#16

RE: 3 Freihandstacks

in Stacking: Flora und Fauna "outdoor" 29.05.2018 20:53
von stekki | 1.949 Beiträge

Zitat von Rheinweib im Beitrag #15
Die hat den entscheidenden Unterschied, der Verschluss ist elektronisch, komplett mechanikfrei.


Dass der rein elektronische Verschluss auch einige Nachteile hat (Rolling-Shutter, Blitzeinschränkungen, seltsame Verzerrungen, seltsame Lichtstreifen und mehr...) sollte klar sein. Die Sony A6300 / A6500 hat einen elektronisch gesteuerten, vertikal ablaufenden Schlitzverschluss.

Ich musste den nachfolgenden Text noch mal neu formulieren...
Meine Panasonic DMC-FZ1000 (Zentralverschluss) und meine DMC-FZ2000 kann zwischen mechanischem und elektronischem Verschluss wechseln/umschalten. Es gibt auch eine AUTO-Verschluss-Funktion, bei der je nach Aufnahmebedingung und Verschlusszeit die Verschlussart automatisch umgeschaltet wird. Der mechanische Verschluss erhält Priorität und er hat weniger Einschränkungen auf Funktionen der Kamera, einschließlich der für die Bildaufnahme mit dem Blitz verwendeten Funktionen. Wenn ein sich bewegendes Motiv mit dem elektronischen Verschluss aufgenommen wird, kann das Motiv auf dem Bild verzerrt erscheinen. Wird der elektronische Verschluss unter Leuchtstoff- oder LED-Beleuchtung etc. verwendet, können horizontale Streifen auf dem Bild erscheinen. In solchen Fällen kann der Effekt der horizontalen Streifen möglicherweise durch Verlängern der Verschlusszeit reduziert werden.


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 31.05.2018 08:29 | nach oben springen

#17

RE: 3 Freihandstacks

in Stacking: Flora und Fauna "outdoor" 31.05.2018 11:32
von witweb | 196 Beiträge

Danke Ekki für die ergänzenden Infos!
Michael

nach oben springen

#18

RE: 3 Freihandstacks

in Stacking: Flora und Fauna "outdoor" 31.05.2018 12:50
von stekki | 1.949 Beiträge

Michael: ich muss dazu sagen, dass mich erst der Hinweis von Heike dazu gebracht hat, mich intensiver mit dem Thema zu beschäftigen. Bisher war bei meinen Geräten immer nur der mechanische Verschluss aktiviert, eingestellt. Soweit ich weiß, gibt es aktuell keine hochwertige DSLR oder Systemkamera, die einen reinen elektronischen Verschluss anbietet. Nur Smartphones oder Mini-Kameras regeln das alleine über den Sensor. Die Bezeichnung elektronischer Verschluss wird zwar oft verwendet., doch wenn man dann genauer nachforscht, wird damit nur ein Schlitz- oder Zentralverschluss elektronisch gesteuert oder ein 1. Teilvorhang mit angeboten. Die Vorhänge können aus verstärktem Tuch oder Metall sein.

Selbst in den Handbüchern der Kameras oder in den Datenblättern findet man oft (wenn überhaupt) entweder falsche oder nicht vollständige Infos zu dem Thema.
Jedenfalls sind die von mir genannten Einschränkungen bekannt und im Videosektor sehr unbeliebt (z.B. Rolling Shutter).


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 31.05.2018 12:50 | nach oben springen

#19

RE: 3 Freihandstacks

in Stacking: Flora und Fauna "outdoor" 31.05.2018 14:49
von witweb | 196 Beiträge

Ja Ekki, Rolling Shutter sagt mir was. Ich kenne die Probleme.
Na ich muss mal sehen, ich bin ja nur durch Heikes tolle Bilder und den Verweis auf die Lumix FZ300 auf die Idee gekommen, mich mal nach einer Kamera für den Outdoorbereich umzusehen. Ich habe aber keinen Zwang, morgen gleich loszulaufen...
Und ich möchte keinesfalls eine Diskussion zum Thema: "Welche Kamera ist die Beste" lostreten! ...
Da ich mich mit der Frage nach einer neuen Kamera noch nicht tiefschürfend beschäftigt habe, sind deine Infos für mich auf jeden Fall interessant und bedenkenswert.
Beste Grüße
Michael

nach oben springen

#20

RE: 3 Freihandstacks

in Stacking: Flora und Fauna "outdoor" 31.05.2018 16:53
von Olaf | 301 Beiträge

Hallo Heike,

mir gefällt das Libellenbild am Besten. Und das, obwohl es unten zu knapp wurde im Bild. Aber es hat eine schöne Schärfe, gute Beleuchtung und tolle Farben und es sieht natürlich aus. Die Blumen sind mir deutlich zu hefig geschärft. In der Bildmitte bei den Staubgefäßen passt es noch sehr gut, aber die Blattränder sehen aus, als hättest du diese in PS hart frei gestellt, den VG stark geschärft, den HG weich gezeichnet und dann wieder zusammengebaut. Wenn dies so war, ist da natürlich nichts gegen einzuwenden, aber die Kanten sind so scharf, dass es unnatürlich aussieht. Da hätte eine weiche Kante den Bildern in Gänze sehr gut getan.

Vom Motiv und den dargestellten Details gefallen mir alle drei Bilder.

Tschüss Olaf


zuletzt bearbeitet 31.05.2018 17:00 | nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alexander Tripolski
Besucherzähler
Heute waren 205 Gäste und 14 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2587 Themen und 21336 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).