#1

Aesculus hippocastanum

in Stacking: Flora und Fauna indoor 01.09.2018 14:35
von Kurt | 2.337 Beiträge

Hallo

Entsprechend der Jahreszeit, eine Betrachtung von nahe.
Die Stacktiefe (44mm) ist fast doppelt so gross, wie die objektseitige Bildbreite (24mm).

Kurt



Kamera: Nikon D810
Objektiv: Rodenstock APO Rodagon N 1:4, f = 80mm
Belichtungszeit: Blitz
Blende: 5.6
ISO: 64
Beleuchtung: Blitz
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):, 0, 0
Artenname: Aesculus hippocastanum
Abbildungsmassstab: 1.5:1
Objektseitige Bildbreite (mm): 24
Stacktiefe (mm): 44
Anzahl Stackschritte: 587
Stackschrittgrösse (mm): 0.075


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#2

RE: Aesculus hippocastanum

in Stacking: Flora und Fauna indoor 01.09.2018 14:45
von stekki | 2.572 Beiträge

Hallo Kurt,

die Umhüllung der gewöhnlichen Rosskastanie ... ist schön in Szene gesetzt.
Bei einem Kaktus in der Auflösung wären sicher Widerhaken zu sehen.


VG Ekkehard
nach oben springen

#3

RE: Aesculus hippocastanum

in Stacking: Flora und Fauna indoor 02.09.2018 10:41
von Jürgen | 478 Beiträge

Diese Dreidimensionalität finde ich hier ganz große Klasse Kurt, dieses auf und ab der Stachelansätze ist faszinierend.

Eine "ä" mehrere Frage(n) hätte ich, wie lange braucht dieser Stack,
aufgdröselt vom
Herrichten....
Stacken.....
Bildbearbeitung.....

Hut ab
Jürgen


zuletzt bearbeitet 02.09.2018 10:42 | nach oben springen

#4

RE: Aesculus hippocastanum

in Stacking: Flora und Fauna indoor 02.09.2018 12:08
von Wolfgang Spindler | 47 Beiträge

Ja, das ist wirklich ein ganz hervorragendes Bild! Idee, Ausschnitt, Farbgebung und Aufteilung sowie die Umsetzung sind TOP! Vom Detailreichtum ganz zu schweigen!

Somit werde ich wohl Kastanien auf meine Stacking-Wunschliste draufsetzen müssen ... ;-)


zuletzt bearbeitet 02.09.2018 12:10 | nach oben springen

#5

RE: Aesculus hippocastanum

in Stacking: Flora und Fauna indoor 02.09.2018 12:57
von Kurt | 2.337 Beiträge

Hallo Jürgen
Das Herrichten und Ausrichten unter dem Bino dauerte nicht sehr lange (1/2 Std.).
Anbringen auf dem Stacktisch mit Licht setzen und einzelne Probeaufnahmen (3/4 Std).
Das eigentliche Stacken der insgesamt etwa 600 Aufnahmen (ca 3/4 Std).
Übertragen der Dateien und in TIF umwandeln (sehr ungenau, dach Gefühl, etwa 1 Stunde).
Mit Zerene Stacken (sehr ungenau, dach Gefühl, etwa 1 Stunde).
Bearbeitung (1 Stunde).
Also alles zusammen etwa 5 Stunden.
In dieser Zeit habe ich ebenfalls nebenher gekocht, gegessen und die Tagesschau geschaut.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 02.09.2018 12:58 | nach oben springen

#6

RE: Aesculus hippocastanum

in Stacking: Flora und Fauna indoor 02.09.2018 13:23
von RheinweibAdministratorin | 3.608 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #5

Übertragen der Dateien und in TIF umwandeln (sehr ungenau, dach Gefühl, etwa 1 Stunde).
In dieser Zeit habe ich ebenfalls nebenher gekocht, gegessen und die Tagesschau geschaut.



Hallo Kurt,
etwa eine Stunde, um knapp 600 Raws in Tifs umzuwandeln?? ...jetzt weiß ich, wo der
Hauptrechner der NASA steht....im Emmental.
Du kochst, isst und guckst Nachrichten....ich könnte in der Zeit locker 3 Pullover und einen
4meter langen Schal stricken .

Man merkts deutlich, es herbstelt, die Motive verschwinden langsam. Das ist so ein typisches
Objekt für diese Zeit.
Der Stack ist aber ungeheuer tief, Respekt, das hast Du sauber hingekriegt

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Ordnung ist das halbe Leben, die andere Hälfte ist mir gegeben
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 02.09.2018 13:24 | nach oben springen

#7

RE: Aesculus hippocastanum

in Stacking: Flora und Fauna indoor 02.09.2018 14:03
von stekki | 2.572 Beiträge

War das für dieses Abbild nötig: knapp 600 Bilder


VG Ekkehard
nach oben springen

#8

RE: Aesculus hippocastanum

in Stacking: Flora und Fauna indoor 02.09.2018 14:49
von Kurt | 2.337 Beiträge

Hallo Ekki
So viele Bilder sind nicht unbedingt nötig, 300 Bilder hätten auch gereicht.

