#1

allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 12:48
von polo86 | 18 Beiträge

Hallo,

seit einiger Zeit belese ich mich zum Thema Mikrofotografie.
Beim Thema Objektive komm ich allerdings irgendwie nicht weiter.

Beispiel: die Bezeichnung 100x/1,25 unendlich/0,17

100x beschreibt die Vergrößerung (für den Anfang möchte ich eh unter 10x bleiben)

Dann hab ich schon herausgefunden, daß "unendlich" wohl Voraussetzung ist, um damit Fotos zu machen ( ohne Zwischenlinse usw)

Was bedeuten die anderen Ziffern ?
Auf welche Angaben kommt es dann am Ende hauptsächlich an ?
Fotografieren werde ich mit dem Biolam, meiner Nikon Vollformat , direkt ohne Zwischenoptik.

Viele Grüße
Micha

nach oben springen

#2

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 13:02
von stekki | 2.058 Beiträge

Micha, schau mal in das Kompendium von unserem Kurt. Oben in der Menüleiste.
Wenn Du das Im Detail durch hast, können wir weiter reden.

Die meisten hier arbeiten mit endlichen Auflicht-Mikroskop-Optiken, wie die alten von Carl Zeiss Jena (Semiplan), die etwas neueren von Nikon M-Plan oder die teuren von Mitutoyo (auch unendliche Objektive).


VG Ekkehard
nach oben springen

#3

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 13:03
von Sboernemeyer | 928 Beiträge

Hi Micha,
Also es ist so:
100x/1,25 unendlich/0,17
100x Vergrößerung
NA1,25 <- Apertur analog Blende im fotografischen
Unendlich - unendlich, 160 - 160mm Tubus, 170, 210 Nikonon) ....
0,17 ist die Deckglaskorrektur
Bei Deckglaskorregierten Objektiven gehört das Deckglas Mut zur optischen Einheit
Bis ca 10x spielt sie für uns eine eher untergeordnete Rolle
Eher die Endlich also z.B. 20x / 0,42 / 160 / 0,17 sind für uns interessant
Bei unendlich benötigst du immer die entsprechende Tubuslinse
Gruß
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#4

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 13:15
von RheinweibAdministratorin | 2.571 Beiträge

Hallo Micha,
für das, was Du da vor hast, würde ich Dir auf jeden Fall endliche Objektive
empfehlen, da hast Du keinen Stress mit irgend welchen Tubuslinsen, die sich
im Bresser sowieso nicht unterbringen ließen.
Endliche Objektive an den Revolver, z.Bsp. ein 3,2er ein 6,3er und ein gutes 10er, Kamera
adaptieren und Spaß haben. Keine andere Optik im Mikroskop, also auch kein
Okular. Das nennt man Direktprojektion, vom Mikroskopobjektiv direkt auf den Sensor.
Inzwischen recht schwer zu kriegen und für unsere Zwecke sehr gut geeignet sind
die 3,2er und 6,3er Achromaten oder Semiplans von Carl Zeiss Jena.
Der Link ist nur ein Beispiel, damit Du sie Dir mal angucken kannst. Die Suche danach
lohnt sich absolut, das können Dir auch andere Foristen bestätigen. Bezahlbar sind sie auch.

klick

Damit kann man schon ne Menge "anstellen".

LG
Heike

Nachtrag: Objektive von "Lomo" sind in dem niedrigen Vergrößerungsbereich auch nicht zu verachten.
Hab grad mal nachgeschaut, ich könnte Dir, falls Bedarf besteht, ein 8x 0,20 von Carl Zeiss Jena für 30 Schleifen
anbieten, da ich in dem Bereich immer ein 10er nehme, das 8er liegt hier nur rum.


___________________________________________________________________________________________

Das schöne an der Entwicklung der modernen Digitalfotografie ist doch, dass jetzt wirklich jeder fotografieren kann.
Das bedauerliche daran ist, dass es auch wirklich jeder tut.
___________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 13:27 | nach oben springen

#5

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 14:49
von Sebastian | 326 Beiträge

Ich kann Heike nur zustimmen.
Unendliche Objektive kann man verwenden, wenn man sich deren Vor, bzw. Nachteile bewusst ist.
Man braucht allerdings nicht zwingend die Herstellereigene Tubuslinse.
Für den Gebrauch am Bresser rate ich auch zu den von Heike beschriebenen Objektiven.
Beste Grüße,
Sebastian

nach oben springen

#6

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 14:54
von polo86 | 18 Beiträge

Hallo,

das Kompendium ist ja der Wahnsinn.
Sehr interessant.

