#16

RE: zusätzliche Irisblende für Mitu 20x an Raynox 150 - Sinn und Unsinn

in Hardware 02.07.2017 15:25
von Kurt | 2.810 Beiträge

Hallo Sven

Wenn dem wirklich so ist, dann ist vermutlich mit der Tubuslinse was faul!?

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#17

RE: zusätzliche Irisblende für Mitu 20x an Raynox 150 - Sinn und Unsinn

in Hardware 02.07.2017 16:17
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Hallo Kurt,
In diesem Fall gibt es keine Tubuslinse.
Aufbau ist hier wie folgt (von oben nach unten - vertikal):
- Kamera
- Adapter Kamera auf Balgen
- FL Balgen
- Adapter FL auf M42
- Irisblende
- Tubusrohr 80mm in M42
- (Adapter M42 auf RMS)
- diverse Optiken möglich (Luminare, MacroPhotoLens, Mikroskopoptiken endlich, Vergrösserer)
Das Tubusrohr ist innen beflockt.
Alles andere ist Herstellerseitig schwarz
Extrem wird der Hotspot, wenn ich einen Objektträger mit Objektmikrometer auf hellem Untergrund fotografiere (zum 100stel mm genaue BB ausmessen)
Gruß
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...

Fototechnik: SONY Alpha (a7R II Vollformat / Crop, a5000 CROP)
Setup: Vertikal, computergesteuerter Linearschlitten mit Schrittweite von 0,0001mm, XY-Verstellung, Magnetkugeltisch mit div. Halterungen)
Beleuchtung: 8x LED-Segmentleuchte (je 4W, 5700k, Ra85)
Optiken: im wesentlichen ZEISS Luminare, CANON MacroPhotoLens, Mikroskopoptiken (Mitutoyo M Plan APO 20x, ....)
Tubuslinsen: Raynox DCR250 + DCR150 (in Retrostellung)
Computer HW / SW: iMac 27 5k, HeliconFocus, Lightroom, Photoshop
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 299 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4147 Themen und 31112 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).