#1

Spinne

in Stacking: Flora und Fauna 20.03.2017 11:50
von Astrolab | 197 Beiträge

Der Versuch zwei Achromaten zu kombinieren. Die Vorsatzlinse Canon 500 D mit der Raynox 250, was zusammen 10 Dioptrien ergibt.
Damit enstand nachfolgender Spinnenstack.




Kamera: Lumix FZ1000
Objektiv: Kameraobjektiv + Canon 500 + Raynox 250, Objektivbrennweite 759 mm
Blende: 6.3
Belichtungszeit: 1/100 Sek.
Beleuchtung: Tageslicht - Ringleuchte
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: JPG
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte: 503
Länge der Schritte:
Stacking-Software: Zerene
Artenname: Pholcus phalangioides Große Zitterspinne
Aufnahmedatum: 26.9.16
Sonstiges: LW -0.7


Grüße Rolf

zuletzt bearbeitet 20.03.2017 17:07 | nach oben springen

#2

RE: Spinne

in Stacking: Flora und Fauna 20.03.2017 12:34
von RheinweibAdministratorin | 1.839 Beiträge

Test Test

Was für eine gruselige Perspektive.....der Hintergrund wirkt so, als wenn
sie riesig wäre und an der Zimmerdecke hängt.

LG
Heike


Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur überall Ideen rum.
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#3

RE: Spinne

in Stacking: Flora und Fauna 20.03.2017 12:43
von Astrolab | 197 Beiträge

Zitat von Rheinweib im Beitrag #2
Test Test
...



Grins, Heike, bis jetzt habe ich auch noch keine Email - Benachrichtigung über ne neue Antwort.

Zur Spinne:
Das Tierchen war ein kleineres Exemplar mit ner Körperlänge von 1,5 mm.
Nach mehreren Tests mit der Achromatenkombination habe ich das Thema aber zu den Akten gelegt.
In der Kombination wurde die Abbildungsleistung in den Details schlechter als beim einzelnen Achromaten.


Grüße Rolf
nach oben springen

#4

RE: Spinne

in Stacking: Flora und Fauna 20.03.2017 12:49
von RheinweibAdministratorin | 1.839 Beiträge

Trotz gesetztem Häkchen? Dann weiß ich es auch nich.....
Mir wäre das eh zu lästig, jedes mal ne Mail zu bekommen.

Ich war etwas verwirrt, als ich gelesen habe, das Du 2 Achromaten kombiniert hast.
Den Begriff "Achromaten" kenne ich ausschließlich aus der Mikroskopie.


Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur überall Ideen rum.
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#5

RE: Spinne

in Stacking: Flora und Fauna 20.03.2017 13:01
von Astrolab | 197 Beiträge

Heike, bei der Unterscheidung der Nahlinsen in einfache, aus einer Linse bestehenden Vorsätzen, und den aus mehreren Linsen bestehenden Kameraobjektivvorsätzen ist bei den letzteren die Bezeichnung als Achromaten durchaus üblich.


Grüße Rolf

zuletzt bearbeitet 20.03.2017 13:02 | nach oben springen

#6

RE: Spinne

in Stacking: Flora und Fauna 20.03.2017 13:03
von RheinweibAdministratorin | 1.839 Beiträge

Ok, das wusste ich nicht.


Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur überall Ideen rum.
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#7

RE: Spinne

in Stacking: Flora und Fauna 20.03.2017 17:02
von Jürgen | 80 Beiträge

bei Artname kannst du aus unbekannt Pholcus phalangioides Große Zitterspinne daraus machen, eine sehr häufige Art. Wenn man genauer Beobachtet, findet man die Art fast in jedem Haus in den Zimmerecken.

Grüße
Jürgen

nach oben springen

#8

RE: Spinne

in Stacking: Flora und Fauna 20.03.2017 17:09
von Astrolab | 197 Beiträge

Ich danke dir und habe es eingetragen.
Hatte es damals auch ergoogelt, dann aber nicht notiert.


Grüße Rolf
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xf00741
Besucherzähler
Heute waren 92 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2207 Themen und 17750 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).