Die Schärfentiefe berechne ich nach der gemessenen Auflösung.
Die Auflösung mit dem Rodagon 80mm bei 1.5:1 und Blende 5.6 beträgt etwa 145 Lp/mm.
Die daraus berechnete Schärfentiefe beträgt 0.34mm.
Die Auflösung beim Nah- und Fernpunkt der Schärfentiefe beträgt etwa 80% der Auflösung am Fokuspunkt.
Damit beim Stacken sicher kein absinken der Auflösung in den Zwischenbereichen (zwischen den Schritten) auf 80% auftritt, erachte ich Stackschritte die halb so gross sind wie die Schärfentiefe als maximale Schrittgrösse (0.34mm / 2 = 0.17mm).
Möchte man eine etwas bessere Klarheit der Bilder, sind 3-6 Stackschritte (Bilder) innerhalb der Schärfentiefe passend, also Schritte von 0.11mm bis 0.057mm.
Ich habe eine Stackschrittgrösse von 0.075mm gewählt, das sind 4.5 Bilder innerhalb der Schärfentiefe.
Für Bilder im Internetformat, reichen 2 Bilder innerhalb der Schärfentiefe aus, man sieht je nach Objekt, jedoch einen Unterschied zu 6 Bilder innerhalb der Schärfentiefe.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 02.09.2018 14:50 | nach oben springen

#9

RE: Aesculus hippocastanum

in Stacking: Flora und Fauna indoor 02.09.2018 15:08
von stekki | 2.572 Beiträge

Ein TIF (16bit unkompr.) dürfte bei der Kamera rund 200 MB groß sein x 600 Bilder ergibt schon eine größere Datenmenge, für die man größere SSDs als Workbench benötigt.
Meine Sony A7r ist ja vergleichbar mit der Nikon und 600 Fotos (als Export 16bit-TIF unkompr.) aus CaptureOne Pro dauern ca. 25 Minuten aus den RAW-Daten.
Zerene dauert ja etwas länger im Stacking als HF und dann noch die Bearbeitung (Feintuning) bis zum Ergebnis ist schon sehr viel - auch zeitlicher Aufwand.

Aber... wir sind ja Rentner mit so viel Zeit...
Was haben wir eigentlich vor 2000 in diesem Foto-Bereich investiert? Bestimmt nicht mal 5% der Zeit.


VG Ekkehard
nach oben springen

#10

RE: Aesculus hippocastanum

in Stacking: Flora und Fauna indoor 02.09.2018 17:35
von Kurt | 2.337 Beiträge

Hallo Stekki

Die 16Bit TIF Bilder besitzen eine Grösse, so wie du schreibst von etwas über 200 MB.
Dazu verwende ich eine 1TB SSD.
Von der Kamera kommen die Bilder auf die SSD, ebenfalls die durch Konvertierung entstandenen TIF's und diese werden mit Zerene gestackt,
das Ergebnis wird ebenfalls auf der SSD gespeichert und von dort aus bearbeitet.
Erst wenn das Bild fertig ist, werden die Einzelbilder im TIF Format gelöscht und das gesamte Verzeichnis (RAW (NEF) und fertige Bilder) werden auf eine Harddisk kopiert.
Windows 7 Pro und Programme befinden sich ebenfalls auf einer anderen SSD.
Inzwischen ist mein Computer über 7 Jahre alt, die arbeits SSD 1TB etwas jünger.
Die Kiste arbeitet aber noch genügend schnell.

Meine aktuellen Überlegungen betreffend Schärfentiefe, habe ich vor einiger Zeit (23.05.2018) im PDF aktualisiert.
Siehe mein PDF: http://www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
Ab Seite 23

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 02.09.2018 17:40 | nach oben springen

#11

RE: Aesculus hippocastanum

in Stacking: Flora und Fauna indoor 02.09.2018 19:09
von Jürgen | 478 Beiträge

Danke Kurt für deine Infos, deine Arbeitsschritte lesen sich sehr leicht, spielerisch, doch da ist viel know how dahinter, dass ich nicht habe...

Gruß
Jürgen

nach oben springen

#12

RE: Aesculus hippocastanum

in Stacking: Flora und Fauna indoor 03.09.2018 21:56
von Olaf | 752 Beiträge

Hallo Kurt,

das Bild ist perfekt umgesetzt. Schöne Tiefe...

Das Motiv ist allerdings nicht meins. Ändert aber nichts an der hohen Qualität.

Tschüss Olaf

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 33 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3627 Themen und 28605 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).