#1

Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 11:13
von Diana1982 | 171 Beiträge

Hallo,

Wie gestern angedroht, fang ich jetzt mal mit meinen Fragen zum Blitzen an...ich seh schon Eure Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber ich kämpf mich jetzt einfach mal durch...

Es fängt schon vor dem Kauf an:

1. Bin gerade beim Anschauen div. Modelle auch auf einen Ringblitz gestoßen und frage mich, ob sowas (oder sowas in der Art) zumindest fürs Stemi auch ganz brauchbar wäre. Man könnte es statt ans Objektiv zu schrauben evtl. wieder mit dem Joghurtbecher kombinieren, müsste es aber vermutlich fast ganz oben am Joghurtbecher anbringen, da es ja nach nur nach unten Licht abgibt. Die Bilder sollen durch den Ringblitz angeblich aber recht flach, unnatürlich durch zu wenig Schatten wirken?! aber ist das nicht bei 4 "normalen" Blitzen auch so? Oder sind die dann wieder etwas weiter weg und dadurch "besser"?

https://www.amazon.de/Yongnuo-YN-14EX-Ma...e/dp/B00I3BQXG8
oder ganz billige: https://www.amazon.de/Neewer-LED-Makro-R...e/dp/B0050GSZCY

Wenn ihr sagt, das ist gar nix (, was ich irgendwie vermute), beschäftige ich mich mal mit den normalen Modellen, mit denen man sicher auch flexibler wäre.


2. Zu normalen Blitzen:

Mal angenommen, ich würde diese hier nehmen (die auch preislich top wären): YN-560 IV
Spricht etwas gegen dieses Modell?

Ich tendiere der Bequemlichkeit halber dann zum Steuergerät YN560-TX. Sollte es sich rausstellen, dass es besser ist, auf dieses zu verzichten und auf die "optische Auslösung" (alles neue Begriffe für mich! ) der Blitze zu setzen, kann ich es ja später weglassen. Es erscheint mir aber für den Anfang einfacher zu sein.

3. Bräuchte ich dann sonst noch was? So Abdeckkäppchen ok...

4. Und müsste ich nach jedem Mal auslösen händisch irgendwo was für die Blitze drücken/berühren, oder stelle ich die vor meinem Bilderstapel einmal alles ein und sie lösen dann, sofern sie wieder bereit sind, mit dem Auslöser ganz normal aus mit den Einstellungen vom Anfang. Das hab ich neulich nämlich nicht kapiert bei den Gründen die gegen ein Steuergerät aufgeführt wurden.

D A N K E und LG Diana


zuletzt bearbeitet 17.07.2017 11:14 | nach oben springen

#2

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 11:42
von Adalbert | 2.801 Beiträge

Hallo Diana,
stimmt, mit den normalen Blitzen wirst Du mehr Spaß haben. Wenn Du dann noch ohne Stemi fotografieren möchtest, sowieso.
Die Auslösung per Funk funktioniert bestens. YN560-TX ist sehr gut, RF-605 viel billiger und reicht es auch.
Auslösen über S1 (optisch) geht auch aber stammt aus der Steinzeit :-)
Die manuellen Yongnuos sind preiswert und gut. Ich persönlich verwende die YN660.
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#3

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 12:20
von RheinweibAdministratorin | 1.846 Beiträge

Hallo Diana,
auch ich bin mit meinen Yongnuos hochzufrieden. Hab die 560 III und löse sie,
gezwungenermaßen, über einen Auslöseblitz aus.
Mit den Blitzen bist Du wesentlich flexibler, als mit einem Ringlicht. Mein geliebter
Lichtwürfel ist damit zu vergleichen. Das Licht ist extrem gleichmäßig, was ja manchmal
auch erwünscht ist, aber irgendwie steuern kann man es kaum.
Du musst dir dann nur noch etwas bauen, um die Blitze nach vorne neigen zu können.
Meine Lösung sieht so aus...bisschen abenteuerlich, tut aber, was es soll.
Die Neiger sind solche Dinger für Actioncams, die man am Fahrradlenker festmachen
kann.
Es gibt aber auch elegantere Lösungen mit magnetischen Armen.






LG
Heike


_______________________________________________________

In Ohm we trust
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#4

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 15:44
von Diana1982 | 171 Beiträge

Ok, danke Heike, das sieht machbar aus :-)

Gäbe es denn alternativ auch irgendwelche günstigen fertigen Mini-Stative mit integriertem Neiger oder so?
Und hat jemand ein Beispiel für das Ding mit den magnetischen Armen, ich kann mir grad nix drunter vorstellen? Ich möchts mir gerne mal ansehen. Heikes Lösung sieht aber recht platzsparend aus, was auch wieder fein wäre.

