#1

Sanfter Übergang zur Unschärfe

in Alles rund um die Bildbearbeitung 14.07.2017 22:13
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo

Zwischendurch etwas, das nicht aus der Steinzeit stammt.
Stehe mit diesem Bild etwas auf dem Schlauch, möchte es aber dennoch zeigen, weil es ein gutes Beispiel für einen sanften Verlauf in die Unschärfe ist.

Dazu benötigt es eine hohe Stacktiefe, also viele Bilder, hauptsächlich vom Hintergrund. Total waren hier 909 Bilder nötig.
Das Bild wird normal bearbeitet, dann die obere Hälfte mit einem sanften Verlauf weichgezeichnet
und dann aus einer vorher angelegten Kopie, die Bereiche eingefügt die scharf sein sollen,
oder mit PhotoShop, "so wie es Heike macht".

Kurt



Kamera: Nikon D810
Objektiv: Rodenstock APO-Rodagon N 50mm, 1:2.8
ISO: 64
Beleuchtung: Blitz
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Abbildungsmassstab: 7:1
sonstiges: Stack aus 909 Bildern im Abstand von 0.007mm

Anbei ein Ausschnitt, falls jemand die Eier bestimmen kann.


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 14.07.2017 22:17 | nach oben springen

#2

RE: Sanfter Übergang zur Unschärfe

in Alles rund um die Bildbearbeitung 14.07.2017 22:52
von stekki | 1.343 Beiträge

Sehr beeindruckend Kurt - eben vom Fachmann.


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere
nach oben springen

#3

RE: Sanfter Übergang zur Unschärfe

in Alles rund um die Bildbearbeitung 15.07.2017 10:13
von leku | 642 Beiträge

Hallo Kurt,
beiendruckende Aufnahmen. Es ist nicht möglich die Eier
so zu bestimmen, wenn man das Muttertier nicht fotografiert hat.
Eines kann ich dir aber sagen, es sind die Eier von Nachtfaltern.
Das große von Spinnern und das kleine von Eulenfaltern oder Kleinschmetterlingen.


Grüße Leo

zuletzt bearbeitet 15.07.2017 10:14 | nach oben springen

#4

RE: Sanfter Übergang zur Unschärfe

in Alles rund um die Bildbearbeitung 15.07.2017 11:05
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Leo

Das Nennen der Familie ist für mich schon der Bestimmung genug.
Die Eiablage konnte ich nicht beobachten.
Was ich interessant finde, dass die unterschiedlichen Eier so nah zusammen sind.
Weder auf diesem Blatt noch anderen Blättern habe ich weitere Eier gefunden.
Vielen Dank.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#5

RE: Sanfter Übergang zur Unschärfe

in Alles rund um die Bildbearbeitung 15.07.2017 12:56
von RheinweibAdministratorin | 1.843 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #1
......oder mit PhotoShop, "so wie es Heike macht".




Hallo Kurt,
wie meinst Du das? Künstliche Photoshop-Unschärfe erzeuge ich so gut wie nie.
Macht ja auch keinen Sinn. Warum sollte man erst durchstacken um dann später
den hinteren Bereich wieder unscharf zu machen?

Beeindruckendes Bild, das dicke Ei sieht riesig aus. 909 Einzelbilder sind aber
schon ne Hausnummer!

LG
Heike


_______________________________________________________

In Ohm we trust
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#6

RE: Sanfter Übergang zur Unschärfe

in Alles rund um die Bildbearbeitung 17.07.2017 06:54
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Kurt,

das Bild ist super schön geworden, der Übergang
von schärfe zur unschärfe ist wirklich sehr natürlich.

Ich verstehe bei dem Bild nur nicht was ich sehe?

Ich sehe die große Kugel, das ist ein Ei, was ist das kleine weißliche
Dingens davor, ein halbes Ei?...bitte hilf mir auf die Sprünge...


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#7

RE: Sanfter Übergang zur Unschärfe

in Alles rund um die Bildbearbeitung 17.07.2017 09:21
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Alex

Das kleine ist ebenfalls ein Ei.
Leo schreibt dazu:
"Das große von Spinnern und das kleine von Eulenfaltern oder Kleinschmetterlingen."

Hallo Heike

"Künstliche Photoshop-Unschärfe erzeuge ich so gut wie nie.
Macht ja auch keinen Sinn. Warum sollte man erst durchstacken um dann später
den hinteren Bereich wieder unscharf zu machen?"

Von dir weiss ich, dass du sowas, in PhotoShop machen würdest.
Stackt man ganz durch und fügt mit Software die Unschärfe (Weichzeichnen) ein, dann kann man den Verlauf sanft und natürlich gestalten.
Stackt man nicht ganz durch findet der Übergang innerhalb eines Bildes und sehr unnatürlich schnell statt.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#8

RE: Sanfter Übergang zur Unschärfe

in Alles rund um die Bildbearbeitung 20.07.2017 06:46
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi,

danke für die Info!!


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: luxikon
Besucherzähler
Heute waren 94 Gäste und 11 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2211 Themen und 17798 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).