#1

Auf dem Mount Everest angekommen! :-)

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 06.03.2018 19:10
von Alex Kraus | 47 Beiträge

Hallo Zusammen,
endlich ist es geschafft, der höchste Gipfel der Welt ist erklommen - mehr geht nicht!
Gestern habe ich mein Nikon M Plan 100/0,75 SLWD 210/0 bekommen und hier ist ein erster Stack damit:



Als SLWD hat das 100er fast den gleichen Arbeitsabstand wie das 60er ELWD, nämlich 4,7mm (60er 4,9mm). Es gibt auch ein 100/0,8 ELWD das noch etwas besser auflösen würde, aber ein Arbeitsabstand von nur noch 2mm macht dann wirklich keinen Spaß mehr.

Kamera: Sony A6300
Objektiv: Nikon M Plan 100/0,75 SLWD 210/0
Blende:
Belichtungszeit: 1/200
Beleuchtung: Yongnuo YN14EX mit Konzentra-Reflektor bei 1/8 Leistung
ISO: 200
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): -
Abbildungsmaßstab: 100:1
Anzahl der Schritte: 191
Länge der Schritte: ca. 0,2µm
Stacking-Software: Helicon
Artenname: Zampa lyssa
Aufnahmedatum: 5.3.2018
Sonstiges:

nach oben springen

#2

RE: Auf dem Mount Everest angekommen! :-)

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 06.03.2018 20:08
von RheinweibAdministratorin | 2.246 Beiträge

Hallo Alexander,
Respekt! Auf der Jagd nach den berühmten Querstreben bist Du damit aber ganz weit vorne.
Ich tue mich allerdings ein bisschen schwer mit der Schrittweite.....0,2µm, das entspricht
0,0002mm Womit kriegt man derart kleine Schritte hin?
Das Bild ist absolut top!

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich dem eines Messers; man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen.
Erich Kahlmeyer
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen

#3

RE: Auf dem Mount Everest angekommen! :-)

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 06.03.2018 20:09
von stekki | 1.779 Beiträge

Mein lieber Herr Gesangsverein... das ist schon erste Sahne.
Auch wieder unter der vorgegebenen Abstandsmarke geblieben?
Der Sony-Sensor mit Crop 1.5 macht der die Qualität aus - oder liegt es am Ringblitz mit dem Diffusor?

Könntest Du mal vom Aufbau eine Aufnahme spenden?


VG Ekkehard
nach oben springen

#4

RE: Auf dem Mount Everest angekommen! :-)

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 06.03.2018 20:34
von Alex Kraus | 47 Beiträge

Hallo Ekki,

nein, hier habe ich das Objektiv noch nominal gemäß Gravur verwendet. Bei kürzerem Auszug hätte ich ja auch keinen ABM von 100:1 bekommen, und stünde somit auch nicht auf dem Mount Everest ;-)
Ich aber habe in diesen Minuten gerade einen ersten Stack mit 20% geringerem Auszug angefertigt, also ABM 80:1. Die Einzelbilder sehen sehr vielversprechend aus! Das 100er SLWD scheint auch einen sehr großen Bildkreis zu besitzen :)
Der Sony-Sensor ist sicherlich nicht schlecht. Ob der Ringblitz mit Reflektor besser ist als vier Einzelblitze glaube ich nicht, aber er ist unheimlich praktisch in der Handhabung. Auf einen Diffusor verzichte ich mittlerweile, wenn es nicht gerade umd ultrahochglänzende Urania-Schuppen geht. Die Edelstahlfläche der Reflektors ist ja nicht absolut hochglänzend und wirkt daher auch als Diffusor.

Viele Grüße,
Alexander


zuletzt bearbeitet 06.03.2018 20:45 | nach oben springen

#5

RE: Auf dem Mount Everest angekommen! :-)

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 06.03.2018 20:37
von Alex Kraus | 47 Beiträge

Zitat von Rheinweib im Beitrag #2
Hallo Alexander,
Respekt! Auf der Jagd nach den berühmten Querstreben bist Du damit aber ganz weit vorne.
Ich tue mich allerdings ein bisschen schwer mit der Schrittweite.....0,2µm, das entspricht
0,0002mm Womit kriegt man derart kleine Schritte hin?
Das Bild ist absolut top!

LG
Heike


Hallo Heike,
Danke, freut mich! :)
Hier sind Bilder von meiner Stackmaschine:
https://flic.kr/p/GdPEgG
https://flic.kr/p/GdPEPq
https://flic.kr/p/GdPEZL

Viele Grüße,
Alexander

nach oben springen

#6

RE: Auf dem Mount Everest angekommen! :-)

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 06.03.2018 22:06
von stekki | 1.779 Beiträge

Vielen Dank Alexander,
Du hast nicht nur eine riesen Sammlung von Kameras, sondern auch von erlesenen Objektiven, deren Ergebnisse man auf Flickr bestaunen kann.
Die Stackmaschinerie sieht sehr speziell aus, aber scheint mit zum Erfolg der tollen Fotos beizutragen.


VG Ekkehard
nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Makrotop
Besucherzähler
Heute waren 446 Gäste und 23 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2474 Themen und 20398 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).