#1

Adaption Kamera auf Bresser-Mikroskop

in Hardware 13.02.2018 11:22
von polo86 | 18 Beiträge

Hallo !
Dies ist mein erster Beitrag hier im Forum.
Ich hoffe, euch auch bald Bilder von meinem Setup zeigen zu können, auch die ersten Stackversuche.
Nur bisher bin ich dabei , mein Setup erstmal aufzubauen.
Daher orientiere ich mich stark an Heike´s (Rheinweib) und an Wolfgang´s (stacker) Aufbau.

Ich habe bereits ein Bresser 57-25000 gekauft.
Die M42-Zwischenringe bekommt man im Netz auch leicht.
Diesen IHAGEE Zwischentubus , den Wolfgang benutzt , auch.

Nun bin ich allerdings stark verwirrt, wie ich das Ganze auf das Bresser montieren muss.
Auf dem Bild von Wofgang sieht man das helle Teil.

https://addpics.com/files/thumbs/7or-1-026b.jpg

Was genau ist das, wo bekommt man es , oder bzw. was für Maße hates damit man was adaptieren kann.

Ich habe zwar auch schon etliche Okularadapter gefunden, wo ich die Kamera direkt am Schrägeinblick befestigen kann.
Allerdings bin ich da ja nicht mehr flexibel, was die Verschiebung Sensor zu Motiv betrifft.

Ich hoffe, mir kann jemand helfen.

mfg
Micha

nach oben springen

#2

RE: Adaption Kamera auf Bresser-Mikroskop

in Hardware 13.02.2018 11:45
von Sboernemeyer | 928 Beiträge

Hallo Micha,
Willkommen hier bei den Hostaplern.
Welche Kamera willst du nutzen ?
Ansonsten frag doch Wolfgang im Zweifel per PN
Aber: kein leichtes Unterfangen
Perfekte Kameraadaption ans Mikro hängt von vielen Faktoren ab
Glück auf! aus Oberhausen
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 13.02.2018 12:13 | nach oben springen

#3

RE: Adaption Kamera auf Bresser-Mikroskop

in Hardware 13.02.2018 11:48
von polo86 | 18 Beiträge

Hallo,

ich habe eine Nikon d750.
Den passenden M42 an Nikon Adapter hab ich schon da.
mfg

nach oben springen

#4

RE: Adaption Kamera auf Bresser-Mikroskop

in Hardware 13.02.2018 12:48
von RheinweibAdministratorin | 2.571 Beiträge

Hallo Micha, willkommen bei den Hochstaplern.
Schau mal da nach (Antwort #11). klick
Es gibt zig verschiedene Möglichkeiten, eine Kamera an einen normalen Monotubus zu adaptieren.
Im Grunde brauchst Du nur ein Rohr mit der richtigen Länge, das Du über den Tubus stülpen kannst,
Klemmvorrichtungen (Rändelschrauben o.ä.) und am oberen Ende am besten ein T-2-Außengewinde.
Solche Rohre lassen sich sehr gut aus POM herstellen. Wenn Du jemanden mit einer Drehbank kennst,
dürfte das kein größeres Problem sein.
Ich nehme mal an, das Du auch ohne Okular arbeiten willst, richtig? Dann wäre wirklich nur ein passendes
Rohr nötig, das oben ein T2-Gewinde hat.
Schau Dir das mal an. Das müsste für Deine Zwecke perfekt sein. Einen Nikon T2-Ring brauchst Du
dafür natürlich auch noch.

LG
Heike


___________________________________________________________________________________________

Das schöne an der Entwicklung der modernen Digitalfotografie ist doch, dass jetzt wirklich jeder fotografieren kann.
Das Bedauerliche daran ist, dass es auch wirklich jeder tut.
___________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 13.02.2018 13:31 | nach oben springen

#5

RE: Adaption Kamera auf Bresser-Mikroskop

in Hardware 13.02.2018 14:23
von polo86 | 18 Beiträge

Hallo,

hab das passende Teil jetzt gefunden.
Hab mir einen Monokulartubus gekauft und den IHAGEE-Adapter.
Jetzt noch bischen warten und dann hoffentlich loslegen :)

Danke schonmal für die Hilfe

mfg
Micha

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hwau10
Besucherzähler
Heute waren 636 Gäste und 27 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2647 Themen und 21875 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).