LG Diana

nach oben springen

#5

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 16:00
von Diana1982 | 171 Beiträge
nach oben springen

#6

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 16:04
von RheinweibAdministratorin | 1.846 Beiträge

Prinzipiell ja, aber vier davon? Wasn gewusel......

Sowas in der Art käme auch in Frage. Ich frag mal Alex, der hat solche Dinger.

Hol dir aber bloß nicht die.......die taugen kein Schuss Pulver.


_______________________________________________________

In Ohm we trust
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 17.07.2017 16:09 | nach oben springen

#7

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 16:22
von stekki | 1.349 Beiträge

Da hat wohl jeder eine individuelle Lösung gefunden...

Meine Blitze wurden ja mit jeweils einer Akku-Power-Bank ausgestattet: Batterien oder Akkus ?

Befestigung deshalb etwas aufwändiger von oben mit Kugelgelenk:



Die Blitze aus anderer Sicht:



Komplett sieht das dann so aus:



Bei mir im Metallrahmen... zusätzlich befestigt an Betondecke und Fenster-Sims (damit nix wackeln kann/darf).
Alles muss frei beweglich sein und ... die meisten Holz-Metall-Teile fand ich im Fundus meiner Werkstatt.


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere
nach oben springen

#8

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 16:26
von Adalbert | 2.801 Beiträge

Hallo Diana, hallo Heike,

Ich habe sie (wie im Amazon) im Einsatz und bin damit sehr zufrieden.
http://www.ebay.com/itm/Practical-Photog...jkAAOSwB-1Y3kZj

http://www.ebay.com/itm/11-Articulating-...nsAAOSwUKxYYjZX

Es gibt 7“ und 11“, die auch vermischt werden können.
Die befestige ich mit Clip/Klemme an Stativ bzw. Brettchen oder mit der Stativschraube überall.

Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 17.07.2017 16:27 | nach oben springen

#9

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 16:48
von RheinweibAdministratorin | 1.846 Beiträge

Holla Ekki, das ist aber auch ne wilde Apparatur
Sieht sehr solide aus!

Ich denke auch über diese kleinen Bouncer nach, sind die gut?


_______________________________________________________

In Ohm we trust
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 17.07.2017 16:49 | nach oben springen

#10

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 16:50
von Adalbert | 2.801 Beiträge

Hallo Heike,
merkwürdig, bei mir gibt es keine Probleme mit den Links.
Dann also in www.ebay.com gehen dann magic arm eingeben und die billigste zuerst herausfiltern.
BTW, wenn ich zuhause bin, dann stelle ich ein Foto ein, wie ich sie einsetzte.
Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 17.07.2017 16:52 | nach oben springen

#11

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 16:52
von RheinweibAdministratorin | 1.846 Beiträge

Nee Adi, ich hab mich vertan. Bei Ekkis Bildern kam eben kurz die "Abgelaufen-Meldung".
Sorry!


_______________________________________________________

In Ohm we trust
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#12

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 17:22
von stekki | 1.349 Beiträge

Bin verwirrt: was ist bei mir abgelaufen? Schon Lebensende erreicht?


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere

zuletzt bearbeitet 17.07.2017 17:22 | nach oben springen

#13

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 17:24
von Diana1982 | 171 Beiträge

Hallo Stekki,
Wenn man auf deine Bilder von deinem Arbeitsplatz zum Vergrößern klicken will, kommt die Meldung, dass der Link abgelaufen ist.

Viele Grüße
Diana

nach oben springen

#14

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 17:26
von Diana1982 | 171 Beiträge

Update: Jetzt kann ich Stekkis Bilder vergrößern...

nach oben springen

#15

RE: Blitzen für Unterbelichtete

in Hardware 17.07.2017 17:27
von stekki | 1.349 Beiträge

Zitat von Diana1982 im Beitrag #13
Hallo Stekki,
Wenn man auf deine Bilder von deinem Arbeitsplatz zum Vergrößern klicken will, kommt die Meldung, dass der Link abgelaufen ist.


Aha, dann bin ich ja froh... also Heike; das ist dann Forensache, da ich die Bilder auf den Forenserver hochgeladen habe... da musst Du wohl nacharbeiten...


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 422 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2213 Themen und 17812 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).