#1

Kein Stacking, dafür ein kleines Astro-Rätsel

in Stacking: Astrofotografie 11.10.2018 18:55
von jaro | 173 Beiträge

Hallo,
hier mal was ganz Ungewöhniches von mir. Wo ihr hier immer so fleißig Astrofotos zeigt (insbesondere du Heike, echt toller Fortschritt), muss ich da auch mal mitmachen, auch wenn es keine Stacking-Bilder sind ;)
Ich bin in den letzten Wochen ein bisschen in der Welt herumgekommen und hatte die Möglichkeit mit dem bloßen Auge bzw. mit der bloßen Kamera die Milchstraße und ein paar andere Konstellationen am nächtlichen Sternenhimmel zu sehen. Nun zum Rätsel: Könnt ihr als Astroprofis anhand der Sternenkonstellation bestimmen, wo ich ungefähr war? :)
Da ich ziemlich unkundig bin, würde ich mich auch über die Identifizierung einiger Objekte in den Bildern freuen.
Bis auf das erste Bild sind das alles aus Zeitmangel erstmal unbearbeitete jpgs. Beim ersten habe ich mal versucht die RAW-Datei zu bearbeiten.
Ansonsten habe ich die Bilder bis auf zwei komprimiert. Ist das auf dem 6. der wirklich der Saturn?
Bei dem anderen großen sieht man die Plejaden oder (letztes Bild)?

01

Das hier mag ich besonders, ich habe in der Nacht ungefähr 10 Sternschnuppen gesehen. Eine auf einem Foto zu erwischen war natürlich trotzdem echtes Glück (und die Kälte da draußen dann auch wert)

02


03


04


05


06


07


08


Kamera: Canon EOS 650d
Objektiv: Canon EFS 18-135 mm
Blende: 3,5
Belichtungszeit: 30 s
ISO: 3200/6400
Dateiformat RAW/JPG: JPG

Viele Grüße und Viel Spaß
Jan


www.inspiring-nature.de
Focusstacking und Mikrofotografie

zuletzt bearbeitet 11.10.2018 21:10 | nach oben springen

#2

RE: Kein Stacking, dafür ein kleines Astro-Rätsel

in Stacking: Astrofotografie 11.10.2018 21:39
von RheinweibAdministratorin | 2.623 Beiträge

Hallo Jan,
also, was ich definitiv sagen kann...Du warst auf der Südhalbkugel. Schon interessant, die Milchstraße mal
liegend zu sehen . Hab Deine Bilder durchnummeriert. Auf Bild 6 ist der Saturn zu sehen, das ist sicher.
Hab ein paar "Ident-Bilder" bei astrometry.net. durchlaufen lassen. Ob auf Bild 8 die Plejaden zu sehen sind, kann
ich nicht sagen, das könnte auch ein Kugelsternhaufen sein. Die meisten Bilder konnten leider nicht identifiziert werden.....

Aber ich würde Dich bitten, Deine Bilder etwas kleiner zu posten. Viele Leute haben Laptops, Tabletts ect. und wenn
man in einem Bild scrollen muss, um es zu sehen, dann verliert es seine Wirkung. Da ist weniger mehr.


Ident Bild 2


Ident Bild 6



LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Ich hab zu viel Fantasie, um eine Hausfrau zu sein
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 11.10.2018 23:04 | nach oben springen

#3

RE: Kein Stacking, dafür ein kleines Astro-Rätsel

in Stacking: Astrofotografie 13.10.2018 13:53
von jaro | 173 Beiträge

Hallo Heike,
Südhalbkugel ist richtig. Das war in Bolivien bzw. in Chile in der Uyuni-Salzpfanne und in der Atacama-Wüste bei San Pedro de Atacama. Das ist soweit ich weiß der beste Ort auf diesem Planeten um Sterne zu gucken. Keine Lichtverschmutzung, ziemlich hoch und gleichmäßiges Klima ohne Wolken.
Das ALMA (Atacama Large Millimeter Array, riesiges Radioteleskop) konnte man leider nur am Wochenende angucken, das passte leider nicht ganz, da wäre ich echt gerne noch hingefahren.
Das war unglaublich was man da mit dem bloßen Auge und mit einer eifnachen Kamera alles sehen konnte... Die Milchstraße habe ich noch nie so gesehen...
Ich wünshte ich hätte eine neuere Kamera, die mit höheren ISOs besser zurecht kommt und ein Weitwinkel-Objektiv.
Bei den Plejaden war ich mir ziemlich sicher. In der Atacama-Wüste war noch ein Astronomie-bewanderter Chilene dabei, der meinte das das die Plejaden sind.
Zur Größe, das war nur bei den zwei Bildern mit den kleinen Objekten bewusst gewählt, falls man das vergrößern muss um was zu erkennen(Saturn und Plejaden?). Ansonsten hast du da natürlich recht.
Die Seite mit der Identifizierung ist ja echt interessant. Schade dass das nur bei den zwei Bildern funktioniert.
Viele Grüße
Jan


www.inspiring-nature.de
Focusstacking und Mikrofotografie
nach oben springen

#4

RE: Kein Stacking, dafür ein kleines Astro-Rätsel

in Stacking: Astrofotografie 13.10.2018 15:33
von RheinweibAdministratorin | 2.623 Beiträge

Zitat von jaro im Beitrag #3

Die Seite mit der Identifizierung ist ja echt interessant. Schade dass das nur bei den zwei Bildern funktioniert.




Hallo Jan,
ja, astrometry.net ist sehr hilfreich, wenn man nicht weiß, was man da hat (kommt bei mir auch hin und wieder vor )
Ich hatte es mir schon gedacht, das nicht alle Bilder zu identifizieren sind, die Sternchen sind einfach nicht scharf genug.
Mit meinem "Astroknochen" in die Atacama......das wärs doch mal

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende.“ Woody Allen
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dawin
Besucherzähler
Heute waren 212 Gäste und 14 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2665 Themen und 22135 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).