#1

Artenbestimmung: Spinne oder Wanze oder etwa ganz was anderes ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 23.06.2017 18:29
von Sboernemeyer | 928 Beiträge

Hallo zusammen,
Kann jmd. die Art bestimmen?|
Zwar ungestackt aber hochinteressant
Stammt aus der Feder eines guten Kumpels
Leider nicht von mir
Danke
Gruß
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...

Fototechnik: SONY Alpha (a7R II Vollformat / Crop, a5000 CROP)
Setup: Vertikal, computergesteuerter Linearschlitten mit Schrittweite von 0,0001mm, XY-Verstellung, Magnetkugeltisch mit div. Halterungen)
Beleuchtung: 8x LED-Segmentleuchte (je 4W, 5700k, Ra85)
Optiken: im wesentlichen ZEISS Luminare, CANON MacroPhotoLens, Mikroskopoptiken (Mitutoyo M Plan APO 20x, ....)
Tubuslinsen: Raynox DCR250 + DCR150 (in Retrostellung)
Computer HW / SW: iMac 27 5k, HeliconFocus, Lightroom, Photoshop

zuletzt bearbeitet 23.06.2017 18:30 | nach oben springen

#2

RE: Artenbestimmung: Spinne oder Wanze oder etwa ganz was anderes ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 23.06.2017 18:37
von RheinweibAdministratorin | 2.626 Beiträge

Hallo Sven,
das Tierchen hat optisch viel von einem Weberknecht, nur so gefärbt hab ich einen
solchen noch nicht gesehen. Ist das Exemplar bei uns heimisch?

LG
Heike


Keep calm and vape on
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#3

RE: Artenbestimmung: Spinne oder Wanze oder etwa ganz was anderes ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 23.06.2017 18:38
von denju | 104 Beiträge

Hi,
das wird ein Weberknecht sein.
Ist das Tier tot? Es sieht ein wenig vertrocknet aus (kann täuschen) und es fehlen drei Beine.
Genauere Bestimmung kann ich leider nicht machen.

Gruß
denju

nach oben springen

#4

RE: Artenbestimmung: Spinne oder Wanze oder etwa ganz was anderes ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 23.06.2017 18:39
von Sboernemeyer | 928 Beiträge

Hi Heike,
Weberknecht haben wir auch bereits vermutet.
Heimisch weiß ich nicht.
Das Foto stammt aus dem botanischen Garten in Gütersloh.
Dort gibt es auch Wespenspinnen (die normalerweise deutlich südlicher angesiedelt sind)
Danke für deine Einschätzung
Gruß
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...

Fototechnik: SONY Alpha (a7R II Vollformat / Crop, a5000 CROP)
Setup: Vertikal, computergesteuerter Linearschlitten mit Schrittweite von 0,0001mm, XY-Verstellung, Magnetkugeltisch mit div. Halterungen)
Beleuchtung: 8x LED-Segmentleuchte (je 4W, 5700k, Ra85)
Optiken: im wesentlichen ZEISS Luminare, CANON MacroPhotoLens, Mikroskopoptiken (Mitutoyo M Plan APO 20x, ....)
Tubuslinsen: Raynox DCR250 + DCR150 (in Retrostellung)
Computer HW / SW: iMac 27 5k, HeliconFocus, Lightroom, Photoshop
nach oben springen

#5

RE: Artenbestimmung: Spinne oder Wanze oder etwa ganz was anderes ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 23.06.2017 18:40
von Sboernemeyer | 928 Beiträge

Zitat von denju im Beitrag #3
Hi,
das wird ein Weberknecht sein.
Ist das Tier tot? Es sieht ein wenig vertrocknet aus (kann täuschen) und es fehlen drei Beine.
Genauere Bestimmung kann ich leider nicht machen.

Gruß
denju


Hi denju
Das Tier lebt und hat ggf schon ein wenig Kämpfe ausfechten müssen


... ich wollt noch DANKE sagen ...

Fototechnik: SONY Alpha (a7R II Vollformat / Crop, a5000 CROP)
Setup: Vertikal, computergesteuerter Linearschlitten mit Schrittweite von 0,0001mm, XY-Verstellung, Magnetkugeltisch mit div. Halterungen)
Beleuchtung: 8x LED-Segmentleuchte (je 4W, 5700k, Ra85)
Optiken: im wesentlichen ZEISS Luminare, CANON MacroPhotoLens, Mikroskopoptiken (Mitutoyo M Plan APO 20x, ....)
Tubuslinsen: Raynox DCR250 + DCR150 (in Retrostellung)
Computer HW / SW: iMac 27 5k, HeliconFocus, Lightroom, Photoshop
nach oben springen

#6

RE: Artenbestimmung: Spinne oder Wanze oder etwa ganz was anderes ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 23.06.2017 18:46
von denju | 104 Beiträge

Zitat von Sboernemeyer im Beitrag #5

Hi denju
Das Tier lebt und hat ggf schon ein wenig Kämpfe ausfechten müssen




Ja, das ist durchaus nicht unüblich.
Aber so einen Weberknecht habe ich überhaupt noch nicht gesehen. Interessiert mich brennend um welches Tier es sich genau handelt. Wenn es hier niemand weiß, könntest du es vielleicht mal in einem Spinnenforum o.ä. bestimmen lassen.

Viele Grüße

nach oben springen

#7

RE: Artenbestimmung: Spinne oder Wanze oder etwa ganz was anderes ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 23.06.2017 21:33
von stekki | 2.114 Beiträge

Ich zeige mal zum Vergleich einen normalen Weberknecht (oneshot), nachts um 1:30h mit dem MP-E65 aus der Hand aufgenommen...


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere
nach oben springen

#8

RE: Artenbestimmung: Spinne oder Wanze oder etwa ganz was anderes ?

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.06.2017 11:04
von Jürgen | 281 Beiträge

In meinen Augen ist das ein Phalangium opilio, wobei mir die Färbung extrem unnatürlich vorkommt (Bildbearbeitung?). Hier mal ein link zu meiner Vermutung. Diese verlängerten Chelizeren =Beisserchen hat meines Wissen nur diese Art. Ob es in den Tropen bzw. ausserhalb von Mitteleuropa noch andere Arten mit solchen "Hauern" gibt, kann ich nicht sagen.

Ich vermute mal, da hat wer mit Farben nachgeholfen

@stekki, dein weibliches Tier kann man mit Opilio canestrinii ansprechen.,

Gruß
Jürgen

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woodlenks788
Besucherzähler
Heute waren 464 Gäste und 17 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 22156 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).