Danke auch für eure Antworten.
Ich werde jetzt mal im Ebay abtauchen und schauen, ob ich was finde.

grüße
Micha

nach oben springen

#7

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 15:00
von polo86 | 18 Beiträge

eine Frage noch bitte :

in wie weit ist die Aperatur ausschlaggeben ?
Bzw. welchen Unterschied machen z.B. 6,3/0,20 zu 6,3/0,16 ?

Grüße

nach oben springen

#8

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 15:02
von Sboernemeyer | 928 Beiträge

0,20 ist die bessere Apertur
Stichwort Auflösung


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#9

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 17:20
von Sebastian | 326 Beiträge

“Besser” ist ein Wort welches mit Vorsicht zu genießen ist.
Richtig wäre höhere. Was tatsächlich eine höhere Auflösung bedingt.
Allerdings gibt es dadurch Nachteile gegenüber der niedrigen Na (geringere Schärfentiefe, Arbeitsabstand beispielsweise).
Hier muss man auf die Anwendung schauen welche Vor und Nachteile man besser für sich zu Nutze machen kann oder kompensieren kann.
Gruß Sebastian

nach oben springen

#10

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 17:29
von Kurt | 1.660 Beiträge

Hallo Micha

Verzeih wenn ich von vorne beginne und erst mal nach deiner Kamera frage.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#11

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 17:43
von RheinweibAdministratorin | 2.571 Beiträge

Hi Kurt,
er hat eine Nikon D750 klick

Heike


___________________________________________________________________________________________

Das schöne an der Entwicklung der modernen Digitalfotografie ist doch, dass jetzt wirklich jeder fotografieren kann.
Das bedauerliche daran ist, dass es auch wirklich jeder tut.
___________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 17:44 | nach oben springen

#12

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 17:49
von Kurt | 1.660 Beiträge

Na, also
Danke Heike
Man wird doch wohl keine Mikroskop Objektive auf eine Vollformat montieren,
das geht nur in ganz speziellen Fällen gut.
Bis zu einer Objektbreite von 4mm empfehle ich z.B. das
Rodenstock APO Rodagon 1:2.8, f = 50mm (in Retro) oder etwas teurer, das
Rodenstock APO-Rodagon N 50mm, 1:2.8 (in Retro)

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 17:52 | nach oben springen

#13

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 17:54
von RheinweibAdministratorin | 2.571 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #12

Man wird doch wohl keine Mikroskop Objektive auf eine Vollformat montieren,
das geht nur in ganz speziellen Fällen gut.
Bis zu einer Objektbreite von 4mm empfehle ich z.B. das
Rodenstock APO Rodagon 1:2.8, f = 50mm (in Retro) oder etwas teurer, das
Rodenstock APO-Rodagon N 50mm, 1:2.8 (in Retro)

Kurt


Aber doch nicht am Bresser? Wie soll das denn gehen? Das ist der Lomo-Biolam-Nachbau,
da passen nur Optiken mit RMS-Gewinde ran.

Ich werde das morgen mal am MeMi testen (Vollformat mit den beiden CZJ´s)

Heike


___________________________________________________________________________________________

Das schöne an der Entwicklung der modernen Digitalfotografie ist doch, dass jetzt wirklich jeder fotografieren kann.
Das bedauerliche daran ist, dass es auch wirklich jeder tut.
___________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 18:12 | nach oben springen

#14

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 17:56
von stekki | 2.058 Beiträge

Heike, ich glaube Kurt meinte das nicht in Bezug auf Mikroskopie, sondern als Lösung z.B. am Balgen bei Vollformat.


VG Ekkehard
nach oben springen

#15

RE: allgemeine Fragen zu den Mikroskop-Objektiven

in Hardware 14.02.2018 17:57
von RheinweibAdministratorin | 2.571 Beiträge

Ja klar Ekki, aber Micha hat ja geschrieben, das er mit dem Bresser stacken will.
Für Balgen usw. ist sein Vorschlag natürlich top.
Hab die Kombi mit einer VF-Kamera noch nie ausprobiert, aber das interessiert
mich jetzt doch.

LG
Heike


___________________________________________________________________________________________

Das schöne an der Entwicklung der modernen Digitalfotografie ist doch, dass jetzt wirklich jeder fotografieren kann.
Das bedauerliche daran ist, dass es auch wirklich jeder tut.
___________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 18:00 | nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hwau10
Besucherzähler
Heute waren 616 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2647 Themen und 21875 Beiträge.

Heute waren 26 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).