#1

Bierdosen-Reflektor, mein neues Licht Setup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2017 18:52
von Kurt | 967 Beiträge

Hallo

Wie sich gezeigt hat, kann das Licht bei Schmetterlingsfügel Schuppen nicht genügend Diffus sein.
Beleuchtet man durch dickwandige Styropor Trinkbecher erreicht man dies bestens, ..... vom Licht her, doch dämpft der Diffusor das Licht extrem.
Diffuses Licht ist vorhanden, wenn das Licht gleichmässig aus allen Richtungen kommt, Betonung auf gleichmässig!
An Stelle, durch den Diffusor zu beleuchten, kann auch ein weisser Reflektor angeleuchtet werden, oder noch heller, reflektierendes Aluminium,
das rund um das Objekt angeordnet ist.
Wichtig ist lediglich, dass das Objekt nicht direkt von der Lichtquelle (Blitz) beleuchtet wird.
Da Mikroskop Objektive mit einem kleinen freien Arbeitsabstand, das Objekt stark abschatten, ist folgendes Licht Setup möglich.
Das Objekt befindet sich in einer stark reflektierenden Röhre und es wird von Richtung Kamera in die Röhre hinein geblitzt.
Die reflektierende Röhre kann je nach Beschaffenheit ein Stück einer Bierdose sein, oder man verwendet Backofen Schutzfolie.







Hier das Ergebnis. Unretuschiert quick and dirty.


Und ein Ausschnitt


Im reflektierenden Tunnel, wird das Licht durch die vielen Reflektionen ebenfalls diffus, jedoch nicht stark gedämpft.
Es ist somit mit weniger Licht eine genügend helle Beleuchtung möglich und erlaubt somit auch eine kürzere Blitz Abbrennzeit,
was einer leichten Verwackelung entgegen wirkt.

Nikon D500
NIKON M Plan, 40/0.5 ELWD, 210/0
Stack aus 194 Bildern im Abstand von 0.0005mm

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 28.02.2017 18:57 | nach oben springen

#2

RE: Bierdosen-Reflektor, mein neues Licht Setup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 28.02.2017 19:42
von FunnyRS | 97 Beiträge

Für irgendwas müssen leere Bierdosen ja auch gut sein Von vollen Dosen brauchen wir ja nicht zu sprechen .

Das Prinzip erinnert stark an den Hans'chen Lichtwürfel und dieser, sowie Deine Abwandlung machen Lust auf mehr.
Jetzt wo mein Stackingtisch wieder einsatzfähig ist, ist eine interessante Option zum selber testen.

Danke für Deine Idee und die Veröffentlichung hier.

Gruß
René

nach oben springen

#3

RE: Bierdosen-Reflektor, mein neues Licht Setup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 01.03.2017 08:54
von Kurt | 967 Beiträge

Hallo René
Der nach meiner Meinung entscheidende Unterschied, zu schon vorgestellten Licht Setups ist,
dass das Licht nicht gezielt mit planen spiegelnden Flächen reflektiert wird, denn dadurch entsteht kein diffuses Licht.
Sondern der Reflektor ist gewölbt, so dass kein klares Abbild der Lichtquelle oder ein Brennpunkt entsteht.
Weitere Versuche werde ich anstellen mit fein gefaltetem Reflektor, oder mit strukturierter Alu Folie.
Das Objekt hat mit der Lichtquelle keine direkte Sichtverbindung, sondern nur eine stark verzerrte, über spiegelnde "Flächen"!
Das ist für mich das entscheidend Neue.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 01.03.2017 11:51 | nach oben springen

#4

RE: Bierdosen-Reflektor, mein neues Licht Setup

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 01.03.2017 15:21
von RheinweibAdministratorin | 1.645 Beiträge

Zitat von FunnyRS im Beitrag #2


Das Prinzip erinnert stark an den Hans'chen Lichtwürfel




Hallo zusammen,
exakt diesen Gedanken hatte ich auch sofort. Na denn Prost
Beim Hans´schen Lichtwürfel kommt das Licht zwar von unten und
das Objekt liegt auf einer Blendenscheibe, aber der Effekt ist Deinem
sehr ähnlich. Die Ausleuchtung ist sehr gleichmäßig (manchmal schon
zu sehr) aber, man hat halt keine Blitze an der Backe, sondern Dauerlicht.

Ich finde den Versuch auch sehr interessant, danke fürs posten.

LG
Heike


"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist" Henry Ford
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 01.03.2017 20:14 | nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
3 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: witweb
Besucherzähler
Heute waren 429 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2043 Themen und 16283 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).