#1

Rodenstock Rodagon 1:5.6 f=105mm

in Hardware 24.08.2017 14:44
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo
Rodenstock empfiehlt das Objektiv für einen Abbildungsmassstab von 2:1 bis 10:1 für ein Filmformat von 6cm x 9cm.
Die Blende 5.6 sorgt bei 4:1 eigentlich nicht für die höchste Auflösung, vermutlich wäre Blende 4 höher auflösend.
Ebenfalls empfiehlt Rodenstock eine Arbeitsblende die um 2 Stufen abgeblendet ist.
Ob damit zwei volle Blendenstufen gemeint sind, also Blende 11, oder 2 Stufen der Rasterblende, also um eine volle Blende auf Blende 8, bin ich mir nicht sicher.
Durch abblenden sinkt vor allem die Bildqualität zum Bildrand nicht so sehr ab.
Da ich das Objektiv nicht für ein Filmformat von 60x90mm verwende, sondern an Vollformat 24x36mm,
wird nur der qualitativ beste, mittlere Bereich des Bildkreises verwendet und ich wage es deshalb bei 4:1 mit Blende 5.6 zu arbeiten.
Genaue Auflösungsmessungen werde ich noch anfertigen.
Vorerst ist erwähnenswert, dass der freie Arbeitsabstand im Vergleich zum Rodagon 50mm, 2.5 X grösser ist.
Bei 4:1, Rodagon 50mm = 46mm und beim Rodagon 105mm beträgt der freie Arbeitsabstand 115mm.
Im Gegensatz zum AF MICRO NIKKOR 105mm 1:2.8 D das bei 1:1 zu einem Objektiv mit Brennweite 75.7mm wird,
mit entsprechendem freien Arbeitsabstand (4:1 = 80mm), bleibt das Rodagon 105mm auch bei 4:1 ein 105mm Objektiv
und weist deshalb einen höheren freien Arbeitsabstand von 115mm auf.
Entsprechen steigt natürlich auch die Grösse des Auszuges, während beim Rodagon 50mm von Objetivanschluss bis Chipebene bei 4:1, 225mm Distanz besteht,
ist beim Rodagon 105mm eine Distanz von etwa 550mm nötig.
Lang, umständlich und erschütterungsanfällig.

Der erste Eindruck der Bildqualität ist ein sanftes Bild das nicht Kontrasthart zeichnet, sondern mit feinen Tonwertabstufungen.
Ein härterer Kontrast, also knackiges Bild, lässt sich ja jederzeit mit der Bildbearbeitung bewerkstelligen.

Als Bildausschnitt wählte ich die Punktaugen einer Hornisse, in etwa so, wie Leo es sehr schön in seiner Serie,
mit dem MP-E 65mm bei Blende 5 und 3.5:1, gezeigt hat.
Hornisse 2

Weitere Informationen betreffend Rodenstock Rodagon 1:5.6 f=105mm werden folgen.

Kurt



Kamera: Nikon D810
Objektiv: Rodagon 105mm, 1:5.6
Blende: 5.6
ISO: 64
Beleuchtung: 3x Yongnuo 560-III
Abbildungsmaßstab: 4:1
Stack aus 175 Bildern im Abstand von 0.03mm


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#2

RE: Rodenstock Rodagon 1:5.6 f=105mm

in Hardware 24.08.2017 16:17
von Adalbert | 2.801 Beiträge

Hallo Kurt,
das Objektiv ist aber vor allem für Studio-Fotos geeignet, oder?
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#3

RE: Rodenstock Rodagon 1:5.6 f=105mm

in Hardware 24.08.2017 16:23
von RheinweibAdministratorin | 1.846 Beiträge

Ja logisch, Adi, kein Mensch läuft freiwillig mit einem halben Meter langen Balgen
durch den Wald.....Für Outdoor, wohlmöglich auch noch ohne Stativ, definitiv ungeeignet.
Die Qualität stimmt allerdings, wie man ja sieht.

LG
Heike


_______________________________________________________

Man sagt, nach 30 Minuten laufen schüttet der Körper Glückshormone aus.
Bei mir klappt das auch nach 2 Gläsern Wein im sitzen.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#4

RE: Rodenstock Rodagon 1:5.6 f=105mm

in Hardware 24.08.2017 17:07
von Adalbert | 2.801 Beiträge

Hallo Heike,
wollte mich nur vergewissern :-)
In diesem Falle ist der Arbeitsabstand von 11cm zwar schön
aber der Arbeitsabstand des Rodagon 50 reicht doch aus.
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#5

RE: Rodenstock Rodagon 1:5.6 f=105mm

in Hardware 24.08.2017 17:13
von RheinweibAdministratorin | 1.846 Beiträge

Zitat von Adalbert im Beitrag #4

.....aber der Arbeitsabstand des Rodagon 50 reicht doch aus.



Wenn man Motive mit Nerven aus Stahlseilen hat, ja (oder statische). Die
meisten Insekten ergreifen aber die Flucht, wenn man ihnen bis auf 5cm auf
die Pelle rückt.
Ich hab ja auch schon mit dem 50 Apo-Rodagon am Mik gestackt, da habe
ich aber ein Kontrastproblem. Die Rohbilder sind extrem flau und ich habe
keine Idee, woran das liegen könnte. Egal, welche Beleuchtung ich verwende,
das Ergebnis ist gleich. Scharf, aber flau.

LG
Heike


_______________________________________________________

Man sagt, nach 30 Minuten laufen schüttet der Körper Glückshormone aus.
Bei mir klappt das auch nach 2 Gläsern Wein im sitzen.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#6

RE: Rodenstock Rodagon 1:5.6 f=105mm

in Hardware 24.08.2017 17:20
von Adalbert | 2.801 Beiträge

Hallo Heike,

Zitat
”Scharf, aber flau”


hast Du die Blendenbeleuchtung verdeckt?
Ich habe bis jetzt keine Probleme mit dem Rodagon 50 gehabt (APO, N).

Gruß,
ADi

nach oben springen

#7

RE: Rodenstock Rodagon 1:5.6 f=105mm

in Hardware 24.08.2017 17:24
von RheinweibAdministratorin | 1.846 Beiträge

Ich hab schon eine Art "Sonnenblende" aus schwarzem Fotokarton um das
ganze Ding gebaut, der Blendenring war dicht, am Ergebnis hat das aber
nichts geändert.
Aber wir schweifen vom Thema ab.


_______________________________________________________

Man sagt, nach 30 Minuten laufen schüttet der Körper Glückshormone aus.
Bei mir klappt das auch nach 2 Gläsern Wein im sitzen.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 24.08.2017 17:25 | nach oben springen

#8

RE: Rodenstock Rodagon 1:5.6 f=105mm

in Hardware 28.08.2017 05:37
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Kurt,

das Bild gefällt mir gut, die Qualität scheint
sehr gut zu sein. Ich bin aber trotzdem sehr auf
die Auflösungstests gespannt. Der Arbeitsabstand
bei dem 105er ist ja mal richtig gut.....


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2213 Themen und 17812 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).