#16

RE: Darf auch ein CZJ Planachromat sein?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 11:26
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hallo Jan,

Zitat von jaro im Beitrag #14
Hallo Alex,
na ja aber man sollte ein 5x oder 10x Objekitv nicht unbedingt mit einem 2,5er vergleichen finde ich. Da gibt es schon einen größeren Unterschied bezüglich Vergrößerung und damit Apertur.
Viele Grüße
Jan


den vergleich habe ich doch auch gar nicht gemacht...

Ich habe das 2,5er mit dem Luminar 63 verglichen, welches in dem Vergößerungsbereich schon besser ist und habe gesagt

das ein normales Makroobjektiv sogar noch besser ist wie ein Zeiss Luminar in dem Bereich...

Das normale Fotoobjektiv hat aber für mich den Nachteil das es sehr dick ist, und man viel schlechter licht setzen kann.

Ansonsten habe ich die jeweiligen Objektiv im gleichen ABM Bereich verglichen....

das Luminar 25 vs. M plan 5

Das Luminar 16 vs. M plan 10

@Adi

Ich kenne das Objektiv nicht....

Daher fällt es schwer eine Qualifizierte Aussage zu treffen

rein theoretisch, schwächelt es von der Apertur zahl her und es gibt bessere Alternativen...auch

weiß ich nicht wie die Vignettierung bei dem Objektiv ist.

Für was möchtest du das Objektiv den genau einsetzen...?

Für Portrait Aufnahmen von normal großen Insekten würde ich ein Objektiv mit ABM 5 empfehlen...

Das Zeiss Luminar 25 ist sehr gut, aber auch das M plan 5....

Auch wenn das M plan keinen sehr guten Apertur wert hat...

da gibt es im gleichen ABM auch noch deutlich bessere Mikroskop Optiken...die auch besser wären

wie das Luminar 25.

diese sind allerdings sehr teuer....teilweise 3 x so teuer wie das M plan 5 oder noch deutlich mehr.

Das Luminar 25 ist auch deutlich teurer wie das m plan 5

Bei mir ist es so, dass ich ein 3,2 ein 5er und ein 6,3er Objektiv habe.

Jedes hat seine Berechtigung...

Aber für normale Portraits ist das 3,2er manchmal zu wenig und das 6,3er manchmal zu viel.

Das 5er Trifft die goldene Mitte.


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#17

RE: Darf auch ein CZJ Planachromat sein?

in Plauderecke für Techniker 05.11.2015 12:05
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Alex,

die beiden Semiplane ( 3,2x und 6,3x ) von CZJ habe ich auch :-)
Leider habe ich keins um die 5x :-(
Vielleicht könnte ich die Lücke dazwischen mit der Vergrößerung der Tubus-Länge überbrücken.

Lohnt sich das 2,5x überhaupt?
Mit meinem normalen Foto-Makro habe ich eine so gute Auflösung, dass sich von 1x bis auf 2,5x vergrößern könnte.

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#18

RE: Darf auch ein CZJ Planachromat sein?

in Plauderecke für Techniker 06.11.2015 06:09
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hi,

es ist die Frage ob es überhaupt eine Lücke zwischen dem 3,2er und dem 6,3er gibt...

ich denke eher nicht...

Man sollte die Objektive schon bei dem nominellen Auszug verwenden, denn hier haben

sie die beste leistung.

Aber oft sieht man es auch nicht wenn man den Auszug ein klein wenig vareiert.

Daher denke ich das es die Lücke eigentlich gar nicht gibt....

Ich habe das M Plan 5 eigentlich aus einem anderen Grund gekauft....

Das 6,3er Semiplan ist sehr gut keine Frage...

aber micht stört, das die Frontlinse plan mit em Objektiv Abschießt, und dazu hat es einen Messingring

um diese Frontlinse....

Ich habe dann trotz des sehr guten Arbeitsabstandes manchmal seltsame Lichtprobleme bei diesem Objekiv....

Oft habe ich einen hellen schein, kreisrund um das Tier....der nur in einer ganz bestimmten Lichtposition wegzumachen ist...

manchmal ist dieser schein aber rein gar nicht vorhanden, egal wie ich das Licht setze...

Ich führe das auf die direkt abschließende Linse und das blanke metal an der front zurück....und vermute

das es sich um reflektionen handelt....

interssante weise tritt dieses Problem nie auf bei Objektiven wo die Linse im gehäuse liegt...z. b. bei dem 3,2er oder beim M plan 10

das M plan 5 hat auch eine innen liegende Linse und um die vorderseite herum ist ein breiter mattschwarzer metal rind...

das heist das das Objektiv praktsich eine art gegenlicht blende eingebaut hat und das keine Reflektionen entstehen können...

Ich denke nicht das sich diese 2,5er lohnt, ich würde es mir nicht holen....aber ich bin nicht jeder für jemand anderen macht es vielleicht sinn.


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#19

RE: Darf auch ein CZJ Planachromat sein?

in Plauderecke für Techniker 06.11.2015 06:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Alex dann bau doch die Frontlinse so um als ob sie auch innen liegen würde


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#20

RE: Darf auch ein CZJ Planachromat sein?

in Plauderecke für Techniker 06.11.2015 06:46
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hi Thomas,

ich habe mir eine art gegenlicht blende gebaut....recht simpel das ganze...

einfach eine kleine matt schwarze pappröhre, die auf das Objektiv gesteckt wird...und

wenige millimeter über die Linse herausragt....

der negative effekt war dann komplett weg....nur der nachteil ist der arbeitsabtand sinkt dann wieder...

daher war ich damit nicht zufrieden...

das M plan 5 habe ich schon gekauft....daher ist das problem auch behoben...

aber wie sollte ich das sonst umbauen wie du sagst? hast du noch eine andere Idee?


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#21

RE: Darf auch ein CZJ Planachromat sein?

in Plauderecke für Techniker 06.11.2015 07:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja einfach einen kleinen "Vorbau" vor die Frontlinse, hast du ja aber gemacht. Mehr habe ich auch nicht und sehe auch keine andere Möglichkeit


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#22

RE: Darf auch ein CZJ Planachromat sein?

in Plauderecke für Techniker 06.11.2015 09:32
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Alex, hallo Thomas,
OK, dann ist ein Objektiv mit 5x Vergrößerung kein Muss sondern ein Luxus :-)
Natürlich werde ich weiter den Markt beobachten und wenn ich was Interessantes finde, dann werde auch zuschlagen.

Wenn es um das Objektiv mit 2,5x Vergrößerung geht, da bin ich noch nicht sicher was ich machen soll.
Zwei Forum-Mitglieder haben mir den Kauf von dem CZJ Plan 2,5 abgeraten.
Anderseits zu 75 Euro kriegt man aber keins mit 2,5x. Meistens kostet es um die 200. Euro (aber ein andres Modell ).

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#23

RE: Darf auch ein CZJ Planachromat sein?

in Plauderecke für Techniker 07.11.2015 09:44
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hi,

Ich weiß nicht ob man das Luxusproblem nennen sollte.

Die normlalen vergrößerungen sind ja 5x; 10x; 20x; 40x; 60x; 100x

vermutlich sind, wenn man diese besitzt, eher die zwischenschritte ein Luxusproblem...;-)


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
5 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Holger_K
Besucherzähler
Heute waren 478 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2095 Themen und 16711 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).