#1

Von 100:1 auf 80:1

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.03.2018 00:26
von Alex Kraus | 47 Beiträge

Hallo,

ich habe gerade noch einen Stack mit dem M Plan 100/0,75 SLWD 210/0 bei 168mm statt 210mm Auszug gemacht. Der Vergrößerung sinkt dadurch auf 80-fach, die Auflösung steigt etwas und der Bildkreis wird kleiner. Trotzdem scheint auch beim 100er der Bildkreis genügend Reserven zu haben :)
Die Ecken sind einen Tick weicher, aber noch im gut vertretbaren Rahmen.



Kamera: Sony A6300
Objektiv: Nikon M Plan 100/0,75 SLWD 210/0 mit 168mm Auszug
Blende:
Belichtungszeit: 1/200
Beleuchtung: Yongnuo YN14EX mit Konzentra-Reflektor bei 1/8 Leistung
ISO: 200
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): -
Abbildungsmaßstab: 100:1
Anzahl der Schritte: 169
Länge der Schritte: ca. 0,2µm
Stacking-Software: Helicon
Artenname: Lyssa zampa
Aufnahmedatum: 6.3.2018

Viele Grüße,
Alexander


zuletzt bearbeitet 07.03.2018 00:45 | nach oben springen

#2

RE: Von 100:1 auf 80:1

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.03.2018 07:45
von Alex Kraus | 47 Beiträge

Zitat von Alex Kraus im Beitrag #1
Die Ecken sind einen Tick weicher, aber noch im gut vertretbaren Rahmen.

Update: Dies war wohl eher dem Motiv geschuldet. Im moment rechnet gerade ein Stack mit gleicher Einstellung aber anderen Schuppen, bei dem keine Weichheit in den Ecken zu sehen ist.
Es liegt auch immer an der räumlichen Orientierung der Schuppen ob die maximale Auflösung erreicht wird. Dies ist nach meiner Beobachtung nur dann der Fall wenn die Schuppe ziemlich planparallel zum Sensor ausgerichtet ist.
Fazit ist also das auch bei diesem Objektiv eine Reduktion des Auszugs um 20% möglich ist.


zuletzt bearbeitet 07.03.2018 07:46 | nach oben springen

#3

RE: Von 100:1 auf 80:1

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.03.2018 10:19
von Kurt | 1.483 Beiträge

Hallo Alexander
Dein Setup scheint bestens zu sein.
Keine Unschärfe durch Verwackeln, genügend kleine Stackschritte, ebenfalls genügend Licht usw. alles bestens für diesen Abbildungsmassstab.
Eine Apertur von 0.75 bildet bei 80:1 die Querstreben bestens ab.
Von der Bildgestaltung kannst du nun auch etwas kleinere Schuppen perfekt ablichten.

Eine hundertfache Freude.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#4

RE: Von 100:1 auf 80:1

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.03.2018 10:44
von Alex Kraus | 47 Beiträge

Hallo Kurt,

ja, das 100er macht mir wirklich Spaß, weil es in der Handhabung genauso einfach (naja ;)) ist wie das 60er. Heute abend kommt eine neuer Stack mit blauen und braunen Schuppen der mir sehr gut gefällt. Ich habe ihn mit 80:1 aufegenommen und sehe diesmal keine weichen Ecken. Ich bin sogar mit der Blitzleistung auf 1/4 hochgegangen ohne daß Schwingungsunschärfe sichtbar wäre. Ich denke diese ganzen auf dem Markt befindlichen Reprosäulen sind alle inherent schwingungsanfällig. Da fehlt einfach eine Schrägstrebe die das Ende der vertikalen Säule mit der Grundplatte verbindet. Vielleicht kannst Du sowas bei Deinen Aufbauten nachrüsten?
Oder halt horizontal arbeiten. Ich habe meine Schmetterlingsflügel mit Sprühkleber auf Sperrholz geklebt. An der Rückseite habe ich eine Lasche aus dickem Papier aufgeklebt mit der ich das Brettchen auf ein 90°-Winkeleisen aufstecke. Das Winkeleisen mit dem Brettchen steht dann auf dem Objekttisch eines ausgeschlachteten Mikroskopstativs und kann so in alle Raumrichtungen feinpositioniert werden. Ich finde den Aufbau recht praktisch und sehr schwingungsfrei.
Meine Stackeinrichtung steht derzeit auf einem 4cm dicken Schaumstoffpolster. Das werde ich demnächst noch durch Schwingungsabsorberfüße ersetzen (HiFi.Bedarf). Ich denke das bringt mehr als die großflächige Schaumstoffmatte. Außerdem könnte ich das Grundbrett noch auf eine Granitplatte montieren um die Masse zu erhöhen.
Wie heißt es so schön in der Werbung: Es gibt immer was zu tun - jippie jaja jippijippi jeh


Viele Grüße,
Alexander

zuletzt bearbeitet 07.03.2018 10:48 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: WolfgangS
Besucherzähler
Heute waren 61 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2480 Themen und 20437 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).