#1

Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 13.12.2016 20:19
von RheinweibAdministratorin | 3.537 Beiträge

Hallo zusammen,
ich habe dem Hans sein Lichtwürfel nachgebaut und das ist der erste Stack damit.
Besser, weil gleichmäßiger, wie der Papierkegel, das "Vorgängermodel".






Kamera: Nikon1 J5
Objektiv: CZJ 3,2 Semiplan
Blende: -
Belichtungszeit: 1/5
Beleuchtung: LED-Panel + Lichtwürfel
ISO: 160
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Anzahl der Schritte: 167
Länge der Schritte: 0,2mm
Stacking-Software: HF
Artenname: Blaumohn
Aufnahmedatum: 13.12.16


LG
Heike


"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist" Henry Ford
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 13.12.2016 20:20 | nach oben springen

#2

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 13.12.2016 20:37
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Heike,

und nun kommt die "Gretchenfrage" : wie sieht er aus ? Nicht der Hans, sondern der Würfel ........
Und warum nimmst Du nicht eine leicht abgeschnittene Styroporkugel - da könnten die Ionen noch besser herumschwirren...?


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#3

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 13.12.2016 20:45
von RheinweibAdministratorin | 3.537 Beiträge

Hallo Wolfgang,
die Styroporhalbkugel hab ich auch ausprobiert. Es passiert der selbe
Effekt, wie beim Kegel. Die Ränder des Objekts bekommen immer zu
viel Licht ab. Durch den Würfel, der ja grade Wände hat, passiert das
nicht. Ein Foto davon lohnt eigentlich nicht. Ein Pappkästchen, 13x13x6cm,
innen natürlich weiss und oben im Deckel ist das Loch fürs Mikroskop.
Es steht auf einem 15x15cm LED-Leuchtpanel und in der Mitte auf dem
Panel liegt ein Blendenscheibchen aus Fotokarton (Durchmesser 5cm).
Auf dem Blendenscheibchen befindet sich das Objekt, quasi im Kernschatten.
Eigentlich total simpel.

LG
Heike


"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist" Henry Ford
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#4

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 13.12.2016 22:04
von Kurt | 2.226 Beiträge

Ja aber Heike
Weshalb fotografierst du nicht durch eine dünne, von hinten (Kameraseitig) beleuchtete weisse, flache Styropor-Platte.
Da nimmt das Licht seitlich ab und ist in der "Mitte" am stärksten?

Kurt


________________________________________________
Ich Antworte auf Beiträge, die keine Abkürzungen beinhalten!
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 13.12.2016 22:17 | nach oben springen

#5

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 13.12.2016 22:30
von RheinweibAdministratorin | 3.537 Beiträge

Kurt, meinst Du anstatt der Wände der Box nur ein Dach, das vom
Panel angeleuchtet wird? Hans hat mir mal ein Bild geschickt, wo
er sowas gebaut hat, wenn ich Dich richtig verstehe. Ich frag ihn mal,
ob ich das hier zeigen darf.

LG
Heike


"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist" Henry Ford
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#6

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 14.12.2016 06:42
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hallo Heike,

für mich sehen die Mohnsamen sehr gut aus,
die Beleuchtung von Hans, scheint auch bei
Dir bestens zu funktionieren.

Ich habe auch Lust mal wieder Mohnsamen
zu Stacken, steht ab jetzt auf meiner To-do
Liste....


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 14.12.2016 10:29 | nach oben springen

#7

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 14.12.2016 10:46
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Heike,

Zitat
”die Styroporhalbkugel hab ich auch ausprobiert. Es passiert der selbe Effekt, wie beim Kegel. Die Ränder des Objekts bekommen immer zu
viel Licht ab. Durch den Würfel, der ja grade Wände hat, passiert das nicht”


Eine sehr interessante Beobachtung. Hätte ich nie gedacht.
War bis jetzt überzeugt, dass die Form, keinen großen Einfluss hat, sondern die Dicke/Stärke des Materials.
BTW, gilt das auch für den gewöhnlichen Diffusor?

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#8

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 14.12.2016 11:08
von RheinweibAdministratorin | 3.537 Beiträge

Moin Adi,
das kann nur so sein, eine andere Erklärung habe ich nicht.
Bei der Methode ist das Material und die Wandstärke völlig
egal, es wird ja von unten indirekt beleuchtet. Da könnte ich
theoretisch ne Müslischale drüberstülpen, wenn sie im Boden
ein passendes Loch hätte.
Anders sieht das natürlich aus, wenn die Lampen von außen
auf den Diffusor strahlen, also eine direkte Beleuchtung. Da
schwöre ich nach wie vor auf Einwegtrinkbecher.

LG
Heike


"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist" Henry Ford
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#9

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 14.12.2016 11:48
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Heike,
ach so, das ist also eine Art der Dunkelfeld-Beleuchtung, oder?
Danke und Gruß,
ADI

nach oben springen

#10

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 14.12.2016 12:04
von RheinweibAdministratorin | 3.537 Beiträge

Dunkelfeld, im weitesten Sinne, ja....könnte man so sagen.
Zum filmen in 4K ist die Lichtausbeute nicht hoch genug, aber fürs
normale stacken reichts. Da meine kleine Nikon ja keine beweglichen
Teile hat, die mir die Aufnahmen verreißen, kann ich jede beliebige
Belichtungszeit auswählen. Beim stacken in "kritischen" Belichtungszeiten
haben die spiegellosen ganz klar die Nase vorne.

LG
Heike


"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist" Henry Ford
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#11

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 14.12.2016 12:11
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Heike,

Zitat
”die spiegellosen ganz klar die Nase vorne.”


Man könnte sogar sagen, dass man fürs Stacken prinzipiell gar keinen Spiegel braucht.

Das ist aber der Trend jetzt sowieso. Es kommen immer wieder neue Spiegellose raus aber wenige neue mit dem Spiegel.
Sind die Zeiten des Spiegels vorbei? Wahrscheinlich noch nicht aber bald :-)

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#12

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 14.12.2016 12:26
von goethe19 (gelöscht)
avatar

@
es wird so kommen - spätestens dann, wenn der elektr. Sucher das Niveau eines Spiegelsuchers hat - das dauert aber noch ein wenig. Im Moment stört mich für die normale Fotografie immer noch der "Fernseherffekt".


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#13

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 14.12.2016 12:36
von stekki | 2.564 Beiträge

Zitat
Im Moment stört mich für die normale Fotografie immer noch der "Fernseherffekt".



Fernseheffekt ???


VG Ekkehard
nach oben springen

#14

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 14.12.2016 12:39
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Ekki,
bevor das Bild erscheint, kommt noch eine kurze Werbung und Moderation :-)
Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 14.12.2016 12:40 | nach oben springen

#15

RE: Der Hans´sche Lichtwürfel

in Stacking: Flora und Fauna indoor 14.12.2016 12:52
von goethe19 (gelöscht)
avatar

@



...Ekkehard - mich stört immer noch im elektr. Sucher das nicht so kontrastreiche Bild und wenn man genau hinschaut, ist er auch nicht so brilliant uind scharf !!


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 56 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3540 Themen und 28081 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).