.2019 21:52
von RheinweibAdministratorin | 2.667 Beiträge

Hi Armin,
wenn ich selber den Link im Astrotreff anklicke, dann funzzt der nicht, aber er scheint es
forenintern wohl zu tun, sonst gäbs ja keine Antworten.
Ein geostationärer Satellit, ok, damit kann ich gut und beruhigt leben. Das wäre auch eine
Erklärung, warum ich das Dingens schon zum zweiten mal im Bild hatte, etwa auf gleicher Höhe.
Jetzt ist es ein BEFO, ein bekanntes Flugobjekt ..................................oooooooder?

Zitat von stekki im Beitrag #13

Was sollte es denn sonst sein.


Naja Ekki, ich bin mir ziemlich sicher, das wir nicht mal annähernd darüber Bescheid wissen, was da
so im großen und ganzen um uns rum rumfliegt. Wir wären doch ziemlich arrogant, wenn wir ernsthaft
meinen würden, es gäbe nur uns und wir würden alles wissen. Es ist schon klar, unsere "nähere" Umgebung
wird weltweit ständig überwacht, das ist auch gut so, und ich habe auch nicht wirklich geglaubt, tatsächlich
von der Fensterbank aus etwas erfasst zu haben, was sonst keiner gesehen hat. Trotzdem wissen wir noch
herzlich wenig und es wäre auch nicht das erste mal gewesen, das ein Amateur etwas entdeckt hat. Ich hab
offenbar einen Satelliten entdeckt.....na toll

Danke und LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Demokratie ist, wenn vier Füchse und ein Hase darüber abstimmen, was es zum Abendessen gibt
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 06.01.2019 22:04 | nach oben springen

#15

RE: UFO?

in Stacking: Astrofotografie 06.01.2019 22:18
von stekki | 2.145 Beiträge

Zitat von Rheinweib im Beitrag #14
wenn ich selber den Link im Astrotreff anklicke, dann funzzt der nicht, aber er scheint es
forenintern wohl zu tun, sonst gäbs ja keine Antworten.


Nein, intern geht der Link auch im Astrotreff nicht...
ich habe eine andere Lösung dort gefunden.


VG Ekkehard
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Eddy58
Besucherzähler
Heute waren 1008 Gäste und 29 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2694 Themen und 22416 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).