#1

Asiatische Mücke ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 26.01.2018 19:31
von Redux | 15 Beiträge

Hatte zuletzt Tropfenfotografie betrieben, das ist aber immer sehr Zeitintensiv , daher wohl auch noch die bunten Hintergründe ......meine Bilder bei Flickr : https://www.flickr.com/photos/82250957@N08/


Kamera: EOS 7D
Objektiv: Componon-S 50 f 2.8
Blende: f5,6
Belichtungszeit: 125
Beleuchtung:5x Blitz
ISO: 200
Dateiformat RAW/JPG:RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab: ?
Anzahl der Schritte:60 - 156
Länge der Schritte: 50mu
Stacking-Software: Heli
Artenname: Mücke - asiatisch ??
Aufnahmedatum: 26.01.2018
Sonstiges:




zuletzt bearbeitet 26.01.2018 21:31 | nach oben springen

#2

RE: Asiatische Mücke ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 27.01.2018 15:23
von Kurt | 1.602 Beiträge

Hallo Redux

Vielen Dank für den Link zu deinen Bildern.
Eindrucksvolle und sehr gute Bilder zeigst du aus vielen, unterschiedlichen Bereichen der Fotografie.
Focus Stacking ist ein neuer Bereich in deiner Sammlung.

Deine Mückenbilder sind gut gelungene Stacks.

Auch hier ist, wie bei deinen Fliegenbilder, der Kontrast, durch das Licht etwas hoch.
Was bei technischen Bildern passt, ist nicht unbedingt schön bei Naturbildern.
Eine etwas diffusere Beleuchtung würde mir vermutlich besser gefallen.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#3

RE: Asiatische Mücke ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 27.01.2018 20:26
von Redux | 15 Beiträge

Ich übe ja noch, das Blitzen ist hier wohl nicht die richtige Methode, ich werde mir mal ein paar LED Lämpchen besorgen um dem Bild eine natürlichere Ausstrahlung zu vermitteln.
Bin immer dankbar für Kritik

nach oben springen

#4

RE: Asiatische Mücke ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 27.01.2018 21:39
von stekki | 1.949 Beiträge

Zitat von Redux im Beitrag #3
Ich übe ja noch, das Blitzen ist hier wohl nicht die richtige Methode, ich werde mir mal ein paar LED Lämpchen besorgen um dem Bild eine natürlichere Ausstrahlung zu vermitteln. Bin immer dankbar für Kritik


Die Hinweise von Kurt und mir sind keine Kritik in dem Sinne von "schlecht oder mangelhaft".
Blitzen ist die beste Methode beim Stacking, wenn es sehr fein und klein zugeht (ABM 1:1 oder <1:1) und wenn beachtet wird, dass die Lichtquelle entsprechend diffus gehalten wird.
Überstrahlungen, wie zuletzt von Dir gezeigt, müssen halt gebändigt werden.

Ich setze auch ein LED-Setup (Dauerlicht in einem Diffus-Körper) ein, aber nur für größere Formate, wie sowas hier: http://www.alles-im-bild.de/fotolust/201...0-59-54_(C).jpg


VG Ekkehard
nach oben springen

#5

RE: Asiatische Mücke ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 27.01.2018 22:02
von Redux | 15 Beiträge

Also Blitzen, aber diffus mit geringer Leistung und gezielter wäre dann die richtige Methode. Ich werde es morgen mal versuchen, freue mich schon drauf ;-)

nach oben springen

#6

RE: Asiatische Mücke ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 01.02.2018 17:23
von Jürgen | 234 Beiträge

Wenn du das Tier noch hast und mehr darüber wissen willst, https://www.mueckenatlas.de/

Ich hab da auch schon viele Tiere hingeschickt, bei mir waren Gott sei Dank keine asiatischen Arten dabei, da diese ja unter anderem gefährliche Krankheiten übertragen können.

Gruß Jürgen

nach oben springen

#7

RE: Asiatische Mücke ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 03.02.2018 12:36
von Redux | 15 Beiträge

Danke für die Info.....

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: nbartho
Besucherzähler
Heute waren 382 Gäste und 22 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2589 Themen und 21347 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).