#1

Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 11.03.2017 18:29
von Astrolab | 197 Beiträge

Drei ältere Stacks in Richtung Frühling.
FZ1000 + Canon 500 D. Sonst leider keine Daten mehr vorhanden.







Grüße Rolf
nach oben springen

#2

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 11.03.2017 19:42
von Adalbert | 2.801 Beiträge

Hallo Rolf,
das ist aber eine klasse Serie!
Alle Fotos sauscharf, gut beleuchtet und schön arrangiert.
Mein Favorit ist das Foto 3.
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#3

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 11.03.2017 19:57
von RheinweibAdministratorin | 1.846 Beiträge

Hallo Rolf,
ich schließe mich Adi in allen Punkten an, eine sehr schöne Serie ist
Dir da gelungen.
Hier in der Nähe steht auch ein Magnolienbaum....ich liege schon auf
der Lauer

LG
Heike


Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur überall Ideen rum.
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#4

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 11.03.2017 20:18
von Astrolab | 197 Beiträge

ADi und Heike, Dank für´s Lob.
Faszinierend finde ich auch die Flechten an den Magnolienzweigen.





Grüße Rolf
nach oben springen

#5

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 11.03.2017 22:44
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo Rolf

Ja, so sehen perfekte Bilder aus, meine Gratulation!
Ein Augenschmaus.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 11.03.2017 22:44 | nach oben springen

#6

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 11.03.2017 23:30
von FunnyRS | 97 Beiträge

Hallo Rolf

Mein erster Gedanke beim betrachten der Bilder:
"Klasse"

Bei der Meinung bleibt es auch.

Gruß
René

nach oben springen

#7

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 12.03.2017 11:03
von Astrolab | 197 Beiträge

Hallo René, ich danke dir für dein Lob.
Man versucht ja immer das möglichst beste aus einem Motiv herauszuholen.


Grüße Rolf
nach oben springen

#8

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 12.03.2017 15:52
von leku | 642 Beiträge

Hallo Rolf,
unglaublich scharfe Bilder, bin begeistert.
Schade, dass keine näheren Daten vorhanden sind.
Kannst du die Exif Dateien nicht auslesen?


Grüße Leo
nach oben springen

#9

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 12.03.2017 16:07
von Astrolab | 197 Beiträge

Hallo Leo,

Danke für´s Lob.
Ich bin bei der Bildbearbeitung mit dem freien Photoshop PS2 unterwegs wo die Exif´s verschwinden. Vielleicht habe ich auch irgendwo ne falsche Einstellung im Progamm.
Im Prinzip sind die Daten aber immer gleich. Blende 4, ISO 80. Die Belichtungszeit variiert je nach Licht, und die Brennweite ist abhängig vom verwendeten Achromaten als Makrovorsatz und vom gewählten Bildausschnitt. Außerdem bin ich fast nur im JPG - Format unterwegs, weil RAW bei der Lumix die Brennweite auf 400 mm begrenzt, während man im JPG den iZoom zuschalten kann der die Brennweite auf 800 mm erhöht. Und mit dem iZoom habe ich die gleiche Qualität wie mit dem optischen Zoom. Hört sich seltsam an, ist aber durch etliche Tests untermauert.
Ich werde aber in Zukunft immer ein Rohbild aus dem jeweiligen Aufnahmestapel mit abspeichern um von da dann die hier geforderten Daten zu erhalten.


Grüße Rolf
nach oben springen

#10

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 12.03.2017 17:29
von stekki | 1.349 Beiträge

Einer der wesentlichen Nachteile von PS CS2 ist, dass sich diese Software nur mit einem OS 32-bit zufrieden gibt.

Adobe hatte vor Jahren ein ganzes Paket mit CS2-Produkten kostenlos angeboten.
Hier die PS CS2-Pakete: cs2_retnon_ger_1.exe + CS2_RetNon_Ger_2.exe + CS2_RetNon_Ger_3.exe (genaueres googeln)...

Adobe weist aber darauf hin, dass nur User den Download nutzen können, die bereits im Vorfeld das Tool gekauft haben. Ob direkt über Adobe oder einem Drittanbieter ist irrelevant. Wer nicht in Besitz dieser Software war, verletzt das Urheberrecht.

Ab Photoshop CS5 wurde die Sache 64bit-groß.


VG Ekkehard
nach oben springen

#11

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 12.03.2017 17:44
von Astrolab | 197 Beiträge

Nun, ich hatte früher beruflich mit den ersten Photoshop - Versionen zu tun die es damals nur für den Mac gab.
Das PS2 reicht für meinen Bedarf voll und ganz aus. Die Exifdaten sind mir selber auch nicht so wichtig. Wichtig ist mir die Stimmigkeit des Ergebnisses.
Wie schon erwähnt lese ich die hier abgefragten "making of" - Daten in Zukunft aus einem Rohbild heraus.


Grüße Rolf
nach oben springen

#12

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 17.03.2017 23:32
von stekki | 1.349 Beiträge

Zitat von Astrolab im Beitrag #11
Wie schon erwähnt lese ich die hier abgefragten "making of" - Daten in Zukunft aus einem Rohbild heraus.


In einem anderen Xobor-Forum (Makro-Forum.de) werden die wichtigsten Bilddaten automatisch aus den EXIF-Daten direkt in die vorbereitete Tabelle übernommen:

Beispiel: http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=122212 ...

den Rest muss der User eingeben.

Heike könnte ja mal dort beim technischen Admin nachfragen, wie das gehen und wie groß dazu der Aufwand sein könnte.


VG Ekkehard
nach oben springen

#13

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 18.03.2017 01:05
von RheinweibAdministratorin | 1.846 Beiträge

Heike könnte ja auch mal nachfragen, wo denn eigentlich das Problem ist?
Was ist so furchtbar schwer daran, sich seine eigenen Bildentstehungsdaten zu
merken? Die Anzahl der Stackschritte kann man in den Stapeltools ablesen, oder im
Ordner, wo die Einzelbilder drin liegen. Die Beli-zeit/Blende ect......EXIF.....die Schrittweite
sagt einem ja heutzutage eine App....die "Handarbeiter" müssen rechnen.


Heike


Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur überall Ideen rum.
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#14

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 18.03.2017 11:46
von stekki | 1.349 Beiträge

Heike, klar kann man die Daten von Hand erfassen... nur bei den wenigen Tools, die es für die Xobor-Foren gibt, wäre das eine der Möglichkeiten. Muss aber nicht.


VG Ekkehard
nach oben springen

#15

RE: Magnolie

in Stacking: Flora und Fauna 20.03.2017 14:39
von Astrolab | 197 Beiträge

Als Ergänzung zum Thema Magnolie.
Mich faszinieren immer wieder auch solche Verblühten.
Welch ein Unterschied mit Furchen und Falten gegenüber den Glatten, frisch Erblühten.




Kamera: Lumix FZ1000
Objektiv: Kameraobjektiv + Achromat Canon 500 D, 145 mm Objektivbrennweite
Blende: 4
Belichtungszeit: 2 Sek.
Beleuchtung: Tageslicht
ISO: 80
Dateiformat RAW/JPG: JPG
Beschnitt in % (Breite und Höhe): 1 X gecroppt
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte: 41
Länge der Schritte:
Stacking-Software: Zerene
Artenname: Magnolie
Aufnahmedatum: 20.3.17
Sonstiges: LW -1, Smartphone App GSimpleRelease


Grüße Rolf

zuletzt bearbeitet 20.03.2017 15:14 | nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 422 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2213 Themen und 17812 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).