#1

Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 16:51
von RheinweibAdministratorin | 1.843 Beiträge

Hallöchen,
was passiert da? Wo kommt dieser Unterschied her?
Nikon E 10/0,25 160/- Ausschnitt aus der Bildmitte. Facetten einer 2 Jahre
alten Hornisse (sieht man ihr irgendwie auch an)


Dauerlicht



3 Blitze



LG
Heike


_______________________________________________________

In Ohm we trust
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 11.07.2017 16:54 | nach oben springen

#2

RE: Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 17:07
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Heike,
bist Du sicher, dass die Blitze unter dem gleichen Winkel, wie die LEDs positioniert wurden?
Ich habe den Eindruck, dass die LEDs mehr in das Innere der Facetten gestrahlt haben.
Wie hast den Zoom der Blitze eingestellt 28 oder 105 ?
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#3

RE: Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 17:20
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Heike

Es könnte sein, dass du beim Dauerlicht, mehr in die Ferne gestackt hast,
so dass auch der Inhalt der Ommatidien (Einzelaugen) durch Schärfe sichtbar wurde?

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 11.07.2017 17:20 | nach oben springen

#4

RE: Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 17:32
von RheinweibAdministratorin | 1.843 Beiträge

@Adi, das isn Lichtwürfel, nix LED-Spots, das Licht kommt von überall.

@Kurt, wie stackt man denn in die Ferne??? Gleicher Ausschnitt und fast gleiche
Anzahl von Einzelbildern. Beim geblitzten 46, beim Dauerlicht 44 Einzelbilder, auch
die Stackrichtung war identisch, von hinten nach vorne.

LG
Heike


_______________________________________________________

In Ohm we trust
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 11.07.2017 17:33 | nach oben springen

#5

RE: Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 17:37
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Heike,

Zitat
”das Licht kommt von überall”


OK, jetzt nur die Frage, wie standen die Blitze.
Meine Vermutung ist, dass bei dem Würfel viel mehr Licht in das Innere der Facetten hineingegangen ist, als bei den Blitzen.
Das signalisieren auch die Reflexe.
Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 11.07.2017 17:37 | nach oben springen

#6

RE: Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 17:40
von RheinweibAdministratorin | 1.843 Beiträge

Wäre auch meine Idee gewesen. Die Blitze hatten, vom Grundbrett
aus gesehen, etwa einen 40° Winkel (geschätzt).


_______________________________________________________

In Ohm we trust
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#7

RE: Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 17:46
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Heike,
OK, 40 Grad.
Jetzt bleiben nur noch die Entfernung der Blitze von dem Objekt und die Zoom-Einstellung der Blitze.
Manche stellen mit Absicht die Blitze ziemlich weit vom Objekt, dann aber mit kleinem Zoom-Winkel (in meinem Falle 200).
Angeblich kriegt man dadurch bessere Ergebnisse.
Das habe ich selbst noch nicht ausprobiert. Kommt aber mit Sicherheit :-)
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#8

RE: Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 17:47
von RheinweibAdministratorin | 1.843 Beiträge

Abstand etwa 10cm und Zoom bei 24mm, mit aufgesetztem Kunststoffsoftner und
Trinkbecherdiffusor.

LG
Heike


_______________________________________________________

In Ohm we trust
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 11.07.2017 17:55 | nach oben springen

#9

RE: Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 17:56
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Heike,
dann würde ich sagen, dass die LEDs an der Kamera-Seite des Würfels auf jeden Fall
unter einem größeren Winkel das Auge bestrahlt haben, als die Blitze.
Das würde auch erklären, dass auch mehr von dem Inneren des Auges beleuchtet worden ist.
Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 11.07.2017 17:57 | nach oben springen

#10

RE: Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 18:11
von stekki | 1.341 Beiträge

Der Unterschied ist schon krass.

Wenn beim Blitz so viele Details in diesem Beispiel "verschwinden", müsste man jeweils mit 2 Methoden arbeiten und die beste auswählen.


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere
nach oben springen

#11

RE: Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 18:14
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Ekki,
da verschwindet gar nichts.
Es wurde nur nicht direkt beleuchtet.
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#12

RE: Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 18:18
von stekki | 1.341 Beiträge

Zitat von Adalbert im Beitrag #11
da verschwindet gar nichts. Es wurde nur nicht direkt beleuchtet.


Adi - nix da - versuche mal aus dem geblitzten Bildausschnitt noch etwas an Details (wie beim Dauerlicht) herauszuarbeiten - da kommt nix mehr.


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere
nach oben springen

#13

RE: Frage an die Blitz-Gescheiten

in Hardware 11.07.2017 18:20
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Ekki,
wenn Du die vorherigen Beiträge gelesen hättest :-)
Gruß,
ADi

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xf00741
Besucherzähler
Heute waren 482 Gäste und 34 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2209 Themen und 17788 Beiträge.

Heute waren 34 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).